Wer hat ein Promega 2 und ist damit zufrieden

von Tastenmensch1, 22.04.07.

  1. Tastenmensch1

    Tastenmensch1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #1
    Hallo

    Ich habe positives :great:über den Sound und negatives über die Verarbeitung und den Service gehört und gelesen. Nun möchte ich mal wissen, wer von Euch das promega 2 auf Stage benutzt. Habe mir von einem Händler sagen lassen, daß niemand das Promega 2 auf der Bühne einsetzt.:mad:
    Bitte teilt mir die Vorzüge des Promega 2 gegenüber den Konkurrenzprodukten mit.
    Danke:)
     
  2. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 22.04.07   #2
    Also Ich hatte das Promega 2 bei mir zuhause, für etwa 2 Wochen.
    Mir hat der Sound sehr gut gefallen wobei ich kleine Macken festgestellt habe.
    Zum beispiel hört in den hohen tönen ab einer bestimmten Taste das Saitenschwingen aus einmal auf bzw. es wird einfach schwächer. (vom höchsten Ton ausgegangen)
    Ansonsten ist es halt ein ziemlich großer Kasten... Hat 45 Sounds und kostet beim Music Store in Köln ca. 1500 Euro. Vielleicht bekommst du es ja jetzt billiger wenn du das Modell kaufst was ich zurückgeschickt habe. Es war allerdings noch in einwandfreiem Zustand. Fast wie neu (abgesehen von mikrokratzern auf der Klaviatur aber die lassen sich ja nicht vermeiden).
    Was mir gefiel war der Sound und die Klaviatur aber ich war irgendwie nicht 100% überzeugt, vor allem weil man heute für den selben Preis schon viel mehr in einem DP bekommt!!!
    Das war für mich dann auch einer der Hauptgründe das Promega 2 zurückzuschicken.

    Ich warte jetzt bis das Kawai MP5 rauskommt. Ich frage mich ob dieses eine Hammermechanik hat (Vergleichbar wie beim MP8, RD700SX oder so).
     
  3. Tastenmensch1

    Tastenmensch1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #3
    Also für knapp 1350 Euro ist es zur Zeit zu haben. Aber wenn Macken drin sind, dann sind auch 1350 zu viel. Zum MP 5 wird ja gesagt, daß es im Prinzip das MP 8 ist.
    Also gehe ich davon aus , dass es eine HM hat. Ich werde mal das RD 700 sx antesten, es hat mehr features als das MP5
     
  4. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 23.04.07   #4
    Also wenn das stimmt dann lohnt es sich ja auf jeden Fall (und wenn nur wegen der Klaviatur) auf das Kawai MP5 zu warten!
    Dann muss mir nur noch der Sound gefallen. Ein DP mit de Klaviatur des MP8 und gutem SOund und das alles für 1299 Euro. Das wär doch der Hammer! :rolleyes:
    Dann würde ich glatt mein DP bei Kawai kaufen!
     
  5. Arndti

    Arndti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.07   #5
    Das MP5 wird eine überarbeitete Tastaturversion der AHA4 haben. Das ist eine Hammermechanik, wie sie bei allen "Hammermechanik" Pianos außer beim MP8 üblich ist. Die Mechanik soll etwas straffer sein und etwas schwerer gewichtet als beim MP4, ansonsten ändert sich da mechanisch nichts.
    Softwaremäßig habe ich auf der KAWAI Page gelesen werden MP8 und MP5 aber identisch sein (Sounds, Polyphonie (!), MIDI Funktion etc.)
    Liebe Grüße,
    Arndti
     
  6. Tastenmensch1

    Tastenmensch1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.07   #6
    Hallo Cirro, warum nimmst Du nicht das Roland RD 700 SX, das soll doch auch hervorragend sein und hat mehr Features als das Kawai MP5
     
  7. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 25.04.07   #7
    :confused: Kann ich nicht nachvollziehen. Was muss ich tun um das zu hoeren?

    Mehr ist relativ. So gute akkustische Pianos und Vintage E-Pianos in einem einzigen Instrument findet IMHO man nur bei GEM. Auf mehr kam es mir nicht an... Aber jeder hat eigene Prioritaeten.

    Kawai hat bessere Masterkeyboard-Features und die Effekt-Sektion ist praxistauglicher, ist bei akkustischen und vintage Pianos soundtechnisch aber unterlegen (auch die neuen MP5 und MP8-II). Von Roland oder Yamaha will ich gar nicht anfangen...

    Bleibt noch das Nord Stage... die E-Pianos sind im Vgl. zu GEM besser oder gleichgut (je nach Geschmack, d.h. ob man es dreckig mag und dafuer kein Problem mit Samples hat oder lieber dynamisch/lebendiger, was bei GEM durch das physical modeling zustande kommt), aber die akkustischen Klaviers können absolut nicht mit GEM mithalten. Dafuer hat Nord aber ne praxistauglichere Effekt-Sektion. Fuer das Stage haette ich jedoch doppelt so viel wie fuer mein Promega 3 zahlen muessen.

    Auf Orgel bin ich noch gar nicht eingegangen. Die ist bei Kawai brauchbar, bei Nord unschlagbar, bei GEM.... ich kauf mir doch keine Hammermechanik um darauf Orgel zu spielen :rolleyes:

    Als zur Zeit kaufbares Optimum sehe ich hier ein Kawai MP9xxx oder MP8 als Masterkeyboard welches ein GEM RP-X ansteuert und als zweites Manual noch ein Nord Electro 2 :D


    Aber um nochmal zum Thema zurueckzukommen. Weder an der Verarbeitung noch am Service ist was auszusetzen. Die Verarbeitung ist bei Oberklasse-GEM-Instrumenten auch Oberklasse (ich rede von der Pro bzw. Promega Serie). Der Service ist top geworden, seit GEM in Deutschland eine eigene Niederlassung hat (seit 2004 glaub ich), davor war's hakelig. Leider hat sich letzteres in den Koepfen vieler Haendler festgesetzt :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping