Wie die Leistung eines Röhrenamps messen?

von nigs, 20.11.04.

  1. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 20.11.04   #1
    Ich habe vor kurzem einen Amp bei Ebay ersteigert. Guyatone GA-930.


    Dazu habe ich mir ein 12" Eminence Speaker gekauft, und beides in ein Wahnsinnig schweres gehäuse gepackt.

    Von dem Gesamtwerk werde ich hier auch noch Bilder reinstellen etc..

    Aber meine FRage ist, wie ich die Leitung des Amps ermitteln.
    Im Internet findet man nichts von dem Amp, ist anscheinend ein Japaner, und relativ alt, hat aber Silizium Gleichrichter, sonst aber Vollröhre.


    Ich habe ihn mal mit einem Sinusgeneratur vornedran und nem Oszi hinten dran auf Herz und Nieren geprüft, und war eigentlich überrascht was da an Frequenzen zu hören waren. Von 20Hz bis zu 18KHz konnte man alles deutlich hören, hätte ich nicht gedacht, bei nem Gitarrenlautsprecher....

    Aber aufjedenfall, als ich meine Gitarre vornedran geschlossen habe, kamen Werte jenseits von 125Watt raus.


    Die Endstufe besteht aus 2 6L6GC.

    Anfangs dachte ich, dass er wahrscheinich 50Watt hätte, aber solangsam kommt er mir fast ein bischen zu leise für 50Watt vor...

    Aber ist alles nicht sicher.

    Kann ich das denn nicht ihrgendwie berechnen wieviel Watt der bringt?? Mit Messgeräten bin ich eigentlich gut bedient etc..
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.11.04   #2
    2x6L6 Gegentakt 45-60W
     
  3. nigs

    nigs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 20.11.04   #3

    Und das ist sicher??
    Also ist es minimum ein 45W Amp?!
     
  4. druid314

    druid314 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 20.11.04   #4
    Ja, 50 W mit Klirr 1 % bei 35 % ca. 110 Watt....

    Der alte Plexi 100 hatte bei 40% 190 W....
     
  5. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 20.11.04   #5
    Also laut meinen Datenblättern (Pittman) hat die 6L6 max 26,5W also sagen wir mal 50W dürfte er bringen.

    Gruss Flo
     
  6. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 20.11.04   #6
    Hatte manchmal das Gleiche Gefühl bei meinem Luxor (2xEL34...aus der gleichen Fertigung meiner Meinung nach...Mitte-Spät 70'er (siehe guitarmanics)...

    liegt glaub ich am Amp...wer weiß...

    OT!!!
     
  7. nigs

    nigs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.11.04   #7
    hmm, danke für die vielen Antworten.

    Ich geniese es aber eher, stichpunkt Endstufenzerre nutzen :great:

    Trotzdem find ichs komisch, da Röhrenamps immer so laut angepriesen werden....
     
  8. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 21.11.04   #8
    ich kann mich täuschen, aber ist Guyatone nicht eine italienische Firma :confused:
     
  9. nigs

    nigs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.11.04   #9


    Also damit meinte ich das er made in Japan ist.

    Kommt mir auch ein bisschen schleierhaft vor, wenn man auf die Guyatone Homepage geht, gibts da nur Bodentreter etc..

    Als ob die noch nie Röhrenamps gebaut hätten....

    Vieleicht wurden die ja mal aufgekauft oder sowas :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping