Westerngitarre: Empfehlungen bis 400 Euro

von lialu, 07.12.04.

  1. lialu

    lialu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.04   #1
    Ich will mir eine Westerngitarre zulegen in der Preisklasse bis 400 Euro. In meiner Nähe gibt es nur einen Musikladen, der gerade mal vier Gitarren anbietet, insofern habe ich kaum die Möglichkeit eine auszuprobieren. Übers Internet jetzt die Ibanez AEL-20 VV ins Auge gefasst. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Die Yamaha APX-5 A soll in der Preisklasse ja recht gut sein. Oder vielleicht eine Alternative dazu?
    Lege Wert drauf, dass sie auch unplugged einen guten Klang hat (besonders beim Picking), da ich nur Verstärker für eGitarre und eBass habe und vorerst keinen für eine Halbakustische kaufen will (wäre es theoretisch möglich, erstmal auf einen dieser Verstärker zu spielen?).
    Danke schon Mal!

    PS: wieviel Euro müsste man drauf legen, um gleich um eine Klasse bessere Instrumente zu bekommen?
     
  2. Masterfoo

    Masterfoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 07.12.04   #2
    Also ich würde dir die Yahmaha empfehlen, hab zwar beides nicht angespielt, aber von der beschreibung her passte se gut!
     
  3. lialu

    lialu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #3
    Danke!
    Kann vielleicht noch jemand was dazu sagen?
     
  4. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 08.12.04   #4
    ja also mit der yamaha kannste nix falsch machen , hat an schönen sound für den preis
     
  5. just_a_placebo

    just_a_placebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    14.12.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #5
    ...also ein Kumpel von mir hat eine Yamaha, alerdings ein anderes Model und ohne Pickup. Er ist mit Ihr sehr zufrieden und Yamaha kenne ich auch allgemein als eine Marke mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Hab selbst eine Fender (DG-14S TF).
    Die hat auch keinen Pickup, aber die gibts auch mit und es gibt da auch noch bessere Modelle. Hab meine für 250,- bekommen.
    Also müsste ja ein besseres Model mit Pickup gut zu deiner Preisvorvorstellung passen.
    Bin übrigens sehr zufrieden mit ihr (ist keine sie ;o), obwohl ich sie als B-Ware kaufte.

    Da fällt mir grad ein, dass sie bissl metallisch Nachhallt *?*
    Gut, dass du mich drauf bringst ;>
    Muss gleich mal nen neues Topic machen :D
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 09.12.04   #6
    soviel ich weiss sind die Yamaha APX unplugged aber ziemlich leise.
     
  7. tastastur5

    tastastur5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.04   #7
    Ich stand vor einigen Monaten vor ungefähr der gleichen entscheidung.
    nachdem ich mich entschieden habe auf pick up und schnickschnack zu um mehr geld in die eigentliche gitarre zu investieren, wurde mir die yamaha LL-6 sehr empfohlen. ich kann mich der damaligen empfehlung nur anschliessen. viel klang und gitarre für rund 400 €.
     
  8. samx

    samx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    3.11.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.12.04   #8
    Also ich würde es nicht unbedingt empfehlen, eine gute Gitarre so per Internet zu bestellen. Sicherlich sind z.B. die Yamahas sehr gute Instrumente, aber wenn man in einem guten Laden ist und viele verschiedene mal probieren kann hört man erstmal die verschiedenen klanglichen Unterschiede. Und dann kannst du dich dort entscheiden, welcher dir am besten zusagt. Ich würde wirklich empfehlen mal in einen guten großen Musikladen zu fahren und dort einen Nachmittag einzuplanen.
    Ich war vorgestern und hab bestimmt 2.5h gespielt und verglichen.
    Jetzt bin ich total begeistert von meiner Art&Lutherie - die hat einfach einen spitzenmäßigen vollen Klang (da hört man das kanadische Vollholz wirklich). Aber das ist natürlich auch eine Frage des persönlichen Geschmacks.

    Noch ein Punkt gegen das Bestellen im Internet:
    Die erste Gitarre von dem Modell war fast perfekt - bis auf die tiefe E-Saite, die nicht ganz oktavrein war (einen Viertelton Unterschied konnte man hören) Aber die haben ein großen Magazin zum Glück - er hat noch eine hochgeholt und die war dann perfekt :)
    Sowas kann natürlich von Modell zu Modell ein klein wenig schwanken (sind ja auch handgefertigt). Ich würde unbedingt darauf achten - wenn man schon so viel Geld ausgibt, dann muss auch wirklich alles stimmen. Und das kannst du im Internet natürlich nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping