wert einer selbstbaubox

von el tiburon, 16.09.05.

  1. el tiburon

    el tiburon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #1
    hallo alle zusammen!

    ich hab ein ziemliches problem momentan..also hier die kurze geschichte:
    wir teilen uns mit einer zweiten band den proberaum, die hatten eine (ur-)alte pa drinnen stehn, die wir mitbenutzt haben. jetzt wars letzte woche so, dass wir in den proberaum reingegangn sind und feststellen dass das gute ding nicht mehr so recht mag-sprich die speaker sind im eimer. für die andere band hat sich gar nicht erst die frage gestellt wer sie geschossen hat, es warn einfach wir.

    nun gut..darüber lässt sich streiten, aber sie is im eimer und sie wollen natürlich kohle dafür. nun behaupten die burschn sie wäre 150 euros sicher noch wert (bevor sie kaputt war)...das erscheint mir etwas viel für eine selbstbaubox mit 2 x 12er (keine ahnung welche) und einem horn, noch dazu is das gute stück leicht und locker 15 jahre oder älter.

    tja..meine frage is jetzt: kann es wirklich sein dass so ein teil wirklich 150 euros wert is? ich mein die box war zu "lebzeiten" auch nicht grad leistungsstark, sprich gegen 3 instrumenten combos kam sie mit müh und not noch an...

    p.s.: is es eigntlich möglich einen speaker zu töten wenn man nur mit vocals reingeht?

    naja..danke schon mal für eure meinungen
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.09.05   #2
    kommt drauf an, welche Komponenten verbaut sind
    ohne diese Info ist keinerlei auch nur annähernde Schätzung möglich
    logisch - sogar locker vom Hocker
    aber auch das ist von vielen Faktoren abhängig - daher meine Pauschalantwort
     
  3. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 21.09.05   #3
    Also wenn ihr das wikrlich nicht wart würde ich da auch keinen Cent bezahlen (Aber nur wenn ihr es WIRKLICH (!!!) nicht wart)... Das kann man alles klären, entweder persönlich oder wenn's hart kommt gerichtlich (obwohl ich nicht glaube dass die sich wegen ein Paar alter Selbstbauboxen einen Anwalt nehmen werden...). Da Stünde dann Aussage ("Als wir gegangen sind war noch alles heil") gegen Aussage ("Als wir gekommen sind war's schon im Eimer"). Und ihr wisst ja, "in dubio pro reo" :-)
    Gruß
     
  4. Sathupradit

    Sathupradit Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 21.09.05   #4
    Hallo,

    technisches Equipment ist üblicherweise nach fünf Jahren abgeschrieben, und Mobiliar nach zehn Jahren.
    Somit dürfte die Anlage / Box keinerlei kaufmännischen Wert mehr haben.

    (ein Nutzwert kann allerdings durchaus bestehen)

    Licht und Liebe
    Sathupradit
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 21.09.05   #5
    Ja toll, und wen interessiert das hier ???
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.668
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 21.09.05   #6
    Darauf würde ich mich nicht (mehr) verlassen. Der Zug mit "im Zweifel für den Angeklagten" ist in Deutschland schon längst abgefahren. Ich spreche aus Erfahrung ... :rolleyes:

    Aber das ist halt das Problem bei gemeinsam genutzten Equipment, weshalb wir das, abgesehen von der Kaffeemaschine, immer vermieden haben. Wenn was kaputt geht, wars keiner. Die Geschichte kenn ich ja jetzt nur von eurer Seite, aber nach der vorliegenden Beschreibung würde ich dafür keine 150 Euro rausrücken, auch wenn ihr es wart. An einer längeren Diskussion wird wohl nichts vorbeiführen.
     
  7. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 21.09.05   #7
    mein Vorschlag:

    lasst das Ding reparieren und teilt euch die Kosten....

    Micha
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 21.09.05   #8
    Nun, grundsätzlich sollte man auch bedenken, das selbst das feinste und teuerste Material irgendwann mal alt ist und sein Leben aushaucht.
    Lautsprecher unterliegen nunmal einer mechanischen Belastung und irgendwann sind sie verschließen, auch ohne das sie falsch behandelt wurden.

    Vergleiche es einfach mal mit einem Automotor, selbst wenn du die Inspektionsintervalle peinlich genau einhälst, irgendwann ist Schluß und was neues wird fällig.

    Und da ihr die Box auch mitbenutzt habt, wäre es imo schon fair, sich an einer Neuanschaffung fianziell zu beteiligen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping