Westerngitarre - Eko Ranger VI

von HansRock, 14.04.07.

  1. HansRock

    HansRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    228
    Erstellt: 14.04.07   #1
    Hallo an alle!

    Wollte mal meine Erfahrungen zu meiner Westerngitarre Eko Ranger VI posten.

    Also ich suchte eine Westerngitarre, die nicht zu teuer sein sollte, aber trotzdem klanglich nicht so schlecht sein sollte. Ich brauchte eine, die ich überall hin mitnehmen kann und auch am Lagerfeuer oder Schotterteich spielen kann, also eine, die nicht zu teuer ist und es auch nicht soooo schlimm ist, wenn sie mal einen Kratzer bekommt.

    Bin dann mal ins Musikgeschäft bei mir in der Nähe gegangen und hab dann mal ein paar Klampfen angespielt. So eine Ibanez war dabei (ca. 150€), die nicht so schlecht war, aber ich wollte mich noch woanders umschauen. Also in ein größeres Musikgeschäft, aber zu meinem Erstaunen hatten die gar keine Westerngitarre unter 200€.

    Und dann hab ich da im Forum mal was von Eko gelesen. Dann hab ich mich gleich mal bei Ebay umgeschaut und eine EKo Ranger VI aus den 70er Jahren ersteigert. Und der Klang ist einfach nur geil. Klar, neue Saiten mussten rauf und ein bisschen reinigen musste ich sie auch, aber sie gefällt mir total, klanglich wie auch optisch. Sie hat zwar einige Kratzer aber der Hals ist gerade und sonst ist auch alles in Ordnung. Und dafür hab ich nur ein bisschen mehr als 100€ gezahlt (ohne Liefergebühren). Man bekommt sicher mehr für sein Geld als wenn man sich eine neue Billigklampfe kauft.

    Das wollt ich mal loswerden, für alle, die eine gute, billige Westerngitarre suchen.

    Jetzt find ich sie aber schon wieder so geil, dass es mir fast zu schade ist, sie überall hin mitzunehmen ;-)

    lg HansRock
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.985
    Erstellt: 19.04.07   #2
    Tja Pech, für solche Zwecke habe ich eine Keiper um 35 €. ;)

    Eine Ranger habe ich auch noch immer, nur weiß ich nicht, ob es eine VI, oder sonst was ist. Seinerzeit neu gekauft, mit magnetischem Tonabnehmer in Halbmondform.

    Weil sie schon im Laden massive Lackrisse hatte, habe ich sie um einiges billiger bekommen, würde ich heute aber nicht mehr nehmen, damals war's mir egal. ;) Die Risse haben sich jedoch nie auch nur um einen Hauch geändert.
    Akustisch klingt sie gut, der Abnehmer ist aber zu vergessen, vor allem extrem mikrophonisch.
     
  3. HansRock

    HansRock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    228
    Erstellt: 19.04.07   #3
    Ja, ich überleg mir eh gerade, ob ich mir noch eine ganz billige Gitarre anschaffen soll.

    Letzens war wieder so eine Situation: Eine kleine Feier draußen am Lagerfeuer. Gitarre hätte echt super gepasst, aber mir war es zu Schade, da es draußen noch ziemlich feucht ist und so. Und zum Schluss war ich auch nicht mehr ganz nüchtern, dass muss man ja auch bedenken ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping