Wer Rotzrock mag wird Bloodlights lieben..

von NoUse4aName, 10.11.07.

  1. NoUse4aName

    NoUse4aName Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    668
    Erstellt: 10.11.07   #1
    http://www.myspace.com/bloodlights
    Da kann man das neue Album der Formation um Cpt.Poon (Ex-Gluecifer) schon mal Probe hören - am 16.11. ists dann endlich (!) soweit. Hab sie diesen Sommer schon live in HH gesehen und war begeistert.

    And still I sleep with one eye open!
     
  2. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 10.11.07   #2
    die neuen songs klingen recht amtlich!
    totale ohrwürmer! allerdings gefiel mir biff malibu besser am mikrophon.
    gesangslinien sind schon recht geil, aber seine stimme.....

    das ganze klingt stellenweise richtig pop-punkig!
    aber mich stört das net.
     
  3. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 10.11.07   #3
    jepp, gefällt! :D

    Danke für den Tipp, :great: obwohl ich auch sagen muß, der Gesang schwächelt ein wenig. Der könnte ein bisschen mehr "Arsch" haben. :D
     
  4. NoUse4aName

    NoUse4aName Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    668
    Erstellt: 12.11.07   #4
    Ja, es ist wirklich poppiger geworden - ich persönlich bin aber auch jemand der die Peppers ab Californication besser findet als zu BSSM-Zeiten - mich störts also auch nicht.
    Hier kann ich aber nicht 'im Gegenteil' sagen, es ist einfach etwas anderes. Biff passte natürlich besser, steckte aber auch irgendwie n ganz anderes Spiel hinter.. Gluecifer sind ja mit Automatic Thrill auch schon sehr viel erwachsener geworden und ich denke, dass einer der Gitarristen singt macht sich hier zusätzlich bemerkbar.

    Je öfter ich das Zeug höre, desto besser find ichs aber. Freu mich aufs Release :)
    Geht einfach super ins Ohr.

    Bei der Stimme muss ich euch recht geben, die wirkt teils etwas lasch. Live war das dafür absolut nicht so, da wars richtig rotzig.. und so schlimm find ichs hier auch nicht, ist immerhin sein Gesangsdebüt ;)
     
Die Seite wird geladen...