Wenn ich den Floyd Rose Tremolo tiefer einbaue

von Fluxkompensator, 26.04.05.

  1. Fluxkompensator

    Fluxkompensator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 26.04.05   #1
    welche Auswirkungen hat das auf was?

    Normalerweise würde ich jetzt meinen alten ausbauen und den Floyd Rose drauf. Bei ebay gibs die im Moment ziemlich billig. Jedenfalls letzte Woche.

    Ich hab mal gelesen das einige Gitarristen den tiefer einbauen. Welchen Sinn macht das? Und was heißt tiefer? 5 mm? Danke vielmals.
     
  2. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 26.04.05   #2
    du würdest damit die mensur verlängern (imho) und müsstes u.U dann die pu's an andere stellen setzen..was es bringt ,kann ich dir nich sagen :D
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 26.04.05   #3
    also sicher nicht in DIE richtung tiefer, das würde keinen sinn machen (wg. bund- und oktavreinheit). eher wohl tiefer in den korpus, um die saitenlage zu verbessern.

    übringens wäre das den pickups total egal ob die brücke nu 5mm weiter weg verlegt wird oder nicht :p
     
  4. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 27.04.05   #4
    Wenn die Mensur länger wird, stimmt rein garnichtsmehr an Bundreinheit. Und warum sollte man die PUs versetzen sollen? Wegen 5 mm?! Sowas dämliches hab ich echt noch net gehört. Abgesehen mit dem nach Hinten verlegen... wer kommtn auf die Idee... :screwy: :screwy:


    Was hastn du überhaupt für ne Klampfe? Hört sich grad für mich so an das du sowas wien Vintage-Trem hast und dieses mit nem Floyd Rose ersetzen willst.



    mfG
     
  5. Fluxkompensator

    Fluxkompensator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.04.05   #5
    Nein, ich meine nicht auf dem Korpus nach HINTEN versetzen sondern im Korpus TIEFER einbauen. So wie beim Auto das Fahrwerk tiefer legen. Steve Vai macht das. Sehe darin nur keinen Sinn. Meine Bastelklampfe ist eine Fender Strat (Mexico).
     
  6. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 27.04.05   #6
    Hallo,

    also ich hab an meiner RG auch den FR "Tiefergelegt".

    Dafür musst du aber nicht etwa irgendwas fräsen, sondern einfach den Floyd einmal ausbauen und dann mit einem Imbusschlüssel die 2 in Bolzen versenkte Schrauben auf denen Die Messerkanten vom Floyd aufliegen tiefer reinschraub en. Anschließend den Floyd wieder draufsetzen, fertig.

    Damit Kannst du deine Seitenlage erniedrigen ohne die Winkelstellung des FR zu verändern. :great:
     
  7. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #7
    also ich weiss ja nicht was ihr für ein FR habt
    aber meins hat links und rechts 2 schrauben für imbusschlüssel
    da kann man das fr tiefer/höher legen
    und dass auch versetzt
     
  8. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 27.04.05   #8
    ich denke, das der threadsteller den sog. recessed einbau von floyds meint. also so, dass das trem quasi innerhalb des korpus ist und man darunter was wegfräsen muss. das hat den vorteil, dass man die gitarre dadurch ohne einen halswinkel und somit flacher (=leichter) bauen kann. ausserdem ermöglicht das größmoglichen bewegungsfreiraum für das floyd in beide richtungen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping