Western Gitts- welche soll ich nehmen?

von Rock_$tar, 09.11.05.

  1. Rock_$tar

    Rock_$tar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #1
    Hi,

    hab mir 3 ausgeguckt, wollte wissen was die so taugen, werd sie aber Sa alle mal selber anspielen.

    Fender GDO 200 für 170€ mein Fovorit weil nich zu teuer, geile Optik und Name Fender.

    Fender DG 5 BK für 120€ - schön güsntig, bin zur Zeit knapp bei Kasse, taugt die was?

    Ibanez TCY 10 BK - GEIL, aber wohl zu teuer...

    MFG Fabian
     
  2. Q-Dog

    Q-Dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.05
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 10.11.05   #2
    also ich kann dir die Artwood-Reihe von Ibanez ans Herz legen :great:


    ansonsten erst anspielen (hast du ja vor) und dann entscheiden welche am besten klingt
     
  3. Rock_$tar

    Rock_$tar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.05   #3
    hab die Ibanez, ne Fender und ne Cort angespielt.

    Und die Cort hat mich gleich überzeugt :)
    auffer rückseite sogar mit Autogramm von Michael Angelo Batio, der mein namen erstma falsch geschrieben hat und dann voll geil drauf war ;P
     
  4. deechel

    deechel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    St.Ingbert
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    47
    Erstellt: 13.11.05   #4
    hey,

    ich hab auch mal ne cort gehabt, das war ne earth 100. Die war gut zu spielen, und hat noch gut geklungen. Sag ma, wo hast du denn deine Gitarre gekauft, dass Michael Angelo Batio da war und Autogramme gab?
     
  5. Rock_$tar

    Rock_$tar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #5
    bei Musik Produktiv war Messe und er hat gespielt...
    davor hat er sich inner Gitarren Abteilung aufgewärmt und hast autogramme gegeben...
    war voll geil drauf... :D
     
  6. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 18.11.05   #6
    Hallo !

    Ich habe mir vor kurzem eine Ibanez PF 60 SCE TBL zugelegt. Mit der Gitarre bin ich sehr zufrieden, obwohl sie preislich eher im unteren Segment liegt. Ich habe sie für 200,- € inkl. Gigbag bei Ebay bekommen. Die Gitarre war etwas günstiger als der Listenpreis, weil es sich um B-Ware handelt. Ist aber nur ein kleiner Lackfehler, der kaum zu erkennen ist.

    ( Es handelt sich übrigens um eine E-Akustik mit aktivem Preamp und massiver Fichtendecke ! Sattel und Steg aus IVORY, einer Ibanez Innovation, Hals, Boden und Zarge aus Mahagoni,Palisandergriffbrett )

    Nachdem ich die Werksbesaitung gegen Elixir Nanowebs ausgetauscht hatte, war ich total von der klanglichen Fülle und der Brillianz der Töne überwältigt.
    Und das bei diesem Preis !!!!
    Ausserdem liegt die Ibanez sehr schön in der Hand und vermittelt ein komfortables Spielgefühl bei einer angenehmen Saitenlage.

    Vielleicht ist diese Gitarre ja was für Dich ! Wenn Du Geld sparen möchtest, halte Ausschau nach B-Ware !
    Meist sind das echt nur kleinste Fehler, die auf Klang und Bespielbarkeit null Einfluss haben und Dir bleiben dadurch ein paar Euro mehr im Portemonaie.
     
  7. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #7
    Ich kann die günstige DG 5 empfehlen! Hab die damals für 90€ meiner ex geschenkt und fand sie so überzeugend, dass ich die Gitarre nach der Trennung wieder mit genommen hab. Hatte auch mal ne Cort, war mit 500€ auch ein recht teures modell, jedoch war die klang technisch echt mieß! Aber will die Cort-Gitarren jetzt nicht schlecht machen, hab die Cort vor 7 Jahren gekauft und da wurde die Marke erst mal langsam bekannt in Deutschland, also kann und hat sich mitlerweile sicher viel getan bei denen. Trotz allem die Dg-5 ist für Preisbewusste meiner meinung nach ein Tipp!
     
  8. Rock_$tar

    Rock_$tar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #8
    die DG5 hat mir mehr nach normaler Klassik geklungen..
    die Ibanez und die Cort hatten mehr Biss und die Cort diesen geilen Western Sound.
    Die Cort hat dazu noch sehr voll geklungen was ich sehr mochte.

    Kann natürlich sein, dass die DG5 bei mir nur schlechte Seiten drauf hatte oder so...
    Verstimmt warn se alle so mehr oder weniger^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping