Wie blamiere ich mich möglichst wenig?

von jonny129, 15.06.07.

  1. jonny129

    jonny129 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    26.04.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #1
    In der Schule nehem wir im Moment Rock durch...Da ich aber keinen Bock hab zu singen dachte ich ich kann vll. mitspielen. Da wir für Schlagzeug und Gitarre schon jemanden haben fiel mir noch der Bass ein... Denkt ihr das man als Anfänger eines der 3 Lieder begleiten kann?
    (Alle 3 von den Ärzten)
    1. Deine Schuld
    2. Rebell
    3. Wie es geht
    Das Prob ist das ich nur in der Schule oder einmal wöchentlich in der Musikschule beim Schnupperkurs üben könnte (Eher Orientierungskurs aber ich kann da auch Lieder zum Testen nennen)
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.06.07   #2
    Klar ;) Die Basslinien werden wohl nicht allzuschwer sein, das passt schon :great:

    (Übrigens, kriegst du den Bass gestellt? Willst du ernsthaft das Bassen lernen oder nur mal so in der Band? Bei erstem rate ich dazu, eigenes Equipment + Lehrer anzuschaffen ;) )
     
  3. jonny129

    jonny129 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    26.04.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #3
    In der Schule bekommen wir so Sachen dafür geliehen. Hab mich beim Bass oder E-Gitarre noch nicht wirklich entschieden.... Ich find beides nett aber hab nur fürs eins Geld :D
     
  4. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 16.06.07   #4
    die basslines gehen mal wirklich...allzuschwer sind die nicht mit ein bisschen (ernsthaftem) üben sollte das schon klappen ;-) Wonach übst du die Lieder? Nach tabs oder nach Harmonien und dann spielst du ne eigene line drauf? Ich würde eher zu Tabs raten bei der Situation...
    Viel spaß dabeI =)

    //Edit: seh grade...Entscheide dich für den bass :D:D:D
     
  5. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 16.06.07   #5
    Ich fürchte, das ist zu wenig.
    Mit nach Hause nehmen solltest du das Instrument schon dürfen. Wenn absolut keine Möglichkeit da ist, mit einem Bass zu Hause zu üben, wäre eine normale Konzertgitarre wenigstens eine Notlösung, auf jeden Fall besser als nichts.

    Auf jeden Fall: Möglichst einfach Bassline (z.B. nur Grundtöne) dafür aber rhythmisch korrekt, dann kann nichts schief gehen. :)
     
  6. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 17.06.07   #6
    Und in einer Rockband kann man sich eigentlich gar nicht blamieren ;) Außer man weigert sich dann beim Auftritt zu spielen ;)

    Aber sonst ist alles erlaubt, was spass macht und nach was klingt :great:
     
  7. Schokokönig

    Schokokönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    1.06.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.07   #7
    Deine Schuld ist relativ einfach, hab ich ganz am Anfang auch mal gespielt und hat geklappt :great:
     
  8. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 17.06.07   #8
    Lass dir einfach vom Lehrer (der sollte sowas können^^) die Grundtonart geben und wenn de rauskommst prügelst halt den Grundton bis du dir wieder sicher bist ;) hab die Erfahrung gemacht dass es bei passenden Verstärkereinstellungen bei vielen Stücken wo bissl die Fetzen fliegen nich mal (auf dem anscheinend vorliegenden Niveau, nichts für ungut) auffällt wenn du im Notfall nen paar Takte nur geachtelte Deadnots spielst :D
     
  9. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 17.06.07   #9
    Naja, ich würd Rods Basslines nich unterschätzen. ;) Ein paar Schmankerl hat der gute in vielen Songs versteckt.
     
  10. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 17.06.07   #10
    Wilkommen im Reich der Tieftöne

    die tabs sind wirklcih sehr einfach (Das sagt sich als basser so einfach^^) aber wenn du tabs lesen kannst schrieb mich einfach mal im icq an, dann geb ich dir die tabs so, dass du sie ausdrucken kannst..... zur not erklär ich dir auch wie man sie liest und umsetzt.
    manches kannste dir vll auch einfacher schreiben

    tolle entscheidung an den bass zu greiffen lohnt sich auf jeden fall
    aber an deiner stelle würd ich dienen lehrer/lehrerin mal anhaun ob du dir den bass mal mitnehmen darfst zum üben zuhause.... sonst isses echt hart die lieder hinzubekommen
    wenn die leute cool sind gebn die dir den dann auch mit..
    also wenne hilfe rbauchst einfach icq oder PM ;)
     
  11. höllenratte

    höllenratte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    549
    Erstellt: 17.06.07   #11
    :great:
    aber diese "schmankerl" wird er wohl kaum einbringen können ;)

    wenn wir schon dabei sind: genau diese "schmankerl" (was fürn seltsames wort^^) liebe and rods spiel...
     
  12. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 19.06.07   #12
    Hallo!

    Ich dachte, ich mische mich auch mal ein. :D

    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass alle Punksongs, die ich kenne (zugegeben, ich kann Punk überhaupt nicht leiden, aber ein paar kenne ich) aus ca. drei bis vier Akkorden und monotonem 4/4-Gekloppe bestehen. Und mehr als die Grundakkorde zu spielen ist auch nicht nötig. Das heißt, Du hast da drei Lieder und für jedes davon musst Du bloß ein paar Töne kennen. Die spielst Du dann das ganze Lied durch in Vierteln oder Achteln, vielleicht kommt mal eine kurze Pause, und schon kannst Du Punk spielen. Wenn Du also weißt, wie man eine Saite mit der Greifhand auf das Fret Board drückt und die anschlägst, kannst Du Punk spielen! :great:

    Simple Sache, dürfte auch für einen Anfänger nicht schwer sein.

    MfG
     
  13. jonny129

    jonny129 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    26.04.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.07   #13
    Thx schonmal aber es dauert ja eh noch bis Do bzw. Fr. Mal ne kurze Anfängerfrage: Bei 8teln spielt man doch 2 Noten auf einen Klick des Metronoms oder? Gibts dafür Übungen oder wie lerne ich das am besten?
     
  14. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 19.06.07   #14
    Für gewöhnlich ist es so, ja.
    Zum Üben stellst Du das Metronom am besten auf 4/4 (jeden 1. Schlag klingt das Klick dann etwas anders, z.b. höher [bei digitalen Geräten]). In der Zeit vom ersten zum zweiten hohen Klick, musst Du acht Anschläge gemacht haben!

    MfG
     
  15. Thora

    Thora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 20.06.07   #15

    Achteln lernt man am besten durch mitzählen.

    Ein 4/4 Takt besteht aus den Zahlen 1,2,3, 4 (sag ich mal einfach so).
    Mit diesem 'Wissen' kann man die Takte immer mitzählen, so: "Eins, zwei, drei, vier".

    Wenn man Achtel spielen will zählt man: "Eins und zwei und drei und vier und eins und zwei..."
    Da macht man auf jedes Wort einen Schlag, bzw spielt auf jedes Wort eine Note.


    Wenn du ein Metronom hast, zählst du jeden Klick mit und setzt, wenn du den Rhythmus in dir hast, zwischen die Zahlen das "Und".

    Wichtig ist es immer mitzuzählen!


    Ich hoffe, dass ich keinen Mist erzählt hab und, dass es geholfen hat:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping