wie finde ich die optimalen abstände zwischen den Bünden heraus?

von DeBiba, 27.05.08.

  1. DeBiba

    DeBiba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.08
    Zuletzt hier:
    15.10.09
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Bleialf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 27.05.08   #1
    HI!
    also da ich vorhabe mir demnächst mal einen bass selbst zu bauen wollte ich nun mal wissen wie man die genauen abstände zwischen den bünden herausfinden kann und ob es schlimm ist wenn man sich beim bundrarht festmachen um 1mm vertut??
    a propos bunddraht befestigen womit befestigt man den überhaupt kann ich den mit sekundenkleber einfach in eine kleine aussparung, die ich selbst gemacht habe
    auf dem hals kleben
    danke schon mal
    Gruß
    DeBIba
     
  2. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 27.05.08   #2
    Hiermit kann man das ganz gut berechnen.
    Und JA, ein MIlimeter ist für ne ordentliche Bundreinheit deutlich zu viel, wenn du den Bass allein spielst wird das nicht so auffallen, aber im Bandkontext wird warscheinlich grausam klingen:eek:
     
  3. knuster

    knuster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.12
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.338
    Erstellt: 27.05.08   #3
    Der Fret Calculator wurde ja schon genannt.
    Zusätzlich würd ich dir empfehlen mal das Buch E-Gitarrenbau von Martin Koch zu lesen.
    Da steht viel hilfreiches drin.
    Der Bunddraht hält durch kleine Widerhaken im gesägten schlitz.
    Eine Abweichung der Positionen von 1 mm ist mehr als zuviel. Man sagt das ein zehntel mm schon viel ist.
    Es gibt allerdings auch die Möglichkeit fertig geschlitzte Griffbretter zu kaufen.
    Z.b. bei Rockinger oder Armin Dreier (www.dreier-gitarren.de)
    Ich finde sowas auch die deutlich einfachere Variante, weil ich nicht glaube das man ohne aufwendiges Werkzeug (Sägeladen etc) zu wirklich guten ergebnissen kommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping