Wer kennt den besten Combo für bis zu 600 €??

von Daniel479, 17.06.04.

  1. Daniel479

    Daniel479 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #1
    Habe mich nach langem hin und her nun für einen Combo entschlossen, dieser sollte aber schon 100 Watt minimal bringen, da ich ihn für Bandproben benötige. !! Bandprobe nich für Auftritte !! Kann hier einer weiterhelfen mit vielleicht selbstgemachten erfahrungen etc. ? ... vielen dank für eure bemühungen ... Daniel
     
  2. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.06.04   #2
    versuch nen Attax 200 von H&K zu bekommen
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.06.04   #3
    ja, den attax 200 (siehe link in signatur)

    oder leg nochmal 66€ drauf und hol dir nen Fender Hot Rod Deluxe
    der hat zwar "NUR" 40 Watt, aber der bläst so manchen 100 watt marschall um.
     
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 17.06.04   #4
    Line6 Spider II
     
  5. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 18.06.04   #5
    Garantiert nicht. Da wird der Flextone aber um Längen besser sein. Darum empfehle ich mal den Line 6 Flextone XL 1,2 oder 3 ist eigentlich egal. Ich besitze den ersten Flextone XL und der ist schon super ausreichend und flexibel!

    Der Attax 200 ist nicht schlecht, aber bei dem fehlt es meiner Meinung nach an der Zerre. Ich hatte den 100er und habe den 200er mal gespielt und bei beiden war mir die Zerre zu wenig. Aber ist halt Geschmackssache.
     
  6. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.06.04   #6
    hi Leute

    also ich habe den Attax 200 als Topteil gehabt und war gar nicht zufrieden. Das hab ich mir nur einige Monate angetan dann hab ich den verkauft. Meiner Meinung nach keine Brillianz und keine Dynamic vor allem im oberen Mittenbereich sowie im Höhenbereich.

    Fender Hotrod ist sicher ne gute Wahl. Ich habe auch mal einen Marshall DSL 401 getestet. Der war echt klasse aber im Clean-Channel hatte der einfach zu wenig Leistungsreserven, so dass ich ne Nummer größer brauchte. Ansonsten hätte ich den eingesetzt und den hätte ich für 650 EUR neu bekommen. Im Distortionbereich sind 40 Röhrenwatt in jedem Falle ausreichend für den Proberaum es sei denn Ihr seid wild darauf mit Gehörschutz zu spielen.
    Ich bin einigermassen davon überzeugt, dass es keine 100 Watt sein müssen. Im Proberaum wirste 100 Röhrenwatt nicht ausfahren ohne Dir die Ohren zu demolieren. Ich hab nun 60 Röhrenwatt und damit kann ich alles an die Wand blasen im Proberaum. Aber ich hab nun auch Clean Reserven genug.

    In diesem Sinne

    Gruss
    Rolli
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.06.04   #7
    Also 40 röhren watt kann man auch nicht ausfahren, der master wird selten über 2 gedreht und wir spielen eh immer mit gehörschutz.

    Das mit dem attax kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. JA, die zerre ist nicht der wahnsinn, dafür ist der clean sensationell gut und den crunchsound kann man auch sehr gut gebrauchen. Ein pedal vorm cleankanal und du hast deine zerre.
    Ich finde sogar, dass der attax SEHR differenziert und brilliant klingt.

    welche box hast du zum top verwendet?
     
  8. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.06.04   #8
    @8ight

    hm vielleicht haben wir unterschiedliche Geschmäcker aber warscheinlich machen wir unterschiedliche Musik.

    Also noch mal zum Attax. Ich habe den an einer Marshall VS412 betrieben. Da ich häufig cleane Sound benutze habe ich versucht mit dem Clean-Kanal zu arbeiten. Aber ich finde da klingt der amp sehr blechern und fing bei Pegel 5, was für Cleansounds bei Master 3/4 nicht unbedingt viel ist, schon an zu verzerren. Ich wollte im Cleanbereich ausserdem unbedingt Röhrencharacter und habe daher den Crunch-Kanal clean eingestellt was auch problemlos möglich war. Der Sound war dann eigentlich ganz gut, aber verständlicherweise ging hier die Verzerrung noch eher los und ich hatte clean immer noch nicht die Lautstärke die ich brauche. Der attax 200 ist zwar hybrid aber der Cleanchannel ist voll transistor. Die Röhre wird nur bei crunch und lead benutzt.

    Für diesen Zweck war der Amp numal nicht zu gebrauchen. Wenn man in erster Linie Zerre braucht ist da sicherlich was möglich. Ich hab auch ne gute Zerre per Multieffekt im Crunch-Kanal rausbekommen aber das war für mich eben nicht genug da ich die Cleansounds als noch wichtiger ansehe für mich. Und ein Röhrencleansound ist eben schon was feines. Da musste ich einfach in eine Vollröhre investieren. Ich hab dann eine Vollröhre gebraucht gekauft, die lag preislich genau so hoch wie ich später das Halfstack verkauft habe.


    Und zu dem Tip mit dem Pedal vor dem Cleankanal. So habe ich das als erstes versucht. Aber die Zerre von meinem Multieffekt war im Transistorchannel erbärmlich. Im crunch war sie wirklich gut. Da kommt dann eben ne Röhre ins Spiel

    Gut möglich, dass andere mit diesem Amp super zurecht kommen. Für mich war er nichts.
    In diesem Sinne
    Nichts für ungut

    Gruss
    Rolli
     
  9. Eisenfaust

    Eisenfaust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 20.06.04   #9
    Hughes and Kettner Edition tube, einfach ein feines teil.

    Der ist mit seinen 20 Watt Vollröhre seehr laut.

    Ist ne gute Sache dieser amp
     
  10. shing

    shing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.04   #10
    hoi

    besorg dir nen röhrencombo. marshalls oder auch ältere engls (oder h&k, peavey) bekommst du schon für unter 600 euro, am besten noch einen mit 2x12" speakern. brauchst auch nich unbedingt 100W, 50 watt röhre sind meines erachtens schon sehr laut.

    grüße
    shing!
     
  11. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 20.06.04   #11
    Neu:

    Laney LC 50

    Gebraucht:

    Laney VC 50
     
  12. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.06.04   #12
    Ich besitze auch einen line 6 spider 2. Wollte eigentlich den Flextone 3 haben, hatte aber nicht genug Geld! Aber mit meinem spidy2 bin ich vollll zufrieden!!
    Der Macht ordentlich Druck und hat coole warme Clean sounds!
    Sonst guck dir den Marshall mg 100 dfx an, oder einen peavey oder den Warp 7 von H&K, der bringt die bude zum brennen.. jedenfalls die Röhrenversion als Top.
     
  13. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.06.04   #13
    der H&K Attax klingt clean nicht gut? das ja interessant - ich kenn so einige Leute die den genau aus dem Grund haben - weil der einfach so brilliant im cleanen Bereich ist - und die nutzen alle extra Zerr-Pedale im Clean-Channel - wohl doch Einstellungssache

    übrigens hab ich mit meinem Fender RocPro 700 (bei eBay "neu" für 400€) plus Distortion Pedal (im Clean-Channel) von Rock bis Brachial-Metal alles drin - und clean ist er... Fender eben :) mit den 70 "Hybridwatt" liegt er aber hart an der Grenze des Proberaumtauglichen - ich lass ihn immer über PA laufen bzw. noch über Line-Out per PowerAmp und Box

    mh Combos mag ich eigentlich nich so sehr - aber wenn schon dann würd ich auch den H&K Attax 200 (stereo) Combo empfehlen - oder eben nen Fender mit Zerr-Pedal
     
  14. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 21.06.04   #14
    Von IMQ gibts für Fünfhundertundzerquetschte 'nen 50Watt-Vollröhrencombo, der soll ziemlich gut sein.
    Gibts imho auch bei Musik Service.
     
  15. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 21.06.04   #15
    also, watt hat (meist) nicht viel mit der lautstaerke zu tun, der fender bassman, war der lauteste amp, den ich je gespielt hab (45 watt) oder wars der hot rod deville? keine ahnung, wer die bis zum anschlag aufdreht, ist taub!
    @topic: ich wuerde mir den trademark 60 holen, super geiler amp, vollroehre, habe ihn letztens fuer 600 euro neu gesehen,
    lw.
     
  16. SetOnFire

    SetOnFire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #16
    Die Frage habe ich mir vor wenigen Wochen auch gestellt!!!
    UKommt drauf an was du für Musik machst also wenn Metal oder Punk o.ä!
    Dann gibts nur den LINE 6 Spider 2!
    Oder auch ned schlecht Hughes&Kettner!
    Ich habe mich für Line 6 entschieden da er einfach nen fetterern Sound hat!!!
    Mfg!!!
     
  17. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 21.06.04   #17
    aehm, es gibt noch an die tausend anderen moeglichkeiten...
    lw.
     
  18. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 21.06.04   #18
    Ich find den hughes + kettner vortex 212 recht gut. Tolle Zerrsounds, im HiGain-Bereich meiner Meinung nach um Längen besser als die schlappen und dumpfen Zerren von spider und pod.
    Der Preis geht mit 400 Mäusen voll in Ordnung. Für 730 EUR gibts das Teil dann sogar als Top inklusive H+K 4X12".
     
  19. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 23.06.04   #19
    Hi,

    der Musicstore in Köln vertreibt Hausmarke FAME. Von 444,- bis 666,- Euro gibt es Vollröhre mit 50 Watt. Einmal als Top, eine Version mit einem 12er und eine mit 2x12er Lautsprecher. Test in Gitarre und Bass viel lobend aus.

    Gruß, JO
     
  20. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 23.06.04   #20
    genau das selbe habe ich heute auch gehoert, diese amps solln absolut top sein, weiss jemand, obs die auch in berlin irgendwo gibt?
    lw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping