Wicklungszahl HB/SC: gleich oder eher wie p-90?

von BollaAG, 13.12.07.

  1. BollaAG

    BollaAG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kaufbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #1
    hi leute,
    ich habe vor einen humbucker zu splittern und wollte fragen, wieviele wicklungen so ein humbucker denn hat! da ich mir durch die splitterung einen richtig drahtigen sound erhoffe is es wichtig für mich zu wissen, ob SC die gleiche Wicklungszahl wie ein P-90 hat?
    habt ihr sonst irgendwelche ideen, aus einem humbucker durch Modifikation einen richtig drahtigen und trockenen sound zu bekommen?
    mfg
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 13.12.07   #2
    Willst du den PU selbst wickeln oder warum willst du die Wicklungszahlen wissen?
    Ein Singlecoil hat so zwischen 7000 und 10000 Windungen und dabei dann meistens zwischen 6 und 7,5kOhm. Zwischen Drahtlänge (und damit Wicklungszahl) und Widerstand besteht bei gleicher Drahtdicke ein direkter Zusammenhang. Ein Humbucker kann auch um die 7 bis 8kOhm haben, aber halt auch bis 16kOhm aufwärts, damit kommst du also auf ca 4000 bis 11000 Wicklungen pro Spule.
    Der Klang ändert sich dann natürlich noch durch das Magnetmaterial und -form.

    Um aus einem Humbucker nen drahtigen hellen Klang zu bekommen kannst du ihn auch parallel oder Out-of-Phase in sich oder in Kombination mit einem anderen Tonabnehmer schalten (über P/P-Poti oder Miniswitch) .
    Wie das geht kannste unter www.stewmac.com ->Free Informations und dann bei den Colourcodes sehen. Da sind etwas tiefer solche Verdrahtungsmöglichkeiten skiziiert.

    MfG
     
  3. BollaAG

    BollaAG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kaufbeuren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #3
    hallo,
    zum besseren Verständniss hier noch ein Mal: Ich würde gerne einen HB spalten. Ich weiß jedoch nicht, wie das Ergebniss ist. Sind die Spulen der HB also anders gewickelt als ein normaler SC, oder? Wenn ich durch eine Spaltung nicht den erwünschten Effekt( also ein sehr drahtigen Sound) bekommen, hast du Tipps wie ich zu einem solchen gelange?
    gruß jakob
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.12.07   #4
    Nein, eine einzelne Spule eines HBs unterscheidet sich nicht gravierend von einem Singlecoil.
     
  5. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 14.12.07   #5
    Kommt auf deinen Humbucker an, wenn er pro Spule nur 4500 (PAF) hat, wirds recht drahtig klingen. wenn ich meinen humbucker (10K pro Spule) splitte, klingt er eher Richtung p90.

    Hast du schonmal daran gedacht ihn parallel zu schalten? (Klingt bei mir am drahtigsten).
    Eine Parallelschaltung ist auch vom Brummen befreit im gegensatz zum Splitting.
     
  6. Fossi_Louis

    Fossi_Louis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 14.12.07   #6
    War mal in den 80ern üblich, bringt aber m.E. nicht viel.
    Brummt wie ein SC und klingt mupfig, selbst mit sh-6. Alternativ kann man auch mittels Kondensator 47n splitten, dann hat man wenigstens einigermaßen Brummkompensation.
    Alternativ kann man einen HB insgesamt umschalten, bringt dann in Mittelstellung einen brillianteren Sound, gut für cleane Rhthm und Arpeggios.
    Wer auf SC steht, sollte am sinnvollsten auch SC spielen, also eine Zweitgitarre.
    Sinn macht es, den Hals-HB parallel zu schalten, wenn der Bridge in Verhältnis zu leise ist.
    Klingt dann auch etwas presenter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping