Wer erstellt mir von meinen eigenen Songs gegen Bezahlung Midifiles?

von TUPOP, 29.01.08.

  1. TUPOP

    TUPOP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Natürlich in Hackenbuch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.08   #1
    Ich liefere die Songs mit Gitarre / Gesang als mp3 und bekomme Midifiles zurück.
    Eigene Ideen können gerne eingebaut werden.
    Als Bezahlung stell ich mir so € 35.- / Song vor.
    Zur Zeit sind ca. 40 Lieder zu erstellen. Wer will das übernehmen?
    Oder weiss irgendwer jemanden, der das macht?

    ronnyundchris@hackenbuch.at
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.544
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 29.01.08   #2
    nicht mehr als Gitarre und Gesang? das sollte eigentlich gut machbar sein.. aber was hindert dich daran, das selbst zu machen?
    du müsstest doch am besten wissen, was du da spielst ;)

    kann ich mal einen Ausschnitt aus nem durchschnittlichen Song von dir zu hören bekommen, dann würd ich mir das ma anhören und schaun, ob ich das machen könnte ;)
     
  3. TUPOP

    TUPOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Natürlich in Hackenbuch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #3
    Sorry, da ist was falsch verstanden worden.
    Ich liefere den Song mit Gesang und Gitarre, aber ich will natürlich ein vollständiges Arangement. Also mit Schlagzeug, Bass, und diversen Instrumenten. Und das alles in einer Mididatei, damit ich diese auf einem Keyboard als Halbplayback abspielen lassen und dazu singen kann.
    Der Arangeur hat aber alle Freiheiten und kann sich nach Belieben austoben und auch gerne eigene Ideen einbringen. Da es sich um bereits von mir bei der AKM/GEMMA angemeldete Titel handelt, würde ich dort auf Wunsch natürlich als Arrangeur den Namen des Midi-Erstellers angeben. Somit ist dieser dann an den Rechten der Lieder beteiligt. Da diese Lieder auch öffentlich aufgeführt und auch eine (oder mehrere ) CD geplant sind ist mit Folgeeinnahmen sicherlich zu erwarten.
    So, genug rumgeschwafelt! Wer hat Lust und Laune und das nötige Know-How?
     
  4. TUPOP

    TUPOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    18.03.13
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Natürlich in Hackenbuch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #4
  5. PlantaS

    PlantaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 31.01.08   #5
    Wie gut soll den die Qulität von den Midi Instrumenten sein?

    Von Schlagzeug Programmieren hab ich Ahnung. Klar, spiel ja schon mein halbes leben lang :D


    Ich könnte Schlagzeug mit Guitar Pro machen, klar klingt nicht so cool. Aber auch mit Addictive Drums in Cubase SX was dann wieder Professionell wäre ;)


    Bye.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.544
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.01.08   #6
    mit Addictive Drums ist es aber doch keine Midi mehr..?

    ansonsten, wenns qualitativ ein professionelles Niveau haben soll, halt ich mich da mal großzügig zurück
     
  7. PlantaS

    PlantaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 31.01.08   #7
    Hm...stimmt, ist mir auch gerade so gekommen :rolleyes:

    Bin jetzt nur darauf gekommen, weil du Addictive Drums ja in Cubase als Midi programmierst.


    Bye.
     
Die Seite wird geladen...

mapping