Wider dem bösen Anfänger fehler!!!

von DearDiary, 17.10.04.

  1. DearDiary

    DearDiary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    14.07.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.04   #1
    Also mir gehts es jetzt, mit dem komischen thread-titel, um eine empfehlung für einen guten übungs amp für nicht all zu viel kohle!Eine freund von mir spielt seit kurzem gitarre und sein 15w Stagg(*würg*) verstärker klingt wie der toiletten besuch nach einer chilli con carne-orgie!!!und der der 10w des Ibanez starter sets soll ja auch nicht grae "berühmt" sein...

    was meint ihr so?!


    lg schon im vorraus,
    deardiary
     
  2. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 17.10.04   #2
    vielleicht nen roland bass cube der soll ja ganz doll sein.

    Son Kampfwürfel
     
  3. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 17.10.04   #3
    Ich hab den Cube 30 und des Teil klingt echt gut, nur wirklich billig ist der ja nicht
     
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 18.10.04   #4
    ich kann dir die kleinen Peavey Amps ans Herz legen
    die klingen durch die Bank sehr nett für ihr Geld
    gibt ein paar in der Preisregion - schau einfach mal selbst
     
Die Seite wird geladen...

mapping