welches schlagzeug für heavy metal

von Benuron, 25.05.05.

  1. Benuron

    Benuron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #1
    hallo
    ich spiele jetzt schon das 6.jahr schlagzeug(mit unterricht) Nun möchte ich mir ein neues drum- oder shellset kaufen.ich spiele meist heavy metal. seit einen jahr versuche ich metallica zu spielen. ich persönlich würde mir am liebsten das Tama Artstar 2 kaufen, mein bruder sagt aber des is viel zu teuer und ich mein altes schlagzeug(ein anfängerdrum von peace) langsam der reihe nach aufrüsten soll (eine 2.BD usw.).aber ich würde lieber gleich ein richtig gutes kaufen..was meint ihr..
     
  2. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 25.05.05   #2
    definitiv ... wenn du schon 6 Jahre spielst und Unterricht nimmst kann man wohl sagen das du schon recht gut bist von daher scheinst du auch nicht vorzuhaben das Trommeln so schnell wieder aufzugeben.
    Da kann man schon was besseres kaufen. Marken gibts da viele die in Frage kämen - ja da gibts noch andere Marken auser TAMA. Vom Aufrüssten deiner Peace Kiste rate ich dir strengstens ab da hordest du nur Müll.

    Überleg dir was du haben willst also wieviel Trommeln evt. was für Becken und wenn du dann noch sagst wieviel du ausgeben möchtest wende dich erneut an uns, dann können wir dir am besten weiterhelfen.
     
  3. Benuron

    Benuron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #3
    nja da ich hauptsächlich heavy metal spielen will möchte ich tiefe toms..insgesamt 4 hangtoms, 2 floortoms und 2BD..
    becken werde ich wahrscheinlich von Zildijan die Z- und A-serie nehmen..
    wie gesagt..das TAMA Artstar 2 wär mein traum..und das von Lars ulrich erst recht..nja aber das wird sehr schwierig sein an so eins ran zukommen und der preis erst...das TAMA Artstar 2 würde ich gebraucht nehmen..
    wie viel ich ausgeben will..vll so ca. 2000 euro...oder ein bisschen mehr oder weniger..hauptsache etwas gutes..
     
  4. Portnoy

    Portnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Sankt Vith
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.05.05   #4
    ich denke, wenn du bei tama bleiben willst, dann kannst du dir auch ein starclassic maple holen, oder ein pearl mmx ist auch für heavy metal (siehe joey jordison sein altes).aber wie gesagt, ich würde nicht nur auf die richtung schauen, sondern auch auf den sound, wie er in meinen ohren klingt, weil wenn du eine kiste für metal kaufst, und der sound gefällt dir selber nicht, dann ist es auch scheisse finde ich, und deshalb gebe ich dir noch immer den besten tipp: TESTEN!!!!
     
  5. MikePortnoy

    MikePortnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 25.05.05   #5
    Bei den beiden Sets kommt er aber auf einen Preis der nur fürs Schlagzeug schon weit mehr als 2000 Euro kostet und wenn er dann noch alle Trommeln will die er oben angegeben hat dann braucht er noch einen Geldbaum.

    Meine Meinung ist das ich lieber ein kleines Shellset hole mit einem guten Klang als ein schlechtes Set was dafür riesig ist aber das musst du selbst wissen ob du zwei Bassdrums und 4 Hängetoms brauchst
     
  6. Portnoy

    Portnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Sankt Vith
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.05.05   #6
    man kann auch heavy metal spielen, mit 3-4 toms, und einer base, und es gibt ja auch billigere serien der beiden marken...
     
  7. Benuron

    Benuron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #7
    nja aber 2 BD sollten es schon sein...weil eine hab ich ja schon..da hab ich mir eine "double bass" daraus gebastelt indem ich meine alte eigentlich nicht mehr funktionierende fußmaschine neben die neue gestellt hab..^^

    ich denk aber das wenn das shellset schön alleine 2000euro kostet der preis für die hardware und chymbals etc. doch ein bisschen hoch wird..
    wie gesagt ich möchte gern ein schlagzeug mit tiefklingenden toms..und mit 2 BD wegen der double bass..
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 25.05.05   #8
    Artstar 2 wird nur noch auf speziellen Kundenwunsch von Tama gefertigt.
    (wenn überhaupt).
    Also wirst du wohl oder übel entweder warten bis du ein gebrauchtes Set bekommst oder auf was anderes umschwenken.

    Zumal ich den Eindruck habe, das du schon nicht wirklich weist was du willst, ausser so zu sein wie Lars Ulrich zur Arststar 2 Phase. Das unterstreicht auch deine Beckenauswahl.

    Oder hast du nur vor, mal wieder das Forum mit ner LU/Clone - Diskussion aufzumischen? :screwy:

    Grüße

    Bob
     
  9. Mugel

    Mugel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Salzkotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #9
    Wie Stellst du dir vor für 2000€ ein solches set zu kaufen?? Wenn du alles neu kaufen würdest würde wie es oben genannt ist mit sichheit 4000€ kosten!! Ich schätze jetzt mal das nen Starclassic Performer(maple wäre ja noch teurer) mit 2ter Bassdrum und der extra Toms schon alleine 2500€ kostet. Mit Becken und Hardware dann ca. 4000€.

    Wenn ich hier mist schreibe dann sagt es mir bitte :D :D
     
  10. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.05.05   #10
    ???

    Wofür 2 Bassdrums? Eine mit ner gescheiten DoFuMa reicht doch völlig?! Größenwahnsinnig? Was willst du mit 6 Toms? 4 reichen doch total... 3 hängende und eine stehende!

    Ich glaube du versuchst hier einfach zum Equipmentproll zu werden... Kauf dir n Yamaha Oak Custom oder so! Hab ich mir auch bestellt (22,10,12,14,16)... Kostenpunkt: Genau 1600€ bei MP neu! Total schwachsinnig hier unbedingt so LU-mäßig zu sein...
     
  11. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 25.05.05   #11
    Gute Güte, vergesst doch einfach die Setgrößen-Diskussion.
    Und wenn er 20 Bds eine Tom und nur Triangeln als Becken haben will, ist das seine Sache.
    Für 2000 €s gibts Sets in der Größe eh nur als Einsteigersets oder auf dem Gebrauchtmarkt.

    Ein Yamaha Eiche Set in 22,10,12,14,16 ist auch kein typisches Set für Metal, also vergiss es zerhacker. LU hat bei dem Artstar soweit ich weiß 24er Bds gespielt.




    Grüße

    Bob
     
  12. Benuron

    Benuron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.05   #12
    ne ich hab nich vor des forum mal wieder mit so einer LU/clone aufzumischen..ich hass das selber auch total..aber ich finde dieser schlagzeug einfach nur sau geil..und wenn ich so Lars ulrich besessen wäre..dann müsste ich mir ja dann auch das TAMA Artstar 2 LU signature kaufen oder..?!?!?!
    ich glaube das Starclassic Performer is nichts für mich..aber ich kann es ja mal testen..nur das dumme ist..ich wohne in einer sehr öden gegend..:)

    2BD hat schon seinen Grund und Sinn..
     
  13. Portnoy

    Portnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Sankt Vith
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.05.05   #13
    du musst gar nichts, also ein schlagzeug wie LU kaufen, es gibt noch ein paar unterschiede, z.b. der, das LU keine geldsorgen hat, und wenn du dir ein schönes set aud maple kaufst, hast du ne gute wohl getroffen, denk ich mal, aber wie gesagt, geh ins nächstliegende geschäft rein, und teste, dann kauf was dir gefällt, und nicht zu teuer ist!!!und 2 basedrums sind nur da, um zu protzen, und mit 3-4 toms gehts genau so gut...
     
  14. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 25.05.05   #14
    Und warum grade maple? Warum nicht Birke, wo Birke doch eher bass- und höhenbetont klingt und somit prima für Metal wäre?

    Ihr nervt.

    Bassdrum.
    Nicht Basedrum.
    Zum 2000ten mal.

    Und warum keine 2 Bassdrums? Wenn er zwei will so what? Macht euch Gedanken, was er für ein Set nehmen könnte und nicht wie groß es ist.

    Verdammtnochemal :D


    Grüße

    Bob
     
  15. Portnoy

    Portnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Sankt Vith
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.05.05   #15
    maple weil ich schon viel gehört, gelesen habe, das heavy metal drummer maple schlagzeuge spielen, und die sich super anhören, und gut in richtung metal reinpassen...
     
  16. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.05.05   #16
    @ Threadersteller

    Ich halt es für absoluten Größenwahn sich so ein Set zu kaufen. Mein Tipp ist und bleibt Yamaha Oak Custom (eignet sich aufgrund des Eichenholzes gut für Metal) in den Größen 22,10,12,14,16 und das für 1600 Öre.

    Du kannst ja noch so verbohrt in dein Riesenset sein, aber schonmal ans transportieren gedacht? Wieso so eine extrem teure Lösung wenn es günstiger ebenso gut geht? Ich kapier das nicht... Nimm an ihr habt nen Gig... Wo willst du das alles unterbringen? Fährste nen Kleinbus?
    Dann hast du mit 2 Basses eine elendig leidige Stimmprozedur damit sich die Dinger zumindest annähernd gleich anhören.

    Außerdem willst du durch die Größe des Sets noch die Qualität leiden lassen... Sry... Versteh ich nicht!

    Prollen sollte man sollte man nie und wenn mit KÖNNEN und nicht mit MATERIAL!
     
  17. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 25.05.05   #17
    ach, jetz lasst ihm doch deinen größenwahn :D
    solagn er es gut findet, isses ok, und wenn er schon 6 jahre spielt und unbedingt so ein set haben will, und er es auch bezahlen kann, dann soll er mal :)
    ich persönlich bin auch mit anderen set-konstellationen zufrieden und halte seinen wunsch auch für übertrieben, aber:

    ich würde dir raten dass du dir erstmal ein kleineres shellset kaufst, becken kannst du ja erstmal von deinem alten drumset benutzen, und dann rüstest du es halt nach und nach auf, so in 2-3 jahren (ich geh mal davon aus, dass du schüler bist, also kein festes einkommen hast) hast du dann vll dein traumset zusammen, wenn du wirklich willst.
    vll kommst du in der zwischenzeit dann auf den trichter, dass du gar nich mehr brauchst, als du jetzt hast :) und vll kommst du auch irgendwann auf die idee, dass es geiler is becken zu sammeln und snares, statt viele toms :)
    kauf dir erstma ein grundsolides set zusammen, wenn du wirklich später aufrüsten willst, sollte es ein set sein, was in 3-4 jahren immer noch gebaut wird, also vll eins was gerade erst neu rausgekommen ist.
    welches du allerdings kaufen solltest, hängt von dir ab, geh innen laden und teste die teile und kauf dir das, was dir am besten gefällt, und wenn deing eld nur für die bassdrum reicht, dann kauf dir halt erstma nur die bassdrum, falls du wirklich nicht solange warten kannst um dir n komplettes shellset zu kaufen.
     
  18. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 25.05.05   #18
    das ist doch alles mist natürlich muss halt dann ein buss fahren wenn er so ein set hat aber das muss bei unserem bassisten auch gemacht werden wenn er seine boxen mit schleppt und 2bd sin optisch besser und wenn er es halt will dann soll er es sich hat kaufen ich meine der schlagzeuger von hammerfall ist ein poser aber wenn mann 2 bd hat ist das doch normal fast jeder metal drumer hat 2bd warum dann er nicht und ihr müsst doch zu geben das er mit 4-5 toms mehr machen kann als mit 3 toms wenn ers spielen kann soll ers sich halt kaufen

    und von yamaha kauft mann sich generell gahr keine instromente weil alle scheiße sind und weil es peinlich ist yamaha irgendwo drauf stehen zu haben da denken ja alle du hast n motorad
     
  19. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.05.05   #19
    1. Schonmal was von Interpunktion gehört?
    2. Zum Scheißelabern bitte ins Gitarrenboard gehen.

    Yamaha peinlich? Dumm?
    Yamaha bauen mit die besten Instrumente, zumindest was Schlagzeuge anbetrifft und haben dazu noch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

    Wenn man nichts sinnvolles beizutragen hat, sollte man die Finger still halten... thx!

    Und ob 2 BDs optisch schöner sind ist ne reine Geschmacksfrage!
    Ob fast jeder Metaldrummer 2 BDs spielt tut überhaupt NICHTS zur Sache... es geht nur darum, dass er sich n Riesenset für 2000€ kaufen will, wo dann die eigentliche Setqualität leidet und ich es für sinnvoller hielte, ein kleineres, qualitativ hochwertigeres zu erstehen...
     
  20. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 25.05.05   #20
    Bullshit!

    An den Threadstarter:

    2000 Eier für so eine Festung, wie Du sie Dir vorstellst ist meiner Ansicht nach zu knapp, weil Du einfach zu sehr an der Qualität sparen müsstest.
    Müssen es unbedingt 4 Hängetoms sein? Bräuchtest Du die wirklich? Doublebass kann ich noch nachvollziehen aber so viele Toms nicht. Will Dir da zwar nicht reinreden, aber ich bezweifle, dass sich so ein Set wirklich lohnt. Meine Empfehlung für ein großes Metalset wäre 24/24/12/13/16/18. Gebraucht ist sowas allerdings ziemlich selten, aber neu wär's aus einer vernünftigen Serie wohl zu teuer. Wenn Du auf dem Gebrauchmarkt ein Set in ähnlichen Größen findest, solltest Du es auf jeden Fall mal antesten.
    Als Beispiel: Ein neues Starclassic Performer in den Größen kostet über'n Daumen: 3500€! Mit nur einer Bassdrum wärst du bei ~2600€. Als Komplettset gibt's das hier. 24/12/16 + Snare für 1659€. Dazu noch ein 18" Tom, dann biste bei rund 2100€. Hast aber keine Hardware.

    Oder wie wär's hiermit? ;) :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping