Westerngitarre mit "filigranem" und dezentem Klang bis 450€ gesucht.

von SkaRnickel, 22.01.08.

  1. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.01.08   #1
    Hallo,

    jetzt hats mich auch gepackt :rolleyes:
    Nachdem ich wochenlang zwischen einer neuen Konzertgitarre, und einer Westerngitarre geschwankt bin, habe ich mich für die Version mit den Stahlsaiten entschieden, "natürlich" ohne Tonabnehmer.
    Werde maximal 450€ zur Verfügung haben, wenn jemand aber ein herausragendes Modell für mehr hat, dann spar ich halt noch länger.

    Anspielen werde ich auf jeden Fall fahren, ich muss nur abwägen wohin, und wie weit.

    Jetzt zum eigentlichen Teil: Ich suche keine Gitarre mit "dickem" Bassanteil, sondern eher etwas "luftig leichtes" brilliantes, darf aber gerne trotzdem warm klingen. Diese Eigenschaften vielen mir bisher bei Lâg, Art & Lutherie und vor allem bei Seagull auf, weshalb ich stark dazu tendiere, im Musik-Schmidt anzutesten, da der Service die letzteren beiden nicht im Sortiment hat. Die Hauseigene Marke Redwood ist da auch sehr gut, wie ich finde.

    Hat jetzt jemand weitere Empfehlungen für mich? Wenn jetzt noch eine andere Marke ins Spiel käme, müsste ich evtl den Laden wechseln, und vielleicht kennt ihr ja Gitarren, von denen ich noch nie gehört habe?
     
  2. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 22.01.08   #2
    auch wenns das schon öfter mal gab: Kann dir die Furch Durango empfehlen, super Teil für deine Preisklasse!
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.01.08   #3
    Von Furch hatte ich mal viel positives gehört, hatte die ganz vergessen.
    Frage: Wo kriegt man die :o
     
  4. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 22.01.08   #4
    Hab meine von Session Walldorf, auch wenn dieser seinem Namen "Apotheke" alle Ehre macht hat meine glaube ich 450.- gekostet (weiß nicht genau, war ein Geschenk). Im Internet gibts es auch einen Versandhändlier, musste suchen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping