Wie aufnehmen?

von Xodus, 20.10.04.

  1. Xodus

    Xodus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #1
    Meine Frage.

    Ich und mein Band haben bis jetzt immer nur zum Spaß unsere Lieder aufgenommen, weil das nötige Geld für vernünftiges Equipment fehlt.
    Und zwar haben wir z.B. die Gitarre so aufgenommen:
    Gitarre -> Multieffektgerät -> Powermischer -> Line-In der Soundkarte

    Jetzt meine Frage. Ich selbst spielt jetzt kein Multi mehr, sondern einzelne Minen. Könnte ich auch einfach vom letzten Output des Effekts in den Powermischer?
    Die Sache ist aber auch, dass ich nen Delay und nen Chorus an meinem Amp immer durschleifen lasse und daher will ich auch wissen, ob ich auch einfach alles ganz normal am AMP anschließe und vom CD-Out (2 Chinch) in den Rechner(?) oder Mischer(?) soll. Ich würds auch gern vermeiden über nen Mischer-Kanal zu gehen, also wie oben gannant, weil ich dann da auch noch alles einstellen müßte und der Mischer ist eh nicht der Beste.

    Hoffe, ihr versteht mein Anliegen. :=)

    Danke im voraus!!
     
  2. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 20.10.04   #2
    hmm also die leichteste und billigste version, nen halbwegs gutes ergebnis zu erzielen, wäre wohl einfach nen drumprog zu nehmen, und alles bissl abzumixen, dann noch gesnag dazu...
    schau bei mir:

    www.rusty-nail.de/hangon.mp3

    ich bin nur n einzelner gitarrist. bissl rumgesungen, drums mitm comp zusammengebastelt... mal abgesehen von der länge is das doch ganz gut. ;)

    wennde willst, erklär ich dir step by step, wie ich dat aufgenommen hab alles bis zum "endprodukt". :p

    gruß,
    christian
     
  3. Line6er

    Line6er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 20.10.04   #3
    ich mache es bis jetzt immer so:
    gitarre ---> tretminen ----> amp --(über headphone out)--> line in von Pc

    als ich mit meiner band aufgenommen hab, hab ich den amp mit nem mikro abgenommen und das mikro in nen mixer und der mixer in line in vom pc...

    doch was mich leicht verwirrt:
    ich hab einen line in und einen mikrophon in
    wenn ich jetzt einfach nen mikro anschließe, gibt es bei dem mikrophoneingang hintergrundgeräusche, doch wenn ich das mikro in den line in stecke, gibt es keine/kaum hintergrundgeräusche/störgeräusche....
    warum is das so??? eigentlich dachte ich immer, dass wenn es extra nen mikroeingang am pc gibt, dass man dann darüber nen besseren sound bekommt als bei nem line in..... :confused:
    kann mich da jemand aufklären?
    gruß marcus
     
  4. Xodus

    Xodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #4
    Die Sache ist, an meinem AMP ist vorne nur ein Input und nen 2-Chinch-CD-In. Ist das quasie auch Headphone? Hmm, aber dat ist ja eigendlich Quatsch.
    Also hab ich vielleicht Pech und keinen Headphone? *lol
    Mein Amp ist übrigends der Crate GT 65
     
  5. Line6er

    Line6er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 21.10.04   #5
    bei dem combo haste ja hinten nen external speaker ausgang, oder?
    da würde ich mal versuchen nen kopfhörer hineinzustecken... (hab allerdings keine technischen erfahrungen... weiß also nicht, ob du dir da deine kopfhörer kaputt machst :eek: , doch ich denke das passiert nicht :) )
    wenn dann nen signal im kopfhörer kommt, kannste das als "headphone out" nutzen.... also da mit dem pc line in verbinden...

    EDIT (.Jens): Bitte nicht probieren! Da geht mit Garantie so ziemlich alles von Kopfhörer bis Soundkarte kaputt.
     
  6. Xodus

    Xodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.04   #6
    hmm, könnt ich morgen ma testen. Hoffentlich sagt hier noch jemand was zu und nicht das morgen alles explodiert! ^^
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 21.10.04   #7

    Das ist ja haarsträubend :eek: :eek: :eek:

    Mann, mach das bloß nicht!!! Genausogut könntest du einen Vorschlaghammer als Fliegenklatsche benutzen. An einen Speaker out gehört ein Speaker und sonst gar nix. Da kommen zig Watt Leistung raus! Im schlimmsten Fall gehen die Ohren kaputt, der Kopfhörer, die Soundkarte und wenn das alles durchgebraten ist vielleicht durch einen Kurzschluss der abgeschossenen Teile auch noch der Amp.
     
  8. Nu-Luke

    Nu-Luke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #8
    hi, rasti
    find deine aufnahme is recht cool geworden
    würde mich mal interessieren wie du dass aufgenommen hast :)
     
  9. Xodus

    Xodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #9
    Habs auch nicht ausprobiert. Aber wie gehts denn nun? Nur mit ner Abnahme? :(
     
  10. Xodus

    Xodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #10
    hmmm? Keiner ne Ahnung? *verschieb*
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 25.10.04   #11
    Wenn du kein Mikro verwenden willst oder kannst,dannkann ich dir noch diese Möglichkeit
    anbieten.
    Die komplette Bedienungsanleitung
    findest du hier.
     
  12. Xodus

    Xodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #12
    Ja aber moment mal. Wie soll das denn gehen?

    So ist es normal:
    Gitarre -> Effektboard -> AMP
    Chrous und Delay -> Insert vom AMP


    Wo soll ich denn da ne DI Box zwischen packen? Mein AMP hat nur ein Input und kein Output. Ich will ja vom AMP aus entweder in Mischer oder Dirket in den Line-In vom Rechner.
    Kann mir jemand vielleich ne Zeichnung oder so machen? Wäre echt super!
    Danke im voraus.
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.11.04   #13
    Ich kenne deinen Amp nicht,aber bei einigen Amps sind die Speaker und der Amp über ein Klinkenkabel verbunden.Auf alle Fälle trifft das auf Tops und Boxen zu.
    Wenn das bei Dir nicht der Fall sein sollte dann bleibt halt nur die Abnahme mit einen Mikro.
    Eine möglichkeit wäre noch nach Chorus und Delay bevor du in den Insert gehst da die DI-Box mit einzuschleifen.
    Ich weiß aber nicht ob das funktioniert,kaputtgehen kann dabei nichts.
    Ich habe gerade gelesen dein Amp hat noch einen ext.Speaker-Ausgang da kannst Du auch rangehen mit der DI-Box,ich denke mal dann schaltet sich aber bestimmt der interne Speaker ab und du kannst nichts mehr hören.
     
  14. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 17.11.04   #14
    VORSICHT mit DI-Boxen an Speakerausgängen!!!

    Röhrenamps vertragen es gar nicht, wenn sie keinen passenden Lastwiderstand "sehen" (also eine Box), und das kann keine DI-Box simulieren. Anders gesagt: Die Leistung muss irgendwo "verbraten" werden, sonst macht der Amp die Grätsche.
    Die Behringer-DI darf man demnach nur parallel zu einer Box anschließen, niemals statt dessen. Wenn ein Kabel im "Speaker Out" den internen Speaker abschaltet, gilt das gleiche: Nie ohne einen Speaker, der auch tönt.

    Jens
     
  15. Xodus

    Xodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #15
    hmm, also in der anleitung steht: normaler Input für Signal quelle, der Output/XLR und son
    Direct Link to Cabinet, wozu steht: gibt das an der input-Buchse anliegende Signal dirket wieder hiraus. Dies erlaubt ihr Instrument über die GI100 zu führen und gleichzeitig vom Direct Link den normalen Signalweg zum Verstärker oder Lautsprecher zu vervollständigen.
    -------

    heißt das nicht sogar:
    Gitarre in den DI-Input. DI-Direkt Link in AMP-Input. DI-XLR-Output in Mischer-Input

    Und bei MS steht in der Beschreibung:Direkter Anschluss von Verstärkerausgängen mit einer Leistung von bis zu 3.000 Watt
    -> Da spricht doch dafür, dass ich den External Speaker Ausgang nutzen könnte?!?


    ?? Oder versteh ich die Anleitung nicht? Ansonsten ***** ich auf den ganzen Mist und schalte Delay und Chorus einfach mit zwischen die anderen Effekte! :twisted:
     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 17.11.04   #16
    1. Probier das erstmal alles ohne Amp - so:

    Gitarre > alle Effekte > DI-Input >"DI-XLR >Soundkarte

    Wenn du in einem Programm aufnimmst, wo du Delay hinterher einmischen kannst, lässt du das Delay bei deinen Effekten weg.

    oder, wenn das kabeltechnisch besser passt

    Gitarre > Effekte > DI-Input >"DI-XLR >Mischer > Line out Mischer > Soundkarte Line-In

    Im Aufnahmeprogramm gibst du dann der Aufnahme etwas Hall und Delay dazu, dann klingt das schon.

    Aus dem Powermischer darfst du natürlich nicht mit den dortigen Lautsprecherausgängen in die Soundkarte.

    Abhören tust du das Ganze über die Speaker Deines PC.


    2. Über Amp:

    Git und Effekte wie gehabt. Mit Mikro abnehmen. Über Mischer in die Karte.

    3. Nochmal Amp:

    Git und Effekte wie gehabt. Di-Box zwischen Speaker-Ausgang und Speaker, wenn
    sind. Sonst geht es nicht. Speaker out >DI in >To Cabinet an Lausprecher >XLR an Pult oder Karte.

    Übrigens: Die "CD"-Buchsen Amp können nur "CD-In" sein (zum Playalong); Amp out > CD-Player = irgendwie sinnlos.
     
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 17.11.04   #17
    Schon, aber wenn du mal oben auf das Fettgedruckte schaust, dann wei0t du vielleicht, was ich meine. Die DI darf nicht statt einer Box angeschlossen werden, sondern nur zusammen mit einer (eben aus dem Direct Link wieder an eine Box). So hängt die DI parallel an der Leitung zur Box.

    Die Alternative mit der Gitarre direkt an die DI geht zwar, aber jeglicher Ampsound fehlt dann natürlich. Und der ist es ja erst, der die Gitarre zur E-Gitarre macht.

    Jens
     
  18. Xodus

    Xodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #18
    Hmm, nagut. Dann muß ich mich halt damit anfangen.
    Also scheint es wohl nur mitm Mikro vernünftig zu klappen. Denn der Speaker im AMP ist auch nicht mit Klinke verbunden.

    Nunja, aber vielen Dank für die Hilfen!!!
     
  19. Xodus

    Xodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    26.11.07
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #19
    Doch noch was. Ich verlier zwar den prof. AMP Sound, aber wenn ich doch verzerrt reinkloppe, merkt man doch nicht son unterschied? Vor allem, bei meinem Low-Budget Equipment, oder?
     
  20. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 17.11.04   #20
    Du wirst vermutlich enttäuscht sein. Aber probier es aus...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping