Weniger Schlepperei

von franz, 12.09.04.

  1. franz

    franz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.10.14
    Beiträge:
    27
    Ort:
    frankenmarkt, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #1
    Hallo zusammen!

    Wir spielen über 4 Yamaha S115 IV, die wir mit einem t- amp 2400 antreiben.
    Als Mischpult dient ein Yamaha MG 16/6 FX.
    Über den Mischer laufen etliche Gesänge, Keyboard, mikrofonierter Bass und mikrofonierte Gitarre. Wir sind mit dem Sound sehr zufrieden, auch größere gigs sind ohne weiteres möglich.

    Das Problem ist das hohe Gewicht der Boxen. Wir sind im ......ähm..fortgeschrittenen Alter und wollen nicht mehr so schwer schleppen.

    Frage: gibt es "tragbarere" Alternativen? Etwas in der Art mit einem Sub und zwei Satelliten, die man ja jeweils doppelt kaufen (sprich zwei Subs und 4 Satelliten) und nur bei Bedarf mitnehmen könnte? Der t- amp sollte bleiben...

    Fällt jemandem etwas ein?

    Danke, und Gruß aus Österreich! Franz, TK second spring
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.09.04   #2
    heuert eure söhne als roadies an, 10€+freibier pro gig :)
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.09.04   #3
    Hi Franz,
    wie währe es denn wenn ihr euren Boxen mal ein vernünpftiges Flightcase gönnen würdet !? ;)
    So ein Case bietet den Boxen beim Transport nicht nur Schutz, es erspart so ganz nebenbei auch noch die viele Schlepperei !
    Rollen ist doch angenehmer als tragen. :rolleyes:
     
  4. franz

    franz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.10.14
    Beiträge:
    27
    Ort:
    frankenmarkt, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #4
    Hallo und danke für die ersten Antworten!

    @BlackZ: du kennst unsere Söhne nicht..... :)

    @Paul: stimmt: Rollen ist angenehmer als schleppen, aaaaaaaber:
    für den Tanzmusiker ist es die Ausnahme, vom Auto auf die Bühne zu räumen. Da gilt es, die Boxen erst ins und dann aus dem Auto zu wuchten, Treppen zu überwinden, in den ersten Stock zu koffern, etc pp. Flightcases wären eher erschwerend, im wahrsten Sinn.
    Und die Boxen wollen ja auch auf die Stative gewuchtet werden.......

    Ich würde mehrere LEICHTE Teile den wenigen SCHWEREN Yamahas vorziehen.....frage ich da nach einer noch nicht erschlossenen Marktlücke???

    Danke für eure Bemühungen, und Gruß aus Österreich. Franz, TK second spring
     
  5. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 12.09.04   #5
    Wieviel T€uronen wollt ihr denn ausgeben???
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.09.04   #6
    Hi Franz,
    dann hilft nur noch der Sprung nach ganz weit vorne !
    Ihr solltet von der Einsteigerklasse ist die prof. Klasse wechsel, und zur NOIR Audio - MF 1514DT greifen !
    Die Box ist nicht nur ca. 6kg leichter als die Yami´s, ihr braucht auch nur noch zwei von diesen Boxen.
    Euer T-amp reicht für die Noir Audio Boxen ohne Prob´s aus, es läßt sich jedoch auch hier durch den Wechsel ins Profi- Lager bis zu 60% an Gewicht bei gleicher Leistung einsparen, z.B. mit der QSC PLX-3402.
     
  7. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 12.09.04   #7
    ...und wenn Ihr einen Goldesel im Keller habt, dann gibt es als Angeber-Profilösung mit zwei Stück Nexo PS15, Controller und einer Camco Vortex 6 Endstufe. Leicht, fett, laut und High Fidel. Zudem kann man bei vielen professionellen Verleihern dann noch nach Bedarf ein paar Tops und Subs dazumieten.

    Ich glaube, ich muss mal zu Paul nach Hamburg. Das hört sich ja alles recht interessant an....
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.09.04   #8
    Und ich hab schon gedacht das mein Vorschlag zu hoch gegriffen ist ! :D
     
  9. Marius

    Marius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.09.04   #9
    wieso, was sind denn die nexo dinger für teile? Sind die gut (warscheinlich schon...) Link?
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
  11. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 13.09.04   #11
    Guckst Du hier http://nexo-sa.com/asp/catalogue/products.asp?linkid=76&prodcode=PS15 . Der Unterschied zu vielen anderen Boxen ist, dass die Angaben zum SPL stimmen.
    Wenn Du mal im Fernsehen schaust, wirst Du die Dinger häufig bei großen Produktionen als Floormonitore sehen (z.B. bei RTL), der WDR hat welche, Metallicas vorletzte Tour (wenn ich richtig mitgezählt habe) ist mit Nexo (-Alpha) Klamotten gemacht worden, genau wie die Sunday 8pm - Tour von Faithless etc etc. Ups, ich drifte schon wieder ab....aber ich benutze sie eben sehr gerne.

    Na ja, wie Paul schon sagte, die Boxen kosten erheblich viel Geld (2300 Euronen pro Stück) und eine Lösung für deutlich weniger wird schon die meisten Ansprüche voll zufriedenstellen.
     
  12. franz

    franz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.10.14
    Beiträge:
    27
    Ort:
    frankenmarkt, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #12
    Hallo Paul, und danke.

    1)Problem: wo in Ö kann ich diese Box hören?

    2)Problem: wir bauen sehr einfach auf. 2 Yamahas vorne, 2 Yamahas hinten, die vorderen voll aufgedreht, die hinteren je nachdem. Es sollte also schon eine Lösung sein, mit der wir auch monitormäßig was mitbekommen. 2 Boxen werden also zu wenig sein. Wir wollen keinen extra Monitormix; ein gut hörbares Summensignal auch für UNS reicht uns.
    Wie gesagt: am idealsten scheint mir eine Lösung mit zwei identischen Anlagen mit 4 Satelliten; die kann man ja dann nach Bedarf ausrichten- einer zB zur Band gedreht, 3 nach vorne. Und bei kleineren gigs nehme ich eben nur EINE Anlage mit.

    Fällt euch noch was ein?

    Dankeschön.......ach ja, Thema Geld: es ist nicht unbegrenzt vorhanden, aber wir können schon einiges andenken. Die Angeber- Profilösung (danke, FranceArno! ) ist in dieser Form nicht unseres.
    Viele kleine, leichte Teile anstelle vier schwerer Yamahas........das wärs.

    Gruß aus Österreich! Franz, TK second spring
     
  13. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 13.09.04   #13
  14. franz

    franz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.10.14
    Beiträge:
    27
    Ort:
    frankenmarkt, österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #14
    Hallo bluebox,
    jetzt stimmt die Richtung. Arbeitet jmd in diesem Forum mit sowas und kann berichten?
    @Paul: Deine Meinung dazu wäre mir wichtig.......bzw eventuelle Alternativen.

    Danke euch allen! Franz, TK second spring
     
  15. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 13.09.04   #15
    Hi Franz,
    leider habe ich noch keine NOIR Audio - MF 1514DT nach Austria liefern dürfen, daher wird es schwierig mit dem Probehören, sorry !
    Die Fohhn Easy Sat kommt klanglich der MF 1514DT schon recht nahe, sie ist jedoch relativ leise, was wiederum bedeutet das sie fast immer am Limit gefahren werden muß um sich gegen das sich unterhaltende Publikum durchsetzen zu können.
    Wobei als Monitoring sollte die Anlage reichen, da ihr wie Du schon sagtes die hinteren Boxen eh leiser fahr als das Frontholz.
    Für Presentationen und Vorträge ist die Fohhn Easy Sat wiederum eine hervorragende Wahl !

    Wenn ich dann auch noch das Gewicht des Subwoofers (27kg !) bedenke, dann ist der Sub allein schon 3kg schwerer als die MF 1514DT, und das ist eine fullrage Box die ebenfalls mit einem 15"er und dazu auch noch mit einem 1,4" Mid/High Treiber bestückt ist !

    Wie Du sicherlich selber schon bemerkt hast, gibt es kaum Systeme am Markt, die qualitativ hochwertig und dazu auch noch sehr leicht sind !
    Die Systeme die noch am Markt erhältlich sind, z.B. OHM, sind nicht gerade günstig.
     
  16. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 14.09.04   #16
    @Paul
    Hallo Paul ich schätze sehr dein Wissen was PA und beschallung betrifft. Aber ich denke für Tanzmusik in mittleren Räumen, was die Jungs ja machen wollen, sollten
    etwas leisere Systeme auch mehr als ausreichend sein.
    Denn wer kennt nicht die Kommentare der Wirte/Veranstalter/Zuhörer wenn man mehr als 3 Lautsprecher in den Saal trägt (Originalzitat: Aber macht blos nicht so laut). Deshalb glaube ich sollte eher der transparente Sound mit gewissem Druck, als die Lautstärke im Vordergrund stehen.

    @franz habe jetzt auch noch die web-Adresse von KS gefunden. Diese Anlage setzen wir aktuell bei einem Gesangsprojekt mit Band ein. guckst du hier: http://www.ks-audio.de/index2.html

    bluebox
     
  17. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 14.09.04   #17
    Hi bluebox,
    die KS Systeme dürften gut sein, Du hast aber bei deinem Vorschlag vergessen das die Boxen leichter sein sollen als die Yami´s !
    Gewicht Yamaha = 30kg
    Gewicht KS CPA2 = 35kg !
    Da hilft es auch nicht das es sich um aktiv Boxen handelt, sie sind einfach deutlich schwerer als die Yami´s !
    Die Yami´s bringen einen SPL von ca. 99dB, die Fohhn Easy Sat schaffen gerade mal 95dB, das ist nicht mehr als das was auch eine lautere HiFi Box zu Wege bringt, als eindeutig zu wenig.
    Es wird sich garantiert kein einziger Wirt beschweren das es zu laut sei, das Publikum wird sich aber mit Sicherheit beschweren das es zu leise ist !
     
  18. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 20.09.04   #18
    Also wir fahren mit ner KS Session und der Sound iss wirklich mehr als ok :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping