Welches Top?

von Professor, 01.11.05.

  1. Professor

    Professor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.04
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Veitshöchheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe vor, mir eine Topteil oder eine Endstufe und einen Preamp kaufen. Insgesamt sollte die ganze Sache 300€ nicht übersteigen. Was schlagt ihr vor und von was sollte ich die Finger lassen?
     
  2. Step2Web

    Step2Web Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    28.01.09
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #2
    Quäl mal ein paar Meter die SuFu! Ansonsten...wär die Stilrichtung noch gut zu wissen.
    Wären irgendwelche gebrauchtet Teile was für dich?

    Stephan
     
  3. Professor

    Professor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.04
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Veitshöchheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #3
    Musikrichtung: alles - aber nichts so super hartes
    gebrautes: Nein
     
  4. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 01.11.05   #4
    Für 300 Eu? Nur gebraucht!
     
  5. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 01.11.05   #5
    Behringer BX 4500
    Warwick Profet 3.2

    Beide noch nich selbst gespielt, fielen mir aber auf Anhieb ein für den Preisrahmen.

    Gruß, 08/15
     
  6. 4lyn

    4lyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #6
    Das Behringer Top hab ich letzens mal im live einsatz gehört.. war ne punk band und hat mit ner entsprechenden box (war ne ältere Hughes & Kettner box) einen ganz brauchbares ergebnis erziehlt.. wenn man nicht viel gelg hat/ausgeben möchte ist es betimmt mal ein versuch wert.. sollte man mal anspielen. musste evt. aber zu nem größeren laden da Behringer ja momentan lieferschwierigkeiten hat.
     
  7. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
  8. fivestar

    fivestar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    25.06.07
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.11.05   #8
    gebrautes wollte er doch nicht ;)


    also ich bin ja mit meiner behringer BDI21 vorstufe und t.amp TA recht zufrieden. war erst gestern beim thomann und nachdem ich dort alles mögliche von billig bis überteuert durch hatte war ich echt mal wieder begeistert was mein "billig fullstack" leistet. klar nicht annähernd so gut wie ampeg, aber wenn man den preis betrachtet echt beachtlich.
     
  9. Shinkansen

    Shinkansen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Mainfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 03.11.05   #9
    Auch wenn ich damit die Frage ein bisschen umgehe: Ich würde einfach noch ein bisschen sparen. 300 Euro für neuen Pre-Amp und neue Endstufe sind schon sehr, sehr wenig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping