wie finde ich die akkorde-reihenfolge heraus, wenn sie anders als das orginal ist!?!

von Veeti, 12.02.06.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 12.02.06   #1
    hy leute,

    unserer sänger singt die meisten songs in anderen tonarten als das orig.!!! bei 3 akkorde komme ich noch zurecht, aber aber wenn der song aus 4 oder mehr akkorden besteht, weiß ich nicht wie ich die reihenfolge herausfinde...., kann mir vl jemand tipps dazu geben??

    danke!!
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 12.02.06   #2
    Eine Möglichkeit :

    Versuchen, die einzelnen Töne auf der E und A Saite zu erwischen.
    Und dann die passenden Akkorde dazu eben.
    Z.B. singt er ein A, spielst du eben einen A Akkord. Musst halt sehen ob Dur oder Moll oder ähnliches.
     
  3. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 12.02.06   #3
    nein du verstehst mich falsch! ein beispiel:

    das original ist in d-g-em-a-d

    und er singt es jetzt in g-?-?-?-?, ich weiß zwar es ist in g, aber wie gehts dann weiter??? das meine ich!!
     
  4. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 12.02.06   #4
    Ahhsso ^^.
    Ja, dann kannst du transponieren
    Also wenns von G zu kA 5 Töne sind, von A auch 5 drauf dann... blöd zum erklären.
    ich such dir mal schnell die tabelle
     
  5. Dravedorn

    Dravedorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Norderney
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.06   #5
    wenn es so ist schaust du zuerst, um wieviele Töne sich das Ganze verschoben hat. bei deinem beispiel d > g = 3 Töne (d,e,f,g).

    d-g-em-a-d -> g-c-am-d-g

    und dann ma schaun obs passt, wenn nicht ein wenig probieren sprich einen ton hoch oder runter moll akkord als dur probieren und wenns klingt dann stimmts.

    Nachtrag: da hab ich mich evntl. verhaun also nimm lieber die tabelle
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 12.02.06   #6
  7. Rodrigo.G.

    Rodrigo.G. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    bei Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 12.02.06   #7
    das wäre dann g-c-am-d-g
    >einfach transponieren halt.

    mfg...rod
     
Die Seite wird geladen...

mapping