wie aufnehmen?

von >axl.rose<, 29.10.06.

  1. >axl.rose<

    >axl.rose< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 29.10.06   #1
    hallo!!

    also ich und meine band wollen unsere lieder aufnehmen, mit moeglichst guter qualitaet... nur wissen wir nicht, was wir dazu alles brauchen...
    also braucht man bestimmte pc programme, bestimmte anschluesse oder was braucht man?

    mfg stefan
     
  2. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 29.10.06   #2
    Am besten du schreibst, was ihr alles besitzt.

    Was man so braucht : ausreichend Mikros, Computer mit Programm (Audacity, Kristal, Cubase etc.), Soundkarte (eine gute, nicht die Onboard, wenn du gute qualität willst), Amps, gut gestimmtes Drumset etc und sehr viel knowHow. Aber das variiert nach Aufnahmeart und gegebenheit sehr.. Einige Informationen mehr und ich kann dir genauer helfen..

    Steve
     
  3. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 29.10.06   #3
    wenn ich mein ganzes recordingzeug und pa-krempel nur für den proberaum zusammenrechne komme ich leicht auf 15000 euronen neupreis - die frage ist erstmal was ihr schon habt und wie die erfahrung im recorden bei euch aussieht.
    wenn ich vor 10 jahren gleich mit cubase laptop und hammerfall-interface angefangen hätte wär´ ich wahnsinnig geworden.

    am anfang reicht es auch schon mal so:
    ein einigermasen aktueller rechner, freeware-aufnahmeprogramm (z.b. kristal), ein billiges microset (z.b. behringer), ein günstiges pult (z.b. behringer), und viel geduld.

    ihr könnt ja erstmal das drumset zusammenmischen und dann dazu im rechner die restlichen spuren einzeln einspielen - dann braucht ihr kein teueres interface.

    wenn ihr euch dann entscheidet in bessere hardware zu investieren
    ist es hilfreich einen im näheren umfeld zu haben der euch hilfreich zur seite steht. wenn ich an meine anfängerfehler denke wird mir schlecht....
     
  4. >axl.rose<

    >axl.rose< Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 30.10.06   #4
    ya also wir haben 3 mikrophone und eine gesangsanlage...
    und freeware haben wir sowieso :rolleyes: und ne gute soundkarte.
    reicht das oder brauchen wir noch waS?
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 30.10.06   #5
    Nein, leider reicht das noch nicht ganz.

    Angaben zu den Mikros (Bezeichnung, ev. sogar Links), woraus besteht die "Gesangsanlage"?, Mischpult? und die Soundkarte?

    Wenn ich bei google eingebe: "ne gute Soundkarte" lacht die Suchmaschine mich einfach aus...:(

    Du und Deine Band... was exakt ist das? Instrumente? Wer alles singt?
    Was ist denn an "Freeware:rolleyes: " (?) vorhanden?
     
  6. shebsen

    shebsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #6
    Wieviele Eingänge hat eure Soundkarte denn?

    Wenn sie zwei Eingänge hat, könnt ihr zumindest die Bassdrum separat aufnehmen.

    Je mehr Eingänge desto besser!

    Die Anschaffung von z.B. folgendem Gerät wäre für euch absolut lohnenswert:

    https://www.thomann.de/de/phonic_phhb12fw_helix_board.htm

    Damit könnt ihr so ziemlich alles in mehr als annehmbarer Qualität aufnehmen und bearbeiten.

    Die paar Euro bekommt man als Band irgendwie zusammen!;)

    Es lohnt sich auch, sich zumindest ansatzweise mit z.B. Cubase SX zu befassen!

    Das Programm ist zwar recht komplex, bietet aber langfristig mehr Möglichkeiten.

    Bei Thomann gibt es auch günstige Schlagzeugmikrokomplettsets (What a word), mit denen ihr jedes Teils des Sets einzeln abnehmen könnt!

    Es lohnt sich auf alle Fälle!

    Für unsere Aufnahme haben wir all das nicht gehabt und (unter anderem) deswegen nicht gerade die besten Ergebnisse erzielt:(!
     
  7. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 30.10.06   #7
    1) Wen man schon Schlagzeug Mikros hat, sollte man die auch einzeln als Spur haben, bringt wieder Kosten bei der Soundkarte (denn ich glaube nicht das sie Gates Eqs etc. für djeden Kanal des Pultes haben..)

    2) Wiso ausgerechnet Cubase Sx? Wenn er schon "freeware:rolleyes:" schreibt und du ihm noch Sx empfiehlst wird der Thread wohl auch noch im Closed Zustand enden, denn wenn er es dann besitzen würde, hätte er auch sicher das Geld für bessere Hardware..

    Also lieber Kristal oder ähnliches nehmen, und schauen, das man schon durch geschickte Mikrofonierung etc. den bestmöglichen Sound herausbekommt. Dann kann man noch immer mit Vst Plugins etc. arbeiten...

    Aber wie gesagt, ohne genaue Angaben kann man nur Pauschallösungen geben..

    Steve
     
  8. shebsen

    shebsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #8
    Huch...!
     
  9. shebsen

    shebsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #9
    Seltsam...

    Da will man hier jemandem helfen und wird erstmal zur Schnecke gemacht:confused:!

    Das Mikroset fürs Schlagzeug habe ich zum Helixboard empfohlen, da im Falle der Anschaffung ja alle Spuren einzeln fürs Recording zur Verfügung stehen würden!

    Da der AXL nach möglichst gutem Sound gefragt hat, wollte ich ihm den dann auch ermöglichen!

    Zum Helix gibt es Cubase LE dazu, womit ihr dann gleich ein Problem weniger hättet! In dem Programm könnt ihr die Schlagzeugmikros gleich gaten!
     
  10. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 31.10.06   #10
    [1]: Meine enpfehlung waehre REAPER REAPER | About

    aber ansonsten stimm' ich voll und ganz zu, es sei denn ihr wollt mehr geld locker machen.
     
  11. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 31.10.06   #11
    @ Shebsen

    Sry, nicht falsch verstehen, war sicher nicht böse gemeint. Ich wollte nur meine Sicht der Dinge darlegen. Denn wenn es ehr billig hergehen soll, dann wäre möglicherweise overdub besser. Und mit Cubase Sx empfehlungen würde ich hier generell etwas vorsichtig sein, denn das ist schnell heruntergeladen und dann wäre der Thread schnell zu, was sicher schade währe..

    Also nichts für ungut :great:
    Steve
     
  12. shebsen

    shebsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #12
    Du hast ja Recht...

    Ich habe echt nicht gewusst, dass man mit solchen Empfehlungen vorsichtig sein muss!

    Viellecht hat der AXL ja tatsächlich die Möglichkeit sich eine Mehrspuraudiokarte zuzulegen...

    AXL?

    Wie sieht's aus...?
     
Die Seite wird geladen...

mapping