Wer kennt diese Modelle? Erfahrung? Anfängereignung?

von Saitensprung, 07.06.05.

  1. Saitensprung

    Saitensprung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    15.06.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.05   #1
    Hallo, habe mich in zwei drei Modelle verguckt, und würde gern von Euch Profis wissen, wer diese Modelle eventuell kennt, Erfahrungswerte darüber hat, wie Ihr die Qualität einschätzt, und ob sie anfängergeeignet sind...
    Es sind:

    Crafter GAE-15

    Takamine EG 541C

    beide mit E-Möglichkeit, sowie die

    Ibanez PF60S

    als "reine" A-Git.
    alle Linkshand, was aber Eure Bewertung ja nicht beeinflussen dürfte.


    Alle Meinungen dazu, Vorschläge ... immer her damit!
     
  2. balu

    balu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    158
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Also ich kann nur über die Takamine was sagen weil ich davon die massive Version hab .Die Bespielbarkeit ist wie bei fast allen Takamines absolut Top . Der Klang ist wenn du sie unplugged nutzt gut ,aber aufgrund des etwas kleineren Korpus nicht wirklich durchsetzungsfähig .
    Anders sieht das ganze dann mit eingestöpselter Elektronik aus .Ein wirklich sauberer Klang .Der eingebaute Preamp ist leistungsfähig und mit dem 3-fach EQ Sehr gut regelbar .Desweiteren ist ein Notchfilter(wirkt gegen Feedbacks) eingebaut der gute Arbeit leistet .Was auch richtig nützlich ist,ist der eingebaute chromatische Tuner der ebenfalls zuverlässig arbeitet .
    Ich würde dir allerdings zur 541SC raten.Die ist nur wenig teurer ,hat aber eine massive Fichtendecke ,was sich nochmal sehr positiv auf den Klang auswirkt ,ich bin mir bloss nicht ganz sicher ob die auch als Lefthand erhältlich ist .:great: Alles in allem wie immer eine Geschmacksfrage ,am besten antesten ,lohnt sich wirklich .

    Ach ja ,das wichtigste Utensil zu diesem Instrument ist ein weiches Baumwolltuch ,weil Highgloss Black sieht zwar sehr edel aus ,aber nach zwei Stunden intensivem Spiel ,sieht man vor lauter Abdrücken nix mehr glänzen:D
     
  3. Saitensprung

    Saitensprung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    15.06.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.05   #3
    Hi, danke für Deine Einschätzung, bezüglich einer Anfrage an Takamine wegen Deckenkonstruktion stellte sich heute parallel heraus, was es in links gibt ...

    Takamine-Antwort:
    vielen Dank für Ihre Takamine-Anfrage. Die EG541C hat eine gesperrte
    Fichtendecke, also eine Decke aus mehrschichtig verleimter Fichte. Die
    EG541SC bzw. EG541SSC haben eine massive Fichtendecke (die SSC zusätzlich
    einen massiven Mahagoniboden). Allerdings wird als Lefthand-Modell von
    diesen drei Instrumenten nur die EG541C (also voll gesperrt) angeboten.

    Tja, das zu den Wünschen nach massiver Decke...
    Das mit dem Tuch und der schwarzen Oberfläche kann ich nach einer Viertelstunde bewundernden "in-den-Händen-haltens" bereits voll unterschreiben - empfindlich bis dorthinaus, was Fettgriffel angeht, trotzdem aber ein wunderschöööönes Modell.

    Meine allerdings, das ich mich heute vom Klang her (von der Optik her gewiß nicht) noch ein bisschen mehr in die "Crafter" verguckt hab.... na mal sehen...
     
  4. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.06.05   #4
    Crafter steht eigentlich für ein recht gutes P/L-Verhältnis. Nur das Griffbrett ist gewöhnungsbedürftig, aber letztendlich auch Geschmackssache.

    Nach der Ibanez wurde schon öfter gefragt - auch auch hier gebe ich wieder den Tipp:
    Erbse hat eine Ibanez pf-20; der Unterschied dürfte zwischen den beiden Gitarren vermutlich nicht so groß sein, also rate ich dir bei Fragen ihm einfach eine PN zu schicken.
     
  5. Saitensprung

    Saitensprung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    15.06.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.05   #5
    Hi, danke für Dein Statement!
    Ich hab das Griffbrett heute zumindest mit der Takamine verglichen, und in den Maßen (Breite, Saitenlage und -Höhe) keine nennenswerten Unterschiede feststellen können. Was die Ibanez angeht, sind zu den beiden anderen (Crafter und Takamine) doch deutliche Unterschiede im Finish / Verarbeitung zu merken - das muß musikalisch nix heißen, von der reinen Holzbearbeitung her sieht man es schon, allerdings kosten die beiden anderen ja auch deutlich mehr... es scheint wie bei vielem zu sein - je länger man sich "reinguckt" in ein Thema, desto schöner findet man die nicht ganz so preisgünstigen Modelle - man (ich) sollte diese entwicklung bloß nicht zu sehr zulassen, glaub ich, sonst hat man nachher mehr "high-end" als man wollte, und spielen kann man immernoch nicht *heul*
     
  6. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 09.06.05   #6
    Hi!

    Also ich hab Die Takamine EG 430 SSC... und es ist wirklich ne absolut hammer Gitarre, da hat mir bis jetzt noch jeder zugestimmt... Hab die für 440 euros als Austellungsstück erworben.. Hab aber auch ein paar andere Takamines durchprobiert (auch die 430/431 Reihe) so um das Modell herum..

    Naja, es kommt halt darauf an für was du die Gitarre benutzten willst... Ist sie wirklich in erster Linie eine Bühnengitarre die fast nur elektrisch gespielt wird, dann bist du wohl mit dem dünnerem Korpus besser bedient (440/441 Serie) Wenn du die Gitarre eher viel unplugged spielst würde ich eher zu dem Modell greifen das ich habe.. Also Takamine EG 430 SSC... Abgenommen bringt die aber auch ziehmlich was her, hab damit auch schon einige Freunde überrascht

    Gibts natürlich auch als C oder SC Modell... SC hat eine Massive Decke, SSC hat auch massiven Mahagoni Boden.. Musst du halt wissen wieviel dir das ganze Wert ist...

    Und die Bespielbarkeit bei der Takamine ist eh absolut super...

    kA, wennst Fragen hast kannste dich ja melden ;)
     
  7. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 09.06.05   #7
    also wir haben ne takamine jumo western da (der genau name is mir grad entfallen) und die hat einen traumhaft schönen klang und ne klasse bespielbarkeit, also ich find takamine sehr schön, und das PL verhältniss stimmt
     
  8. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.06.05   #8
    ???
    Hhhm, eigentlich war mir bisher bekannt, dass ein Crafter-Griffbrett meist breiter ist als die "normalen" anderen. Kann mich in diesem Fall aber natürlich auch irren, da ich speziell diese Gitarre nicht kenne (nur andere Darfter habe ich mal angespielt)
     
  9. Saitensprung

    Saitensprung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    15.06.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #9
    hmm... eine größere Breite ist mir zumindest nicht aufgefallen, werde das beim nächsten "anschmachten" der zwei Instrumente aber mal genau nachsehn - sollte aber nicht soooo schlimm sein, wenn breiter, da ich über ziemlich große Flossen verfüge :) ... mach mir da eher schon Sorgen über die kommenden Übungen mit dicken Fingern zwischen schmalen Saitenabständen...:eek:
     
  10. Saitensprung

    Saitensprung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    15.06.05
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #10
    *aufhorch*
    ist es eine Linkshandversion???
    kann man die mal angucken kommen unter der Neuköllner Adresse Eurer Website?
    Nach wem soll ich da fragen, nach Dario? (läge ja nahe:) )

    melde mich mal
     
  11. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.06.05   #11
    ne is leider eine rechtshänder version..

    aber ansonsten ja die adresse stimmt, und einfach nach dem großen jungen fragen, der dario heißt ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping