Westerngitarre als Zweitinstrument zur E-Gitarre

von Marinelli, 27.11.05.

  1. Marinelli

    Marinelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    1.12.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #1
    Hallo :-)

    Würde mir gerne eine Westerngitarre zulegen, Preisklasse so 300 Euro. Kenn mich leider auf diesem gebiet nicht wirklich gut aus, hätte nur gerne nen cutaway und vielleicht nen tonabnehmer drauf wenns geht. Würde mich freuen wenn ihr mir ein paar tipps geben könntet was sich lohnt angespielt zu werden. Bin schon über verschiedene marken gestolpert wie taylor, martin, lakewood (wohl preislich über meinem niveau :-) ), cort, ibanez... Mir wäre hald wichtig, dass ich meine e-gitarrensachen auf die westerngitarre übertragen kann. Brauch also was bending, hammer-on, pull-off usw. taugliches..
    Wie ist das eigentlich mit den üblichen verdächtigen auf dem e-gitarren-feld? Stellen Gibson, Fender, Ibanez brauchbare A-Gitarren her?

    Danke schonmal für eure antworten

    bye

    Andi
     
  2. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 27.11.05   #2
    ich bin nich so der experte aber mMn hat washburn ziemlich geile halbakkustikgitarren. meine freundin hat eine und immer wenn ich bei der bin fällt die entscheidung zwischen beiden so schwer^^ xD
     
Die Seite wird geladen...

mapping