Wie baut man nen Humbucker in ne Stratocaster?

von ibanezplayer, 03.03.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ibanezplayer

    ibanezplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 03.03.06   #1
    Hallo.
    Ich hab mir für meine Strat nen Humbucker zugelegt.
    Bloß hab ich keine Ahnung wie man den schaltet.
    Die Klampfe hat zwei Singlecoils und einen Humbucker.
    Der Humbucker hat 2 mit einem Metallgeflecht umsponnenen Kabeln.
    Bin für jede Antwort dankbar.
     
  2. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 03.03.06   #2
    Welche Marke? Welche Farbe haben die Kabel? Ansonsten kann man nur raten, wofür die Kabel gut sind. Das Metalgeflecht ist die Abschirmung der Kabel.
     
  3. ibanezplayer

    ibanezplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 03.03.06   #3
    Die Marke des Pickups ist mir unbekannt.
    Ein Kabel ist länger als das andere.
    Mehr weiß ich auch nicht
     
  4. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 03.03.06   #4
    Bild !!! Ich will ein Bild...
     
  5. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 03.03.06   #5
    nun hast du ein mutimeter zuhause? dann ist das ganze lösbar.

    das drahtgeflecht ist entweder der reine massenanschluss des HB's oder es ist auch schon die Signalmasse. lässt sich feststellen, indem du den wiederstand zwischen einem der beiden drähte und den drahtgeflecht misst. irgenwas in dem bereich von 4-16 kiloohm bedeutet, es ist auch signalmasse. wenn dem nicht so ist, ist es nur die reine abschirmung. (eher unwahrscheinlich).

    gegeben den fall, du hast da einen durchgang, musst du nun messen, von welchem der beiden drähte der wiederstand zur abschirmung größer ist. das ist dann der "heiße ausgang" der an den pickupwahlschalter kommt. der andere wird (solange du kein HB-split haben möchtest) isolier und weiter nix mit gemacht. die abschirmung wird irgenwo auf masse gelegt (potigehäuse oder pickupwahlschaltergehäuse i.d.r.)

    wenn du kenien durchgang zur masse hast, wird das etwas komplizierter, dann m usst du nämlich auspasse, das du den HB richtig rum verdrahtest. ich vermute mal, dass die beiden kabel rot und weiß sind. eins der beiden muss mit der abschirmung zusammen auf masse gelegt werden und der andere an den schalter. das ist so ne art russisch roulett. einfach ausprobieren und wenns in der zwischenposition dünn klingt, umdrehen.

    ich hoffe ich konnte dir helfen
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.03.06   #6
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping