Western, mit Pick Up für die Bühne. (500€ für beides zsm)

von R1Boss, 15.04.12.

  1. R1Boss

    R1Boss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Zuletzt hier:
    15.05.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.12   #1
    Also. Vorerst, es geht nicht um mich, da ich meine (Ovation <3) schon habe.
    Mein Cousin muss/soll ein stück auf der Hochzeit meiner schwester Spielen. Er spielt seid 1 Jahr und ist ganz gut. Er hat aber nur eine akustik und sucht daher eine Bühnentaugliche Western + Pick Up. Wär gut wenn hier jemand auch einige top PU kennt.

    Fragebogen :

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis _______500€ für beide zusammen___ €



    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

    _____________Würd ihn ganz gut einschätzen, so Fortgeschritten______________________ _______



    (3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

    _______________________Er spielt eig. alles ^^ Fingerpicking und Plektrum____________ ______



    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)
    Zuhause + Bühne
    ___________________________________ _______________



    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

    ______________Western_____________________ _______________



    (6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

    _____________________43-45______



    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)
    __________________________wayne_



    (8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)
    ___________________________________ _______________



    (9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
    - Dreadnought Beispiel

    - Jumbo Beispiel

    - Triple O Beispiel

    - Grand Concert Beispiel

    - Gitarre mit flachem Korpus/Bühnengitarren Beispiel

    Roundback stil


    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [ ] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [ ] hochwertige Mechaniken
    [ ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
    [ x] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
    [ ] sonstiges: ___Schöner Sound, für Pop, aber auch Blues________________________________ _____

    (11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

    Decke: _________
    Boden&Zargen: __________


    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? ___________________________________ _______________


    (13) Sonst noch was? Extrawünsche?
    ___________________________________ ____________
     
  2. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    4.768
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.663
    Kekse:
    17.273
    Erstellt: 15.04.12   #2
    Sigma DRC-28E
    Meine klingt jedenfalls mit jedem Tag mehr wie das "Original".
    Und, ja,ich habe eine D-35 und eine D-40 zum Vergleich....
     
  3. R1Boss

    R1Boss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Zuletzt hier:
    15.05.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.12   #3
    Dann bleibt ja nix mehr für den verstärker :S
     
  4. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    4.768
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.663
    Kekse:
    17.273
    Erstellt: 15.04.12   #4
    Hmmm... wenn Du eine gute Gitarre willst, wirst Du vielleicht noch mit der DMC1-STE von Sigma klarkommen, aber dann bleibt immer noch nix für einen Verstärker, weil ein guter Verstärker auch erst so bei 200 Tacken anfängt, vor allem wenn Du signifikant lauter als eine lautgespielte Gitarre sein willst. Willst Du dazu noch einen Gesangskanal haben, dann ist das Geld schon für den Amp weg.
    Ich würde mir eher eine gute Gitarre gönnen und einen Amp leihen, wenn ich mal selten einen brauche.
     
  5. R1Boss

    R1Boss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Zuletzt hier:
    15.05.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.12   #5
    Also theoretisch ist ein verstärker auftreibbar! :)

    Noch ein Tipp für eine Western im Preisraum 450-500€?
     
Die Seite wird geladen...

mapping