Whitesnake Equipment

von systray, 17.08.08.

  1. systray

    systray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Belgien!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.655
    Erstellt: 17.08.08   #1
    Hi Leute,

    Kann mir einer mal erklären, was das für Multieffekte sind? (Doug Aldrich)
    http://www.dougaldrich.com/assets/images/rack.jpg

    Was ich da sehe: Licht, Ein Crybaby in Rack-Form. Wozu sind die anderen Effekte? Ich sehe da ein MultiFX (mit den LED's), was ist das fürn Zeug?

    Grüsse
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 17.08.08   #2
    Hi,

    ich mache einmal einen Anfang.

    Das erste ist eine Stromversorgung mit integrierter Rackbeleuchtung. Es ist eine besondere Art der Stromversorgung, die nicht nur ein Verteiler ist, sondern auch einen Power-Conditioner beinhaltet, der den Netzstrom filtert.
    Diese Geräte bekommt man von Furman, Phonic und einigen Nischen-Herstellern. Da das Gerät keinen Einfluss auf den Klang hat und nicht im Signalweg hängt, ist der Hersteller und das Modell eigentlich egal, solange es seinen Zweck erfüllt. Kostenpunkt zwischen 80 und 500 EUR - je nach Umfang der Filterfunktionen.

    Das zweite Gerät ist der Amp-Selector von Custom Audio Electronics. Hier der Link:
    http://www.customaudioelectronics.com/amp_selectors.htm

    Das dritte Gerät ist das Rack-CryBaby aus Dunlops Customshop. Kostenpunkt ca. 1200 EUR.

    Das vierte Gerät ist etwas von Roland, den Modellnamen weiß ich aber nicht.

    An fünfter Stelle kommt ein Looper/Switcher von Custom Audio Electronics. Beschreibung findest Du hier:
    http://www.customaudioelectronics.com/4x4_audio_controller.htm

    Nummer 6 ist ein parametrischer Equalizer mit dessen Hilfe man die Mittenfrequenzen und Amplituden der Bänder regulieren kann. Das Modell selber kenne ich nicht, gibt aber vergleichbares von anderen Firmen wie z.B. Behringer. Für Gitarren-EQs dieser Sorte zahlt man zwischen 80 und 200 EUR.

    Auf der 7te HE von oben findest Du zwei Geräte. Das linke Gerät müsste ebenfalls etwas von Custom Audio Electronics sein, das Modell ist aber schwer zu erkennen. An den Produktbildern verglichen, wird es aber wohl deren Line Mixer sein (http://www.customaudioelectronics.com/line_mixer.htm).

    Auf der rechten Seite kann man das Gerät nur mühsam erkennen. Schätzungsweise wird es etwas von Yamaha sein - es gibt einige Desktop-Preamps in dieser Größenordnung, die man optimal in Verbindung mit akustischen Gitarren oder Piezo-Systemen einsetzen kann. Könnte allerdings auch ein Funksystem sein, dessen Antennen auf der Rückseite des Racks oder extern angebracht sind.

    Was auf der 8ten HE von oben zu sehen ist, weiß ich nicht. Es wird allerdings kein Effektgerät sein, sondern eine Komponente aus dem Rackmanagement. Patchblende für Frontanschlüsse, Buffer oder ähnliches.

    Ganz unten siehst Du eine Röhrenendstufe, Hersteller und Modell sagt mir nichts - aber Dir gings ja auch nur um die Effekte.

    Im großen und ganzen ist das kein reines Gitarrenrack, sondern ein Zusammenschluss aus allem, was man hier und da einmal braucht. Scheinen einige Geräte dabei zu sein, die nach und nach zusammengekauft worden sind. Eine Rackzusammenstellung nach aktuellem Stand der Technik würde etwas anderst aussehen, eventuell mit dem einen oder anderen Kabel weniger.

    Grüße,

    Jens
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 17.08.08   #3
  4. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.08.08   #4
Die Seite wird geladen...

mapping