wie die zwei scalen der a moll penta greifen?

von GMS, 23.04.05.

  1. GMS

    GMS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.04.05   #1
    Hier ist die A moll Penta


    wäre einer so nett und würde hier posten mit welchen finger er welchen ton bei den zwei wo E im 12 Bund und E im 10 Bund die Anfangstöne wären (wen man auf der tiefen saite anfängt)spielt?
     
  2. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 23.04.05   #2
    Die erste spiel ich mit Zeigefinger jeweils den ersten Ton, MIttelfinger den zweiten und Ringfinger den dritten. Bei den scalen benutze ich ab dem 12ten Bund sowie so keinen kleinen Finger mehr, da zu wenig Platz vorhanden ist.

    Aber probier einfach aus wie du es am besten kannst.
     
  3. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 23.04.05   #3
    ja eben...ich hab vorher alle nur mit zeigefinger und ringfinger gespielt...jetzt hab ich unterricht und der meint ich soll mit kleinfinger usw spielen...ok hab ich mir jetzt angewöhnt doch ab dem 10 bund ist vorbei da bekomme ich das nur noch mit zeige und ring hin... soll ich mich jetzt abmühen oder kann ich dabei bleiben?
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.04.05   #4
    Du spielst mit allen Fingern, auch mit dem kleinen Finger. Als Faustregel gilt eigentllich : Für jeden Bund einen Finger, Bei den Bünden 10,11,12 und 13 also Zeige, Mittel, Ring, kleiner Finger. Ich spiele noch bis in den 22 Bund mit dem kleinen Finger, danch wirds mit allen Fingern beschissen. Es sei denn man benutzt so Techniken wie untersetzten oder überstrecken Fingersatz oder einen Lagenwechsel, da ist ein Fingersatz immer etwas anders.
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.04.05   #5

    +1... denn: wenn du dir das in den hohen Lagen anders angewoehnst, wirst du es auch in den tiefen lagen nicht richtig machen, und dein kleine Finger wird zu wenig trainiert.

    Die einzige der 5 lagen, bei der das nicht funktioniert, ist (bei der verlinkten Uebersicht) die untere, da musst der Zeigefinger auf der G-Saite mal den 10. Bund verlassen.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 24.04.05   #6

    Ist ja alles gut und schön mit der Faustregel. Aber z.B: diese Bendings inklusive Vibrato dazu spielt niemand vernünftig mit dem 4. Finger.

    5---8B10---------------
    5---8B10--------------
    ------------------

    Von daher müssen beide Fingersätze gelernt werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping