Western-Geheimtipps: Sammelthread

von Al Barrett, 07.04.08.

  1. Al Barrett

    Al Barrett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    367
    Erstellt: 07.04.08   #1
    Hi

    Hätte da mal eine Frage. Es gibt ja bei E-Gitarren diverse Marken die allgemein oder auch nur bei bestimmten Modellen den Ruf eines echten Geheimtipss haben. Beispielsweise Vester, Fenix, Chevy, Aztec, SX, etc...

    Gibt es solche Marken bei den Westerngitarren auch ? Also richtig gute Gitarren für echt wenig Kohle (aufm Gebrauchtmarkt) ? Ab und zu sieht man von Vester und Fenix auch Westerngitarren die Optisch echt nach Qualität aussehen, ich konnte aber noch nie eine anspielen. Wie sehen da die Erfahrungen aus ?

    Ich schlage folgendes vor, damit es übersichtlich bleibt. Jeder schreibt in dieser Formatierung:

    Firma: Imaginary

    Allgemein oder bestimmtes Modell ?

    Erfahrungen: Eigene/Höhrensagen

    Infos: Da kann dann jeder schreiben was er weiß, oder mal gehört hat.
     
  2. Al Barrett

    Al Barrett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    367
    Erstellt: 10.04.08   #2
    Also Jungs, das kann doch nich sein, dass es sowas nur bei den E-Klampfen gibt !?
     
  3. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 10.04.08   #3
    doch. die markenvielfalt bei e-gitarren ist deutlich umfangreicher als bei akustikgitarren.

    und wenn der markt sich hauptsächlich auf 30-40 marken konzentriert, ist für "geheimtipps" nicht wirklich platz. es sei denn, du wolltest marken wie johnson, baton rouge oder lâg in diese schublade werfen. da speziell diese 3 hier (oder auch tanglewood)im forum aber ziemlich oft gesprächsthema sind, kann von "geheimtipp" wirklich keine rede mehr sein.

    groetjes
     
  4. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 10.04.08   #4
  5. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 11.04.08   #5
    wenn es auch etwas Älteres sein darf, könnte ich die Framus 5/196 "Texan" und zwar die Baujahre bis 1974 empfehlen.
    Die hat zwar nur eine gesperrte Decke, klingt aber erstaunlich gut.
    "Geheimtip" deswegen, weil ihre Beschreibung: eben Sperrholz, schichtenverleimter Schraubhals , höhenverstellbarer Metallsteg jedem "Experten" die Haare zu Berge stehen läßt;). jaja, errare humanum est,(alte chinesische Weisheit:D)
    Mein Exemplar hat mich übrigens auf dem Flohmarkt stolze 35€ gekostet.
     
  6. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 11.04.08   #6
    joooo die sind echt geil, da gibts auch noch alte Klira und Hoyer... da lohnts sichs ebenso zu stöber wie bei den Japanern aus der Zeit!

    Ich sag noch Avernia....... ist zwar nich alt aber genial!!!
    https://www.musiker-board.de/vb/stahl/188871-frage-oo-oder-parlour-parlor-gitarre-8.html#post2313690
    das issn tipp

    Die natürlich auch!!!
    https://www.musiker-board.de/vb/stahl/218474-hb-triple0-000-28-testbericht-massivdecke-f-129-a.html

    Und andere Formen als Dreadnought kommen sicher irgendwann :rolleyes::rolleyes:;);):great:

    https://www.musiker-board.de/vb/stahl/210427-suzuki-sd-335-n-weiss-jemand-ber-diese-gitarre.html
    https://www.musiker-board.de/vb/stahl/240654-suzuki-kiso-violin-co-ltd-mod-w65ha-made-japan.html
     
  7. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 12.04.08   #7
    Die alten Hoyers sind schon eine höhere Liga, ich hab eine 2062 aus 1979.
    Das war ein echtes Schnäppchen,die konnte ich vor 8Jahren für 500DM einschl.Koffer (250€!) bei meinem Händler erwerben.(im Bild links)

    Eine Klira würde ich allerdings nicht unbesehen kaufen, gab einige tolle Modelle, aber auch
    Grausames.
     

    Anhänge:

  8. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 12.04.08   #8
Die Seite wird geladen...

mapping