Wie ein Planet

von Spacy2, 24.06.18.

  1. Spacy2

    Spacy2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.16
    Zuletzt hier:
    3.08.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.06.18   #1
    Und hier ein weiterer Text, von mir geschrieben:

    Wie ein Planet

    Das Leben hat wiedereinmal zugeschlagen
    Träume zerstört, ohne zu fragen
    Eigentlich will ich weg von hier
    Doch nicht von Dir

    Wir zwei sind durch dick und dünn gegangen
    Es gab Zeiten wo uns wirklich alles gelang
    Doch jetzt bewegen wir uns auf dünnem Eis
    Wiedermal sind wir zum Kampf bereit

    Ich will endlich fort von hier
    Doch es zieht mich immer zu Dir
    Ich will endlich fort von hier
    Doch es zieht mich immer zu Dir
    Und wieder diese Situation
    Entkomme nicht deiner Gravitation

    Wie ein Planet, der sich um die Sonne dreht

    Gemeinsam überstehen wir jede schwere Zeit
    Wir gehen zusammen durch Schmerz, Tränen und Leid
    Dann bricht für uns eine neue Ära an
    Wir glauben fest daran

    Ich will endlich fort von hier
    Doch es zieht mich immer zu Dir
    Ich will endlich fort von hier
    Doch es zieht mich immer zu Dir
    Und wieder diese Situation
    Entkomme nicht deiner Gravitation

    Wie ein Planet, der sich um die Sonne dreht

    Das einzige was mich hier hält bist Du
    Mit Dir komme ich zur Ruh
    Sammle neue Kraft und neuen Mut
    Nur mit Dir, geht es mir gut

    Ich will endlich fort von hier
    Doch es zieht mich immer zu Dir
    Ich will einfach fort von hier
    Doch es zieht mich immer zu Dir
    Und wieder diese Situation
    Entkomme nicht deiner Gravitation

    Wie ein Planet, der sich um die Sonne dreht
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Katz23

    Katz23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.15
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Erzgebirge
    Zustimmungen:
    723
    Kekse:
    4.593
    Erstellt: 24.06.18   #2
    Im Grunde eine gute Idee

    Diese Passage ist stark und auch einleuchtend :great:

    Nun kommt mein ABER:
    In den Strophen geht es um Zusammenhalt und gemeinsam durch dick und dünn - ich verstehe den Gedankengang zu "ich will fort" nicht?

    Es sind irgendwie zwei emotional unterschiedliche Setings, die hier nebeneinander laufen. Leider bekomme ich sie nicht zu einer schlüssigen Geschichte zusammen :nix:
    Vielleicht gibt es eine einfache Erklärung auf die ich von selbst nicht komme?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Spacy2

    Spacy2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.16
    Zuletzt hier:
    3.08.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.06.18   #3
    Danke für die Kritik!
    Ich denke auch, dass der Refrain am sinnigsten ist.
    Evtl bin ich eher der Refrain-Typ? :-D
    Der Text wird nochmal überarbeitet, hoffe da einen roten Faden zu finden.
    Aber das ist wahrscheinlicht wirklich das Problem, wenn man komplett alleine an Songs arbeitet.
    Texte, Musik, Aufnahme etc mach ich alles selbst...und das mit wenig möglichkeiten.
    Aufnahmen zb nur mit Garageband.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Ikone

    Ikone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    124
    Erstellt: 25.06.18   #4
    Schöner Text. Klingt flüssig.

    Die Story im Verse ist etwas "undeutlich". Du könntest es verdeutlichen. aber ob du es dann noch Allgemein halten kannst weiss ich nicht.
    Momentan wiederholt sich der Inhalt der Verse im jeden Verse, nur eben auf anderer Weise. Aber es brauch eventuell ein bissi Entwicklung. Hmm, ...

    Eindrücke und Gedanken im alltägl. Leben des LI's. Ich will verstehen oder mich gar mit LI identifizieren. Warum, weg von hier? Ja, fu.., weg von hier. Und jo, natürlich bleib ich hier. Wo soll ich auch hin? ... Arbeit, Geld, Leben, keine Chance, etc, etc... Ab der Hälfte des Songs könntest du aufzeigen warum LI's doch hier bleiben will. Also das was du schon hast verdampfen und konzentrieren. Vielleicht schaffst du es auch im letzten Verse zu sagen, "Ich bleib hier." ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping