Westerngitarre für die Bühne - Bis ca. 1000 Euro

von |Benni|, 29.06.06.

  1. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 29.06.06   #1
    Hallo, ich möchte mir demnächst eine vernünftige Westerngitarre für Proberaum und Bühne zulegen und bin mr noch unschlüssig, welche Modelle da für mich in Frage kommen. Ich hab mir mal den Fragebogen für E-Gitarren geschnappt. Ich hoffe, der passt hier auch einigermaßen. Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben, welche Gitarren es sich lohnt anzuspielen. Danke schonmal!

    Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
    Spiele seit knapp 4 Jahren engagiert, auch in ner Band mit Gigs und so...hab also schon ein paar Ansprüche.

    Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
    Meine bisherige Biillig-Western gefällt mir nicht mehr. Ich will nun was vernünftiges haben. Die Gitarre soll zu 99% für Proberaum und Bühne sein. Ich bevorzuge also einen schmalen Korpus.

    Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
    Wir spielen Rock/Punk mit teilweise Akustik-Gitarre zwischendrin. So wie beim aktuellen Green Day-Album oft gehört.

    Wieviel Geld willst du ausgeben?
    1000€ sind kein Problem, ein bisschen drüber ginge auch noch. Billiger ist natürlich auch nicht schlimm.

    Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?
    Habe eine Ovation-Kopie von Stagg, aber dieser Ovation-Style sagt mir irgendwie nicht mehr so zu. Ich steh mehr auf Holz als auf Plastik.

    Was für eine Halsform magst du?
    Da darf es ruhig in Richtung Ovation gehen

    Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
    Falls hier ein Cutaway gemeint ist...hätte gern eins!

    Wie viele Bünde brauchst du?
    So um die 20 :)

    Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
    Nein

    Irgendwelche Holz-vorlieben? Wenn ja, warum?
    Nein

    Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
    In jedem Fall neu

    Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
    Ich mag die Dreadnought-Form nicht. Optimal fände ich von der Form her sowas: http://www.musik-service.de/takamine-ef-261-sbl-prx395742956de.aspx

    Spielt das Gewicht der Gitarre eine Rolle?
    Leicht ist immer gut

    Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?
    Da fällt mir im Moment sonst nichts ein

    Ich freu mich auf eure Vorschläge! :)

    Benni
     
  2. Metalmax83

    Metalmax83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 29.06.06   #2
    Schau dir mal die hier an. Von Ayers hört man nur gutes. :)
     
  3. |Benni|

    |Benni| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 29.06.06   #3
    Achso, noch vergessen: Sie sollte nach Möglichkeit schwarz oder dunkelblau sein! Dieses helle Holz mag ich nicht so.
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 29.06.06   #4
  5. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Mhh, wenn du die Gitarre für den Proberaum und für die Bühne brauchst, sollte sie dann ein Tonabnahme-System bzw. Preamp haben, oder willst du dich da nicht festlegen?

    Wenn du mit Preamp bevorzugst und eher auf verstärkte Benutzung ausbist, dass würd ich dir mal grundsätzlich die APX-Serie von Yamaha empfehlen (wenn sie allerdings auch unplugged viel her machen soll und du nichts dagegen hast, ein bisschen weniger Leistung im Amp-Betrieb zu akzeptieren würd ich dir noch eher zur CPX-Serie, auch von Yamaha, raten und da besonders zur CPX-900. Diese kostet um die 750€.)
     
  6. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 29.06.06   #6
    Ich bin grad sehr überzeugt von Cort-Gitarren. Die SFX-10 kostet zwar nur um die 500, trifft aber ansonsten alle Deine Anforderungen...
    Hab se bei thomann in blau gefunden, kannst aber sicher beim Musikservice nachfragen, in welchen Farben es die sonst noch gibt. (https://www.thomann.de/de/cort_sfx10bb_westerngitarre.htm)

    Ansonsten ganz klassisch für Bühne und Probe und so wäre ja de APX-Serie von Yamaha, z.B. die neue APX-900 (http://www.musik-service.de/yamaha-apx-900-mb-prx395756070de.aspx). Das wären so meine Tipps, sind halt beide etwas günstiger, kannst Deine Band noch auf n Bier einladen und die neue Gitarre feiern.
     
  7. |Benni|

    |Benni| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 29.06.06   #7
    Das sind doch alles schonmal interessante Vorschläge. Die kommen auf jeden Fall in meine engere Wahl! Hat jemand Erfahrung mit Takamine in dem Preissegment? Gibt's ansonsten noch Vorschläge? Auf jeden Fall schonmal vielen Dank, ihr seid super! :great:
     
  8. Metalmax83

    Metalmax83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 29.06.06   #8
    Klick
    Klick#2

    Die kannste dir auch mal angucken. Yamaha baut wirklich feine Sachen.
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 29.06.06   #9
    Yamaha hätte ich auch als nächstes empfohlen, die haben mich akustisch und durch die gute Bespielbarkeit wirklich überzeugt.
     
  10. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 29.06.06   #10
    Ich finde auch das die neuen Tonabnehmersysteme in den CPX 900/CPX 700/...-Modellen trotz dem relativ großen und daher eigentlich recht rückkopplungsanfälligen Korpus eine ordentlich Qualität bringen und meiner Meinung nach sind diese Gitarren so auch recht bühnentauglich...
     
  11. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.957
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    14.398
    Erstellt: 03.07.06   #11
    hm, wieso kommt denn die takamine, die du schon in deinem eingangsposting angeführt hast, eigentlich nicht in frage?

    erfüllt doch alle deine kriterien, und takamine baut klasse instrumente.
     
  12. |Benni|

    |Benni| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 03.07.06   #12
    Die kommt auf jeden Fall in Frage. Aber ich hatte sie noch nicht in der Hand und wollte daher auf jeden Fall noch ein paar Alternativen zum Antesten in der Hinterhand haben.
     
  13. Gitarren Newbie

    Gitarren Newbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.06   #13
    Also wenn Du eine fast neue Western suchst, kann ich Dir meine Ibanez AW CENT 500 anbieten. Fishman Pickup, vergoldete Grover Mechaniken usw alles dabei, sieht aus wie neu und spielt sich auch so, habe sie gerade mal ein 3/4 Jahr.
    Preis 600€ VB ..
    Kannst gerne in Bonn anspielen, wird dir gefallen, bisher war nämlich wirklich jeder restlos begeistert!
     
  14. LazyMaverick

    LazyMaverick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #14
    Ich habe eine Taylor 214 und bin voll zufrieden.
    Vollmassiv und Preis 980€ oder so bei Musicstore.
    Ist ne geniale GItarre und Vollmassiv in der Preisklasse ist sonst nicht zu bekommen.

    Gruss
    Martin
     
  15. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 07.07.06   #15
    Das glaube ich Dir auch. Allerdings sucht Benni eine Bühnengitarre und die 214 hat meines Wissens keinen Pickup. Inklusive Pickup geht's bei Taylor erst bei etwa 1700,- EUR los... (Taylor 310). Dann aber schon mit dem Expression Pickup-System:great: .
     
Die Seite wird geladen...

mapping