Western oder Klassik? Eure Meinung

von Chrisn12345, 02.09.06.

  1. Chrisn12345

    Chrisn12345 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.09.06   #1
    Hi,

    wollt mal eure Meinung einholen zu der Frage; was findet ihr besser; Klassik- oder Westerngitarre. Im bezug auf Spielbarkeit (was lässt sich leichter spielen) und im bezug auf Klang.

    Ich kann mich nicht so richtig entscheiden. Besonders von der Spielbarkeit....Bei Western sind die Saiten zwar dichter zusammen, was einem das saubere Greifen etwas erschwehrt, gleichzeitig kann man auch manche Akkorde besser greifen, da das Griffbrett eben nicht so breit ist.
    Bei der Klassischen A-Gitarre eben umgekehrt.

    Zum Klang weiß ich auch nicht so ganz....Klassische haben ja schon irgendwie nen weicheren Klang...

    Also, was meint ihr?
     
  2. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.09.06   #3
    Also ich würde es einzig und alleine von dem Klang abhängig machen den du haben willst, alles andere ist quatsch!
    Willst du den weichen Klang der Spanischen Gitarristen, so in Richtung Flamenco? Oder hat es dir der drahtige metallische klang aus Western und co angetan?
     
  4. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 02.09.06   #4
    Ich find ne Klassik mit Stahlsaiten besser als ne Western!
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.09.06   #5
    Du meinst mit speziellen "Stahlähnlichen" Saiten für die Konzertgitarre? Sag das besser dabei, sonst gibts hier wieder direkt Zoff...
     
  6. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 02.09.06   #6
    Ne ich glaub die unteren 3 Saiten,waren E-Gitarren Saiten!
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 02.09.06   #7
    Waren? Wenn du Erfahrungen hast, lass sie uns wissen, mein interesse hast du jetzt geweckt :D
     
  8. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 02.09.06   #8
    Da wird sich der Hals bedanken ;) Ich kann mir vorstellen das das der Gitte nicht gut tut.

    mfg
     
  9. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.09.06   #9
    Moin!

    Also ich würde das davon Abhängig machen, was du so spielst und hörst! Das heißt wenn du eher zum Rock und Metal tendierst, dann biste mit einer Western natürlich besser bedient, denn darauf lassen sich bendings, Soli und vor allem Soli in den hinteren Lagen viel besser spielen. Auf ner Klassik ist das nicht, bzw. nur sehr eingeschränkt möglich!
    Wenn du auf der anderen Seite eher der Falmenco Typ bist, wird ne Western niemals deinen Vorstellungen genügen!

    Ich stehe (oder stand) auch gerade vor dieser Entscheidung, was für eine neue Akustik ich mir kaufen soll...hab mir erst eingeredet, doch ne schöne Klassik mit cutaway zu nehmen und finde die Dinger auch schon klasse, aber da ich dem Rock verfallen bin ( :-) ) ist doch eine Western das bessere für mich! Wobei ich auch sehr gerne mal einen schönen Flamenco spiele! Ich finde wenns ums "solo spielen" geht ist ne Klassik doch besser...meiner Meinung nach klingen Melodien (vor allem Moll-lastige) sehr viel besser auf einer Klassik mit Stahlsaiten (mag ich persönlich lieber).

    Mein Fazit: Für den Strand zum rocken (oder wo auch immer) :Western, baby!
    -Für ab und zu rumklimpern, ruhige Songs schreiben, Gefühle ausdrücken usw. ne schöne Klassik!

    Ich würde das ganze auf keinen Fall nur an der Bespielbarkeit festmachen. Es ist IMMER eine Umstellung von E zu Western zu Klassik!!! Nach ner Stunde hat man sich wieder dran gewöhnt!

    Also geh ein paar antesten, schlaf ein paar Tage drüber und dann machste das richtige!:D
     
  10. oppo

    oppo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Winsen Luhe \ Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 02.09.06   #10
    ich finde konzertgitarren klingen besser und lassen sich auch bequemer spielen !
     
  11. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 02.09.06   #11
    Fürs Lagerfeuer ist zwar ne Western passender, aber ich würde eine klassische Gitarre bevorzugen, da sie sehr viel flexibler ist. Du kannst mit ihr exzellent Akkorde und vorallem Skalen üben, und verbesserst dabei auch deinen Ton (dieses Ding, was aus den Fingern kommt, sich nicht erkaufen lässt, und an dass die meisten Gitarristen nicht glauben!). Es ist nämlich erstaunlich wie viele E-Gitarristen nichts vernünftiges aus einer klassischen Gitarre rausbekommen, weil sie eine total tiefe Saitenlage, kaum Saitenwiderstand und sehr hohen Output gewohnt sind. Ausserdem kann man mit einer klassischen Gitarre Abstecher in Musikstile wie Flamenco oder Bossa Nova machen, was bei einer Western bei Flamenco zu schweren Verletzungen :D führt und bei Bossa Nova nach praktisch nichts klingt, während aus auf einer klassischen Gitarre wirklich purer Sex ist!

    Ich besitze eine sehr schlechte E- und eine relativ gute Westerngitarre und habe mich gefragt ob ich mir, wenn ich zu meinem 16. etwas Geld bekommen sollte eine bessere elektrische oder eine klassische Gitarre kaufe. Habe mich für die elektrische entschieden, weil ich mich einfach als E-Gitarrist sehe aber früher oder später kommt bestimmt auch noch eine Nylongitarre dazu. :great:
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.09.06   #12
    JA, bitte gib uns dazu doch mehr Infos. Wie kommst du auf die Idee das es E-Gitarren Saiten waren??????
     
  13. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 02.09.06   #13
    also ich denke der allrounder ist eher die westerngitarre - es klingt einfach so schön herrlich nach lagerfeuer.
    ich selber z.B kann mit einer klassischen gitarre nichts anfangen da mir die saiten irgendwie zu "steril" sind - ich bevorzuge stahl da fühle ich die saite irgendwie besser.
     
  14. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 02.09.06   #14
    Ich bin mir nicht sicher, könnten auch normale Westerngitarrensaiten gewesen sein, auf jeden Fall waren sie sehr dünn! Der jenige mit dem ich mich unterhalten habe , sagte nur Fillipino style guitar!:great:
     
  15. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.09.06   #15
    Sehr weise gesagt, bro!!:great:
    Hoffe aber, dass du eine Gitarre kaufst, bei der nur die Saiten aus Nylon sind!:D

    tschuldigung...
     
  16. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.09.06   #16
    Generell kommt es immer darauf an, was man spielt. Angenehmer zu greifen finde ich Konzertgitarren, der Klang gefällt mir normalerweise bei Westerngitarren besser, aber es gibt auch Sachen, die mir auf einer Konzertgitarre besser gefallen, ich möchte keine der beiden in meiner Sammlung missen.
     
  17. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 10.09.06   #17
    Da muss ich zustimmen

    Es hängt einfach von der Musik ab die man spielt. Ich finde jetzt Western besser, obwohl der Klang und der Flair einer Klassik auch was hat. Von der Bespielbarkeit find ich die Western zur Zeit besser, wobei das ist sicher Gewöhnungssache. Mir ist nur momentan das Griffbrett etwas zu breit bei ner Klassik. Auch die schwachen Nilonsaiten sind so ne Sache. Zum Zupfen aber natürlich wie Butter. Bin der Meinung das ne Western überhaupt etwas universeller ist. Ich mag sie lieber. Aber gottseidank kann ich auf beide Typen zurückgreifen. Ich möchte auch ne Klassik nicht missen ^^.

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
Die Seite wird geladen...

mapping