Wie entwickelt sich das Gefühl für die Gitarre?

von Emdy, 19.10.05.

  1. Emdy

    Emdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 19.10.05   #1
    Ich wollte eig. nur mal wissen ob sich das Gefühl sogut verbessert, dass man irgentwann quasi parallel zum lesen einer Tabulatur mitspielen kann? Oder zumindest mit 1-2 Übungsanläufen? ;)

    Weil momentan z.b. schaue ich mir bei jedem Griffwechsel meine Finger an und überlege wie ich die am besten setze, damit ich schnell in den nächsten komme... automatisiert sich das irgentwann? ;)


    ---> Mich interessiert wie gut man werden kann ;)
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 19.10.05   #2
    jo klar, später überlegst du da nimmer lang :p

    aber tab anschauen und gleich spielen.... ne, dat geht nich
    vielleicht bei langsamen Liedern...
     
  3. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #3
    ich denke auch das direkte abspielen geht ^^
    antürlich nicht bei irgendwelchen hammer-solis ^^
    aber normale riffs sollten schon gehen

    ist natürlich alles ne frage wieviel und wie du übst ^^
    möglich ist alles ;P
     
  4. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 19.10.05   #4
    Ja, das geht (teilweise)!:D
    Ich spiele immer mit der laufenden Tabulatur oder Midi-File mit.
    Nur bei schnelleren, komplizierteren Soli kommt meine Augen/Hirn/Fingerkoordination nicht mehr mit.
    Entweder lasse ich sie dann aus, oder spiele nur Teile/Bruchstücke davon.
    Darauf bezog sich oben das teilweise.;)
    Das ist reine Übung und automatisiert sich tatsächlich irgendwann.
    Ich benutze übrigens die GuitarPro Tab Software oder als "Midi-File Player" Cakewalk wenn ich nach Noten spiele.
    Und falls man doch mal einen Takt verpennt, steigt man eben im nächsten oder übernächsten wieder ein. Sehr praktisch.:great:


    Andreas

     
  5. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 19.10.05   #5
    Richtige Profis lesen ein Notenblatt während dem Spielen ab, warum sollte das da bei simplen Tabs ohne Rhytmusangabe nicht gehen? Ich spiel seit ca 3 1/2 Jahren nach Tabs und kann das ganze schon recht flüssig.
    Bsp von gestern, da hab ich mir aus LAngeweile die 2. Spur von One draufgeschafft. Bis zu dem schnellen Teil ging das ganze ohne hingucken ohne Fehler.
    Und ich bin wirklich kein Gitarrenheld. Mit der Zeit geht das alles!
     
  6. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 19.10.05   #6
    Funktioniert übrigens genauso bei Noten, früher hätt ich für das was ich mittlerweile vom Blatt spiel en paar Stunden üben müssen aber nach 10 Jahren sollte man es ja mal schließlich können:D
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 19.10.05   #7
    mit der zeit wirst du die tabs nur noch überfliegen... das funzt dann irgendwann von (fast) allein:)
     
  8. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 19.10.05   #8
    Wie lange spielst du denn schon?
    Ich finde das ist ähnlich, wie eine Sprache zu lernen oder Autofahren.
    letzteres steht mir dieses Jahr zwar noch bevor aber bei Englisch ist es bei mir mittlerweile so, dass ich englisch denke, wenn ich Englisch rede.
    Am Anfan g übersetzt du jedes Wort aus dem Deutschen und setzt es dann richtig zusammen, mit der Zeit kommt das automatisch.
    So ist es bei der Gitarre auch.
    Am Anfang siehst du das Notenblatt, musst überlegen, dann greife/spielen.
    Irgendwann kannst du die Stufe des überlegens einfach größtenteils weglassen, weil es zumindest bei mir so ist, dass bei den meisten sachen einfach das gefühl für den Hals hab und es mir dann reicht, auf das tab zu gucken, quasi als "virtuellen Hals", schwer zu beschreieben.
    trainieren lässt sch das gut damit, einfahc mal beim spielen wegzugucken, also weg von den Fingern, dann kommt das gefühl mit der Zeit.
    .greez.
     
  9. JimmyBauer

    JimmyBauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #9
    geht aber nur bei rechtshändern oder ? linkshänder wie ich müssen doch immer umdenken.
     
  10. JeyPee

    JeyPee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    134
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 20.10.05   #10
    Ich denke dass geht später auch bei linkshänder.
    Bei mir war es am Anfang auch schwierig, aber Geduld und üben.
    Ich habs inner Jazzbigband gelernt.
    Da kriegst du en Blatt und kannst dann direkt loslegen.
    Ist wie en Buch lesen. Währendessen du liest liest du ja schon ein paar Wörter im voraus. So verhält sich das später auch mit den Tabs und ich denke das klappt bei dir auch.
     
  11. NewPain

    NewPain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #11
    rischdisch
     
  12. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 20.10.05   #12
    Nö ich seh da keinen unterschied...
    Wenn du mit links lernst, dann is das okay.
    Schwierig wirds beim umlernen..hab schon öfters mal probiert auf ner linkshönder gitarre zu spielen, mehr als Powerchords ging gar nicht!!!
    also alles gewohnheit..
    .greez.
     
  13. JimmyBauer

    JimmyBauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #13
    ja aber wenn man auf ner linkshänder gitarre lern sind alle griff bilder spiegel verkehr
     
  14. da_king

    da_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    30.04.07
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.10.05   #14
    aber wenn du vorher nicht auf ner rechtshänder gitte gespielt hast is das doch egal denn wir rechtshänder müssen die tabulatur genauso lernen!!!:D
    wenn du n baby die ganze zeit spiegelverkerte schrift bebringst kann es dann auch so lesen und schreiben und muss nicht umdenken^^ hoffe du verstehst was ich meine:rolleyes:


    eigentlich n zitat für die sig^^
     
  15. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 20.10.05   #15
    Aber ein Tab besteht nur aus Zahlen ;)
    D------------------------- ....
    A-----2-----3-----4------ ....
    E-0-1--0-1---0-1---0-1- ....

    und ob du die jetzt links oder rechts spielst...
    tiefe E saite ist immer noch oben und hohe E saite immer noch unten.
    Ich seh da keinen Unterschied.

    Okay, bei Griffbildern, dh grafischen Darstellungen von. Z.B akkorden seh ichs ein.
    Aber auch das sollte zu bewältigen sein!
    oder: lern einfach rechtshand!
    dann ist deine greifhand sowas von im vorteil...
    .greez.
     
  16. JimmyBauer

    JimmyBauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    28.09.06
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #16
    ich meinte auch griffbilder

    zu dem thema von wegen rechts lernen:
    1. hab ich shcon ne linkshänder gitarre
    2. sag da jeder sowieso was anderes
    siehe :https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=71201
     
Die Seite wird geladen...

mapping