Wie bekommt man diesen Sound hin? (Effekt?)

von >Till_Hümbs<, 10.10.07.

  1. >Till_Hümbs<

    >Till_Hümbs< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    246
    Erstellt: 10.10.07   #1
    Hallo,
    Ich komme eigentlich aus der Gitarren-Abteilung und kenne mich mit Vocals....etc bisjetz nur wenig aus, dewegen entschuldigt, wenn ich mich eventuell etwas doof anstelle :o

    Mein Frage:
    Zu diesem Song (Dream Theater - The Dark Eternal Night)

    http://youtube.com/watch?v=EkF4JD2rO3Q

    Ich wollte fragen, wie man diesen Sound hinbekommt, das sich die Stimme so "verzerrt" anhört (siehe im Video ab 1.10 min) und ob ihr mir ein eventuelles gerät für soetwas empfehlen könntet.

    Viele Grüße und vielen Dank schonmal im Vorraus :),
    Till
     
  2. damg

    damg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    4.08.13
    Beiträge:
    44
    Ort:
    immer da wo mein amp steht.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 10.10.07   #2
    jupp, einfach nen kleinen verzerrer in den "oberen frequenzen" der ersten stimme, danach die erste stimme beschneiden (lo cut - high cut) und am ende gang zart mit nem kleinen flanger benetzen. das dann schön gegen die zweite unverzerrte stimme setzen und zu 30% zumischen, fertg.

    lg
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.229
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.422
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 11.10.07   #3
    Ich vernehme eher einen ziemlich ordentlichen Flanger-Effekt.... sicherer ist, noch mal im Recording Forum zu posten.
     
  4. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 15.10.07   #4
    Eine Röhrenvorstufe oder milde Röhrenverzerrung kann nicht schaden, um diesen warmen, fuzzy Charakter hinzubekommen. Ich würde die Stimme durch ein Bandpass-Filter mit mittlerer Flankensteilheit schicken und dann mit Hilfe einer High-Voltage-Röhre oder auch Röhrensimulation (z.B. Antares Tube) den Gesamtsound anfetten.

    Der Flanger kann das Ganze dann noch zusätzlich veredeln! ;)

    Ich denke aber auch, dass der gute Mann schon einiges von diesem kratzigen Klang in seine Stimme legt (Taschenfalten??), oder?!​
     
Die Seite wird geladen...

mapping