wie bekomme ich nen nothing else matters sound hin?

von sepp123, 13.08.06.

  1. sepp123

    sepp123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    13.08.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #1
    mahlzeit leute

    frage, hab ne fender stratocaster und nen mashall amp und hab mich an nem rangemacht, kann es auch shcon gut, nur der sound passt noch nicht so ganz, kann wer die einstelleungen für den eq posten also treble middle bass und welches pu ich red vom lied selst nicht vom solo

    thx im voraus

    sepp123
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 13.08.06   #2
    Hallo,

    probier es einmal mit einem Chorus-Effekt, der dürfte Dein Problem lösen. Schau Dich am besten einmal nach dem BOSS Chorus Ensemble um.

    mfg. Jens
     
  3. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.08.06   #3
    - Suchfunktion benutzen
    - Dir im Klaren darüber werden, dass Metallica n Arsch voll teurem Equipment haben
    - Gitarren Spuren sind gedoppelt
    - Finde deinen Sound!

    Du wirst ihn nicht kopiert bekommen,
     
  4. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 13.08.06   #4
    naja soviel chorus hör ich in diesem song auch wida net
     
  5. Eraserhead

    Eraserhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #5
    PU für den clean kanal hab ich mittelposition.
    chorus ist sehr wichtig, aber nicht zuviel.. und hab immer n bissel delay drin. benutze aber beides vom amp. und es reicht allemal :)
    hab nen H&K amp und ne ESP M-II wie unten beschrieben, mit den EMG's in mittel oder gar steg krieg ich nen relativ aggressiven, höhenbetonten klang hin, der meiner meinung nach nothing else matters (album version) ausmacht.
    ich mag den sound des "hals-PU only" allerdings auch für nothing else.. halt weicher und wärmer, klingt dann aber nicht mehr ganz nach album.

    aber zB bei der S&M spielt james ne Akustik-Elektrik (sogar fürs zerr-solo =) was er im studio spielte weiss ich nicht.. klingt irgendwie auch danach oder?

    also denke das kommt hauptsächlich von ihrem equipment.

    eq einstellung ist scheissegal, find was, das passt. habs relativ ausgewogen eingestellt, viele tiefen, etwas weniger mitten und höhen. kommt halt sehr auf deine gitarre an. wenn ne gibson hast vlt etwas mehr höhen noch dazu..
     
  6. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 13.08.06   #6
    das spielen kirk und james live und auch im studio (n paar ausnahmen live) mit der strat

    hört man eh
     
  7. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 13.08.06   #7
    dachte James spielt mit seiner Explorer und Kirk mit der Paula?
     
  8. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 13.08.06   #8
    James Hetfield's Guitars

    Zitat: I got really good clean sounds playing Kirk's Tom Anderson strat through a Roland JC120 amp and plugging straight into the desk through an old MXR Dynacomp compressor [Think of the tone on "Nothing Else Matters"-MJF]." Guitar Player, September 1991

    Ich spiel es immer mit ein kleinwenig Delay und ein kleinwenig Chorus, von beidem wirklich nich sehr viel. Pickups benutz ich auf meiner RG den Split-Sound von NeckHum und Middle-SingleCoil. Den EQ würd ich so einstellen das du die Bässe nach der dicken E-Saite einstellst, die Höhen nach den hohen Saiten beim Intro und die Mitten eben mit der der D und G-Saite, jeweils so das es schön angenehm klingt -> fertig ist der NEM Sound
     
  9. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.08.06   #9
    Kirk hat nicht eine Note bei Nothing else Matters gespielt!

    Das James nur Strat spielt stimmt nicht. Er hat auch Explorer und ne White Falcon gespielt.;)
     
  10. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 13.08.06   #10
    is doch egal wer das spielt, wichtig is ob er mit chorus spielt.

    ich würde sagen ja! zumindest hört sich des so an, mit meinen rp 50 bekommt man des ned schlecht beim fabrik preset 20, bzw. 60 hin

    also chorus und a bissl compressor und reverb, und auch noch den fade in effekt, also bei Noise gate, hm ja dass die töne erst leise sind und dann lauter werden mein ich ;)

    edit: ach du woltest ja die EQ einstellungen wissen, hm ja es hört sich ziemlich ,,warm" an , also würd ich viel mitten und bass rein, die höhen ned soo viel, aber ich hab ja keinen marshall amp
     
  11. oomf_phil666

    oomf_phil666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    28.05.13
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.08.06   #11
    Also genau wirst du ihn nicht hinbekommen, aber das fällt nur Gitarrenfreaks auf. Du brauchst nen Sauberen Cleansound, Chorus (am besten small clone von electro harmonix) und reverb (am besten holy grail von electro harmonix)
    dann must du n mit m sound bisschen experimentieren. PU würd ich Middle nehmen.
    gruss phil
     
  12. *lol*

    *lol* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.10.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  13. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 18.08.06   #13
  14. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 18.08.06   #14
    *lol* ist immer für ein paar *lolige* kommentare gut :rolleyes:

    bei der tab version ist die gitarre einen halbton-tiefer getunt!

    @topic:
    ich spiele den song auf jeden fall mit fingerpicking + etwas compressor und delay (eventuell noch ETWAS chorus). das fingerpicking hat, glaube ich, noch niemand erwähnt. das hört sich meiner meinung nach um einiges authentischen an.
    (wenn mich nichts täuscht hat james es sogar mit fingerpicking fürs album aufgenommen)

    EDIT:
    ich habe ein video von den studio aufnahmen! da spielt er den song mit seiner schwarzen explorer+EMGs+FINGERPICKING
     
  15. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 19.08.06   #15
    ohne fingerpicking is ja auch a bissl kompliziert zu spielen ... dann üsste ja man die andren saiten abdecken wennst mim plektrum spielst

    hybrid picking wär aba auch noch a möglichkeit
     
  16. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 19.08.06   #16
    lol, ich stell mir grad vor, wie du mit der Angus Young Signature SG jedes Lied, das einen Halbton runtergestimmt ist, im Drop D Tuning spielst. (Bei Dropped Tunings wird die tiefe E Saite gedroppt, bei dropped D eben auf D runter)
     
  17. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 20.08.06   #17
    Ich hab außerdem noch den Acustic-Simulator von meinem ME-50 an...
    klingt echt sehr geil..
     
Die Seite wird geladen...

mapping