Wie Backing Track schreiben

von Solo.Machine, 29.10.04.

  1. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #1
    Hi
    ich weiß nicht so ganz wie ich Backing Tracks schreiben soll
    also das was die rytmus gitarre hinter einem solo spielt
    und was ich dann beim improvisieren benutzen kann
    Wie geht ihr da vor?
    (Also wie machen das Satriani und co.)
     
  2. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 29.10.04   #2
    hmm ich glaub nich, dass es da ne feste theorie gibt. ich probier meistens einfach nur rum. da ich eher das härtere brett spiel, sind meistens powerchords oder deren abwandlung zu finden. ;) der "grundton" bleibt ja gleich, wenn das solo also z.b., jetz ma ganz billich, auf ner a-moll pentatonik basiert, schrabbel ich natürlich am anfang aufm A rum. ;) dann halt rumprobieren. ne kleine terz passt immer, ne quante is auch immer fein... einfach nur rumprobieren. ich steh besonders auf sexte und große terz.. klingt immer schön schief aber doch wiederrum passend. ;)

    würd sagen, dass es da kein festes prinzip gibt. meistens ist es bie mir aber sowieso so, dass ich erst den "backingriff" spiele, und dann nen solo später rüberdüdel.

    gruß,
    christian
     
  3. Aari

    Aari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.15
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #3
    Also Satriani benutzt zum komponieren oft das Pitch axis - System...

    afaik nimmt er dabei eine Note z.B. C und sucht sich dann aus den Modes von C Akkorde raus, die er dann verbindet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping