Western mit PU an nen normalen AMP

von Seymour Duncan, 11.06.05.

  1. Seymour Duncan

    Seymour Duncan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 11.06.05   #1
    geht das? hab nen flextone III XL und würde gern ( wenn ich sie denn endlich hab ) meine ibanez aw-40 an den verstärker anschliessen. geht das oder muss ich unbedingt nen acoustic amp haben
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.06.05   #2
    Technisch ist das kein Problem, als Uebergangsloesung und mal so fuer nebenbei geht das auf alle Faelle.

    Optimal ist es nicht, da Gitarrenverstaerker einen stark beschraenkten Frequenzgang haben, d.h. die A-Gitarre kommt nicht richtig zur Geltung.


    In der Band spiele ich meine beiden E-Acoustics mit ueber die PA, das ist (sofern diese ausreichend dimensioniert ist) imho der optimale Weg.
     
  3. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 11.06.05   #3
    Hm, also ich hab auch ne Western-Gitarre mit Tonabnehmer, schließ die öfter mal an nen E-Gitarrenverstärker an..

    Kommt aber drauf an was du machen willst, man kann ne WesternGitarre auch verzerrt an nem Amp spielen (Muss man nur ziehmlich aufs Feedback achten..) und das klingt finde ich auch auf seine Weise ganz interresant..

    Aber wenn du die Akkustik so wie sie ist spielen willst über nen E-gitarrenverstärker klingt das ziehmlich mieß, für meinen geschmack eben zu elektrisch (ausser du willst genau das, alles ist Geschmackssache) Wenn ich die Gitarre an meinen Stereo-Verstärker anschliese (über ein mischpult, und evtl den PC als Effektgerät) dann klingt es wirklich um Längen besser...

    Umbedingt nen Akkustikverstärker brauchst du also gar nicht... hast du nen Vernünftigen StereoVerstärker mit Boxen, dann würd ich mir nur noch ein kleines Mischpult kaufen oder einen PreAmp... weil direkt an den Verstärker kannst du die Gitarre nicht anschließen, zumindest mein Verstärker hätte deswegen fast den Löffel abgegeben...

    Oder sag einfach mal was du hast, was deine Vorstellunegn sind usw. ... aber letzendlich kommst du ums rumprobieren nicht herum, weil du wahrscheinlich auch nen anderen geschmack hast als ich
     
Die Seite wird geladen...

mapping