Wie bringe ich den Effektweg auf Trab???

von HASBE, 19.11.06.

  1. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 19.11.06   #1
    Tag die Herrschaften,

    spiele momentan einen Ashdown FA 60,bin auch zufrieden.
    Benutze ich aber die serielle FX-Loop,geht merklich Volumen,
    Höhen,Dynamik etc.flöten.Er klingt nicht mehr so offen,ist
    komprimierter.Momentan hängen ein Boss Delay&Chorus+niederohmiges Volumenpedal in der Schleife.Jedes einzeln habe ich probiert,
    Ergebnis ist immer gleich.Gibt es ein Helferlein um den Loop
    auf Trab zu bringen ? Mit einem EQ die Einbußen wieder ausgleichen?
    An den Kabeln liegt es auch nicht,habe alles ausprobiert.
    Wie behebt Ihr solch Problem?Der Unterschied ist deutlich hörbar.Habe schon
    erwogen den Loop nicht zu nutzen,jedoch ist mir die Volumenpedalgeschichte als
    Masterlautstärke wichtig,obwohl,ich habe ja zwei Mastervolumen am Amp!?!?
    Paar Tipps wären nicht schlecht!!!!
    Gruß,
    Vandenberg
     
Die Seite wird geladen...

mapping