wie arbeitet man mit eqs....

von Hebbel, 01.11.05.

  1. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.11.05   #1
    hey leute...

    hab da mal ne frage... wenn man eqs einsetzt wie stellt man die ein... welche frequenzen sind für welchen sound... welche sind die hohen frequenzen und welche die tiefen....

    hab im yamaha mg 16/6 fx ja auch nen 7 band eq.. kann man damit auch was machen?

    danke..
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 01.11.05   #2
    sehr grob funkitoniert auch ein 7band eq. bei einem 31band eq kann man halt viel feiner die kleineren frequenzbereiche einstellen....

    tiefen rein: mehr druck, aber evtl zu viel bass
    mitten: für sprachverständlichkeit, sorgen aber auch für rückkopplungen und matschen der boxen
    höhen: zu viel wird schrill, zu wenig klingt nicht "brilliant"

    am besten ist da mals elbst versuchen rauszuhören...mit einem musikerohr sollte das schon hinhauen, ich hör den unterschied auch trotz mittenschaden links...

    tipp: weniger ist beim eq oft mehr!
     
  3. Hebbel

    Hebbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.11.05   #3
    joa n musikerohr hab ich in der tat.. ;-)....

    welche frequenzen sind denn die hohen, welche die mitten und welche die tiefen?
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 01.11.05   #4
    Um mehr Sprachverständlichkeit zu bekommen, reicht es schon meist die Bässe abzusenken.

    Generell gilt, Absenken ist besser als Anheben.
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 01.11.05   #5
    links sitzen die tiefen rechts die hohen....
    tief Hz-->kHz hoch
     
  6. Hebbel

    Hebbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.11.05   #6
    das wollt ich wissen danke....

    gibts sonst ncoh sachen auf die man achten muss?
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 01.11.05   #7
    Nette Seite zu dem Thema:

    http://www.bws-tonstudio.ch/equalizer.htm

    Die anderen Kapitel sind auch brauchbar. Allerdings kann die ganze Theorie nicht die Praxis ersetzen.
     
  8. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 01.11.05   #8
    Probier den EQ nicht mal unter Volllast aus, sonst kommen dir vll die Membranen bei spontanten Änderungen am EQ entgegen;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping