Wie baue ich meine Basic Kenntnisse weiter aus?

von Lavalampe, 11.12.04.

  1. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 11.12.04   #1
    Hi,
    bin neu hier und wollte euch gleich mal um Rat fragen. Ich spiele nun seit fast einem Jahr ein wenig Schlagzeug und ich beherrsche (denke ich mal) die Grundtakte welche man können sollte. Leider sind das so Monotone Takte das ich das stink langweilig finde. Mein Lehrer meinte ich sollte den Übergang von Achteln und Sechszehnteln üben aber das wiederum fällt mir sehr schwer und selbst wenn ich es raus habe wüsste ich nicht was ich damit machen soll. Also suche ich etwas was eher an die Spielpraxis rankommt d. h. in monotonen takten die Trommeln wechseln wie man es oft bei diversen Bands hört.

    Meine Frage an euch: Wie habt ihr weitergeübt nachdem ihr die Basics einigermaßen beherrscht habt. Wie habt ihr eure Technik entwickelt bzw. euch weiterentwickelt. Ich steh zurzeit ein bisschen im Walde :konfus:




    Mit freundlichen Grüßen. Lavalampe
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 11.12.04   #2
    Ähm, die Basic/Basis besteht meiner Meinung nach z.B. daraus, sauber von 8tel auf 16tel zu wechseln.

    Und da hilft nur üben, üben, üben.
    Ich weiß ja nicht, wie lange du so am Tag übst, aber vielleicht solltest du da noch etwas mehr Zeit investieren.
    Hilfreich wäre sicherlich ein Mentronom und ein Übungspad.

    Wenns garnicht mehr hilft, Lehrer wechseln.
    Z.B. finde ich, ist da ein großer Unterschied, zwischen Lehrern die ihr Handwerk richtig studiert haben, als bei den Leuten, die "einfach nur" spielen können.
     
  3. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 12.12.04   #3
    Ok dann werde ich üben üben üben ;)
    aber was kann ich noch machen? Wie habt ihr dann auf den Basics aufgebaut?
     
  4. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.12.04   #4
    Jammen in der Band, vor allem einen Bassisten, der gut zu dir passt solltest du dir zulegen. Zumindest in der Band ist der dein bester Freund, und wenn ihr zusammen passt macht jammen mehr Spaß. Und wenn jammen Spaß macht, lernt man schneller...

    ...Ich kann z.b. gar nciht mehr außerhalb von Bandproben am Set üben, und alles was ich improvisieren will oder auch lernen baue ich in Jams ein, wie z.B: endlich mal einen sauberen 3ggn4 als Break zu spielen etc... Durch die Band kommt man nicht raus und es macht gleich viel mehr spaß.
     
  5. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 12.12.04   #5
    Blöde frage: Was ist ein Jam? ^^
    Hm Band ist so ne Sache. In meinem Freundeskreis bin so zoemlich der einzige der ein Instrument spielt. Ein sehr guter Freund spielt zwar noch Klavier/Keyboard aber das wars dann auch schon -.-
     
  6. kernspinnerin

    kernspinnerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    257
    Erstellt: 12.12.04   #6
    Ein Jam oder eine Jam-Session ist grob gesagt eine Improvisation. Das heißt, man spielt nicht nach Noten, sondern der Drummer spielt z.B. einen Beat und der Bassist spielt dann das, was ihm dazu einfällt. (ich bin schlecht im Erklären :D )

    Hast du eigentlich Drum-Bücher? Ich habe mithilfe eines Buches (und eines Lehrers :D ) die Basics gelernt und dann Schritt für Schritt bzw. Seite für Seite Fortschritte gemacht.

    Gruß,
    kernspinnerin
     
  7. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.12.04   #7
    Jam = spielen. Also einfahc nur spielen ohne groß was festzulegen. Klar, die Gitarristen und der Bass müssen sich etwas absprechen, aber das ist ir ja wurst.
     
  8. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 12.12.04   #8
    Richtig, dass ist Jam.
    Oft hat man aber auch abgesprochenen Lieder bei ner Jamsession.
    Manchmal wird sogar richtig mit Gesangt gecovert usw.
    Aber eigentlich ist jam halt lustig drauflosspielen und im Prinzip das basiswissen, basic, anwenden.
    Hilfreich ist das schon.

    Und ja, um Mitmusiker zu finden muss man schon einbisschen mehr tun, als in der Familie herumzufragen.

    Mach mal ein Aushang, dass du Leute suchst, frag herum usw.
    Schau in Musikeranzeigen im I-Net usw.
    Du wirst sicher etwas finden! :great:
     
  9. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 14.12.04   #9
    Hm ob sich da dann jemmand meldet?:
    Junger Schlagzeuger (Anfänger) sucht Gittarist und Bassist um mit ihnen etwas zu jammen :D
    Mal schauen ob sich da jemmand meldet. Wenn ja dann geb ich nen Sixpack aus ^^
     
  10. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 15.12.04   #10
    tja, also da melden sich wohl viele :D
    ne, also ich würd auch so zB in der Schule ans schwarze brett 'ne anzeige hängen, so ungefähr "Schlagzeuger sucht soulmates of rock, die bis zum ende gehen werden, die die ganze welt rocken werden und nie aufgeben"
     
Die Seite wird geladen...

mapping