Wie finanziert ihr euer Equipment/Untericht etc?

von spankyyy, 11.12.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. spankyyy

    spankyyy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.04
    Zuletzt hier:
    2.02.07
    Beiträge:
    106
    Ort:
    mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.04   #1
    hab den gleichen thread im bass-forum gesehen und wollte das gleiche mal für die gitarristen machen :) falls es den thread schon gibt bitte den hier schliessen und vorher den link zum alten reinschreiben :p

    zu mir:

    meine gitarre (fender american stratocaster standard) habe ich von nem guten bekannten geliehen bekommen, der mit meinem vater früher zusammen in band gespielt hat (vater spielt bass). ich werde den wohl fragen ob ich ihm die gitarre günstig abkaufen kann weil sie geil ist ;). mein erster amp war ein alter bass-amp also ohne effekte etc :). dieses weihnachten bekomm ich endlich meinen richtigen amp (vox ad120vt + vox vc-4) für den meine eltern 300€ dazubezahlen, den rest verdiene ich mir mit zeitungsaustragen (100-120€/monat).

    schreibt mal wie es bei euch aussieht :)
     
  2. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 11.12.04   #2
    ich gehe arbeiten (bin azubi)... fällt immer nochwas für gitarre etc. ab!
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.12.04   #3
    uff, ja... meine erste e-git habe ich von meiner mutter geschenkt bekommen. billigset von ebay, hat 200€ gekostet. der amp ist verreckt und die gitarre habe ich wieder für 170€ (!) verscherbelt. dann kam mein erstes multi-fx, das korg AX1500G. klasse teil, aber ich als anfänger wusste nicht sehr viel mit der vielfalt des gerätes anzufangen. da ich dann begann in einer band zu spielen und mir das geld für einen großen amp fehlte verkaufte ich das multifx wieder. Dann kam meine zweite Gitarre, die Fame Forum III. Für diese hatte ich seit Beginn meiner Gitarristen-Karriere gespart (Weihnachtsgeld und sowas :D), meine mutter gab mir einen kleinen Zuschuss (50örö waren das glaub ich). danach kam mein Yamaha DG-1000 Preamp, gebraucht für 200€. Später dann noch meine Box (Laney 2x12") für 100€, die Endstufe (Rocktron Velocity 100) für 190€ und Midi-Floorboard für 150€ hinzu. Zu guter letzt kaufte ich mir noch vom rest meiner Ersparnisse ein Rocktron XPression MultiFX, gebraucht für 330€. All dieses Zeuch habe ich von Ersparnissen (Taschengeld und Gitarrenunterricht geben...) finanziert. Klanglich war ich lange zeit saumäßig zufrieden mit meinem Rack, bis ich irgendwann gemerkt habe dass ich nicht so viele verschiedene Sounds brauchte, wie mir mein system hergab. außerdem war mir das ganze viel zu schwer und zu groß, ein combo sollte also her. Nach und nach habe ich dann mein ganzes Rack verkauft und für das Geld was ich wieder bekommen habe meinen jetzigen Amp, den Peavey Classic 50, gekauft. Auch ein gebrauchtes Boss CH-1 Chorus kam dazu.

    nja, so siehts bei mir aus. Meinen Gitarrenunterricht bezahlt mir glücklicherweise mein Vater :)

    mfg
    BlackZ
     
  4. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.12.04   #4
    Ich habe mir mit 14 mein erster Bass und amp gekauft; damals ging ich den ganzen Sommer in ein Büro arbeiten; fotokopien u.s.w. Habe nicht viel verdient, aber ich habe alles gespart. Den sommer später gin ich dann als Handwerker arbeiten und habe dann meine erste e-gitarre gekauft... :rolleyes: schon ne Lange Zeit her :great:
    Jetzt habe ich einen job und ne Familie.....das Problem ist immer noch da: das geld für instrumente ist natürlich nicht oberste priorität. Seitdem ich in einer band spiele lege ich das verdiente "kleingeld" auf die Seite und ich verwende es nur für die Musik :great:

    Ich bin der Meinung dass es gut ist wenn man am Anfang zumindest ein Teil seines equipement selber verdient; man lernt dass man schuften muss wenn man etwas erreichen will...es ist zu einfach sich eine Gitarre auszusuchen und "papi" bezahlt :cool:
     
  5. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.12.04   #5
    Mein Unterricht hat dazumal meine Grossmutter bezahlt, zum Glück...aber ich glaube schon dass meine entschlossenheit um die Instrumente zu beschaffen das was mitgeholfen hat
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping