wharfedale la 15p aktivbox?

von KalimboJoe, 27.01.06.

  1. KalimboJoe

    KalimboJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.06   #1
    guten tag!!!
    unser zukünftiger sänger und mein bruder will sich demnächst eine aktivbox fürn proberaum zulegen. der chef unseres musikgeschäfts hat ihm die "wharfedale la 15p" als ausstellungsstück für 400€ angeboten (ansonsten würd sie 100 euronen mehr kosten)...
    was haltet ihr
    - von dem preis?
    - von der box?

    was ich auf jeden noch dazusagen sollte: wir werden die box für pitchshifter-goregrind-vocals und geschrei benutzen, das ganze auch recht laut!
    am besten wird auch noch dumcomputer drüber laufen...
    danke für demnächst erfolgende antworten ;)
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 29.01.06   #2
    1. Ich find sie gut. Hab sie im Proberaum zu stehen, als Monitor-Version. ABER ein 15en Zoller ist nicht so gut für Gesang geeignet. Das bemerk ich täglich, da ich den Gesang zu dumpf und zu wenig durchsetungsfähig empfinde.
    2. http://www.music-town.de/cgi-bin/mt...nk&artnr=04.101.00395&order=&wkid=98230317463
    sprich nix mit Sonderpreis ;)
    3. würde ich euch eher für Gesang die 12er Variante empfehlen.
    4. testet am besten gleich viele weitere Boxen.
     
  3. KalimboJoe

    KalimboJoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #3
    hm jo danke...
    aber bei deinem link handelt es sich um eine WHARFEDALE EVP-15P und nicht um WHARFEDALE LA-15P ... scheint ja ne andere serie zu sein... (die LA hab ich im inet nur bei ami-shops gefunden, und da wars umgerechnet wesentlich teurer-.-)
    wegen das mit den 15"... der gesang is ja größtenteils gepitcht, d.h. 1-2 oktaven tiefer... da is jetzt die frage ob dass, wenn man dann die 15" hat noch dumpfer klingt und schlechter, oder ob das besser dazu passt...
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.01.06   #4
    Guitar-Place hat fast die gesammte Palette an Wharfdale-Boxen,dort kannst Du dir dann den geeigneten Kandidaten raussuchen.
    Das kann glaube ich keiner so pauschal sagen.
    Bei hochwertigen 15" spielt das keine Rolle,ob aber die günstigen Wharfdale schon dazu zählen,wage ich zu bezweifeln.
    Das ist dann wieder ein Kompromiss,Drummcomputer 15"/Stimme-Gesang 12",was nun nehmen?

    Wharfdale-Pro/Gesammtprogramm
     
  5. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 29.01.06   #5
    Ich denke mal das der tieftöner einen weniger grossen Einfluss hat als der Hochtöner
    z.B. ist ein 15/2" auch als Gesangsbox/ monitor besser geeignet als 12/1"
    Aja und zu der ersten Box nen Kompressions Hochton horn hmh ich dachte die zeiten sind vorbei
     
  6. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 30.01.06   #6
    :D :D :D

    Sorry. Hab ich ja von denen noch garnicht gesehen und gehört.

    Da hilft nur noch eins. Vergleich die PA Box mit anderen aus den Laden. Denn die LA-Serie ist mir völlig unbekannt. AUf dem Zettel klingen die jetzt aber nicht so super, siehe Abstrahlverhalten der Hochtöner und der db Druck. Aber anderer Seits ist der Preis nicht gleich super :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping