Wer hat Warmoth Erfahrung?

von Szczur, 17.06.05.

  1. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 17.06.05   #1
    Servus ,

    hat jemand von euch erfahrung mit warmoth sprich hat jemand von euch schon mal dort nen Hals und einen Body bestellt?
     
  2. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 17.06.05   #2
    Bestellt ja, bekommen noch nicht. Waren ziemlich freundlich.
     
  3. Szczur

    Szczur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 17.06.05   #3
    erzähl mal wie läuf des ab, kann ich da ein Formular ausfüllen oder...?
     
  4. Jochenman

    Jochenman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.09
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.10   #4
    sagt mal wenn ich mir nen body bei warmoth bestelle soll ich dann die hardware (alles über pus bridge und mechaniken) auch dort oder lieber hier bestellen?
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 14.03.10   #5
    Ich denke, das bleibt dir überlassen - je nach Wunsch und Geldbeutel.
    Ich persönlich würde das alles aus verschiedenen Quellen zusammensammeln.
     
  6. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 15.03.10   #6
    Morgen,

    na, die haben einen riesigen "Showcase". Dort kannst du entweder nach Lust und Laune herumsurfen, bis du was Nettes gefunden hast (nicht zu empfehlen, weil man dann schnell draufkommt, was man alles gerne haben will :rolleyes:).

    Oder- wenn du konkret weißt, was du möchtest- benützt du den "Search Filter" auf der Website- sehr effektiv :great:

    Solltest du irgendwelche Super- Sonder- Extrawünsche haben, schickst du ihnen ganz formlos ein Mail ("ich hätte gerne sowas wie den Body XYZ, bloß mit drei Humbucker- Fräsungen und Unterflurbeleuchtung"). Die antworten prompt, freundlich und kompetent. Einfache Geschichten wie eine Humbucker- statt einer Singlecoilfräsung kosten nicht einmal Aufpreis.

    Ich kann den Laden nur empfehlen, sehr stressfrei.
    LG
    Chris
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.03.10   #7
    Um Zollnachzahlungen gering zu halten ists ratsam, Teile, die man auch bei deutschen Händlern bekommt, nicht bei Warmoth mitzubestellen. allerdings gibts so manche Hardware oder Teile wie Pickguards, die hierzulande sehr schwer zu bekommen sind. Die bestellst du dann doch besser mit. Vorher also gut informieren!
     
  8. Jochenman

    Jochenman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.09
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.10   #8
    jaa ich dachte mir body hals und pickguard bei warmoth und rest einfach bei thomann... wollte nur bestätigung also danke :)
     
  9. schorschla

    schorschla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    254
    Erstellt: 15.03.10   #9
    Hi Jochenman,

    falls bei Warmoth deine Wunschhardware dabei ist, würde ich sie dort mitbestellen.
    Warmoth bietet die Hardware teilweise deutlich günstiger als Läden hier in Deutschland an.
    Ich habe z.B. ein Fender-Vibrato dort für 90 Dollar mitgekauft.
    Inkl. Steuer, bei einem Umrechnungskurs von ca. 1,4 waren es dann ca. 80 Euro.
    Bei Thomann war der Preis 125 Euro.
    Ähnlich war es bei den Mechaniken.

    Gruß
    Jürgen
     
  10. Jochenman

    Jochenman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.09
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.10   #10
    danke auch...
    mal schaun ob sich das ausgesuchte dort finden lässt und ob es billiger ist :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping