wert von nem alten Gibson 400 (combo 2x12)

von Jimmy klon, 08.10.05.

  1. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 08.10.05   #1
    hallöle.
    haben jetzt bei unserer sängerin im keller dessen oma ein proberaum für uns gemacht!
    früher war da mal ein geiles studio drin ,wo dann viele songs der NDW produziert wurden(truckstop= eine band).
    aufjedenfall mach ich die kellertür auf und da öffnet sich ein riesen raum mit keyboards mischpulten und so weiter.
    dann zeigte sie mir noch was ,was altes in der ecke.
    ein verstärker und ich habe ihn umgedreht und aufeinmal sehe ich das logo GIBSON 400.
    jehhha meinte ioch ein gibson ,der soll aus den 60 jahre sein!
    voll vintage . 12 vorstufenröhren und total riesige(20 cm) hohe röhren.
    2 alte speacker.

    nur jetzt bin ich mal gespannt ob jemand was über den weiß oder mir jemand sagen kann wieviel der wert sein könnte!

    mfg jimmy
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 08.10.05   #2
    History kann dir was zum Wert direkt sagen, der hat den Vintage Price Guide. Ich kann dir was zu dem Verstärker sagen:
    Er besitzt 2 6550 Endstufenröhren 3 Kanäle + Compressor. Dazu kommt eben noch ne Gleichrichtröhre und die Vorstufenröhren. Den gab's wenn ich mich richtig erinnere in 2 Ausführungen. Richtige bezeichnung ist übrigens "GA-400" und liefert 60 Watt leistung...
    Mehr erfährst du auf der Seite:

    http://hem.passagen.se/ekabjan/GibsonAmps.htm

    MfG FU

    P.S.: Baujahr der Amps um 1959

    Nochwas: MACH DEN AMP NICHT(!) an bevor der nicht vom Techniker durchgecheckt wurde. Bei solchen alten Kellerfunden kann es vorkommen das die Kondensatoren hinüber sind oder der Amp nicht richtig geerdet ist - letzteres kann lebensgefährlich für dich sein.
     
  3. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 09.10.05   #3
    GA-400 Super 400 Amp
    gebaut zwischen 1957 u. 1962
    es gab eine Two-tone- sowie eine Tweed-Version
    Preise von $1550 - $1750 (für beide gleich)
    (gem. VGPG 2005)
    Anmerkung: Die Angaben im Price Guide sind lediglich Richtwerte.
    können von Fall zu Fall über- oder unterschritten werden.;)

    noch ein kleiner Tip: Falls ihr den Amp benutzen wollt, tauscht die Speaker
    aus. Die Original-Lautsprecher fein säuberlich verpacken und aufbewahren.
     
  4. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 09.10.05   #4
    also ist der doch noch viel wert!
    also der amp wird niemehr gespielt. es ist nämlich der amp von dem opa unserer sängerin und der ist leider verstorben. deswegen stellen wir ihn in dem keller in ne vitrine oda so. das ist ein erbstück und eigentlich reif fürs museum.
    deswegen wird der nicht verkauft und nicht mehr angeschaltet.
    was ist denn mit den speakern. sind die so wertvoll?

    mfg jimmy
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.10.05   #5
    Indirekt ja. Da die Speaker "verbrauchsmaterialien" sind, sollte man sie schonen, außerdem lässt sich nur so ein hoher Verkaufspreis wieder erzielen. Deswegen meinte History, wenn das Ding gespielt wird besser Speaker raus. Eben damit die möglichst erhalten bleiben und nicht mehr zusätzlichen belastungen Standhalten müssen.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping