Wie findet ihr das neue Album -Nord Nord Ost von Subway to Sally?

von omegasixsixsix, 16.09.05.

  1. omegasixsixsix

    omegasixsixsix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.09.12
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #1
    Ich bin mega entäuscht von diesem ALbum!
    es ist langweilig und die texte sind mies, irgendwie so krampfhaft wie sie versuchen wörter wie schnee eis usw. einzubauen. Gehts mir da alleine so? :confused:
    Da dass gute STück ja auch noch so vom EMP gelobt worden ist...(naja EMP:screwy: )
    was sagt ihr dazu?
     
  2. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 16.09.05   #2
    ich finds eigentlich extrem gut.die texte sind meiner meinung sehr gut gestaltet und wirken auf mich kreativ ich find feuerland und das mit den stern wirklich eines der besten sts lieder.ich hab das album gleich nach erscheinen gekauft und finde es seitdem auch gut(sag ich deswegen damit jeder weis das ich das album doch schon sehr oft durchgehört habe,und keine voreiligen entschlüsse ziehe).gut aber jeden seins.ich denke mal du hast halt zuviel davon erwartet und als extremer sts fan kann man da sicher was kritisch sehen,
    -keine mittelalterlichen texte
    -kaum geige find ich
    -und die wohl teilweise auf rammstein getrimmten melodien(wies auch schon bei den vorgänger war)

    ich finde aber der grösste minuspunkt ist das es wenn man die singel hat nur 7 neue lieder sin.plus n intro.

    soviel dazu,achso ich find das ausklapbarecover und die coolen bilder echt gut,sie schaffen so eine fantasy atmosphere wie zb bei final fantasy,meine meinung dazu
     
  3. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 16.09.05   #3
    Ich finde EMP scheisse und dass neue Subway To Sally Album sehr gut.
    Wenn ich "Sieben" höre, komme ich mir in alte Veitstanz Zeiten zurückversetzt.
    Ein sehr gelungenes Album und da es auch erst im Winter erscheinen sollte ist eins der großen "Richtthemen" auch Eis und Schnee.
    Mir gefällt es auch wenn ich nach dem In Extremo Schocker "7" fast schon Angst bekommen habe Subway To Sally würden auch einen solchen Bruch gegenüber ihrer Musik und auch den Fans machen.
    Aber dafür sind es einfach zu sehr Musiker mit Leib und Seele und als ich dann letztendlich die neuen Sachen hörte, konnte ich über den ersten Schrecken und meine Gedankengänge dann doch nur noch lachen. :D
     
  4. omegasixsixsix

    omegasixsixsix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.09.12
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #4
    Dieses Rammsteinmäßige und das Fehlen von Mittelalter Instrumenten ist ja nicht das Problem, ich fand Engelskrieger z.B sehr gut, aber dass neue ist mir irgendwie zu langweilig, ich weiß auch nicht genau warum. Natürlich sind auch ein paar gute Lieder dabei, ich find ähh wie heißt es noch..."Eisblumen"? sehr gut, und "Schrei..." oder wie das heißt, aber ich kann mir Namen eh nie merken. Aber trotzdem fand ich das Album auch nicht bei mehrmaligen hören gut (passiert ja schon mal dass man die Lieder mehrmals hören muss um sie gut zu finden). Ich hatte auch nicht zu hohe Erwartungen, da ich ja auch wusste dass sie sich nicht mer wie auf 94/95 anhören und sich immer weiter entwickelt haben.
     
  5. UNruhestifter

    UNruhestifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    47
    Erstellt: 17.09.05   #5
    ich will mal bitte EINEN detailierten, auch analytisch bitte, beitrag hören, warum subway to sally in IRGENTEINER WEISE auch nur annähernt sich an rammstein anbiedern.

    1. Der gitarrist spielt dropped D Riffs seit es die band gibt (die auch meistens über stumpfe X5 dreiklänge hinausgehen, also rammstein ade)
    2. nein, rammstein haben nicht den standardrockbeat, der bei den letzten alben vorkam erfunden...
     
  6. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 17.09.05   #6
    Ergänzend dazu haben Rammstein auch nicht die deutsche Sprache oder den deutschen "Gesang" erfunden, trotzdem werden immerwieder Vergleiche gezogen.:rolleyes:

    Subway To Sally hat und wird musikalisch auch nichts mit Rammstein gemeinsam haben.
    Es ist nunmal die Auffassung einzelner die oftmals den analytischen Ergebnissen der EMP Rezensionen glauben schenken. ;) :D
     
  7. omegasixsixsix

    omegasixsixsix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.09.12
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #7
    he Subway to Sally hören sich nicht (wirklich) wie Rammstein an!
    es ist nur halt die Art der Riffs :hart, abgehackt und son bischen industrial dabei, also NDH.
    und sie singen aud DEUTSCH und haben (halbwegs) böse texte. perfektes klischee (schreibt man das so??????:confused: )
     
  8. Drummer-Kev

    Drummer-Kev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 25.09.05   #8
    Ich finde das neue STS Album Super.:great:
    Also ich muss sagen, dass von den Gitarren her ab und zu schon Ähnlichkeit zu Rammstein betseht, was nicht heißen soll, dass das ganze Lied/Album nach Rammstein klingt, oder dass STS Rammstein nachmacht.
    Desweiteren find ich sehr gut, dass das ganze Album (außer Das Rätsel II und Sieben) im Zeichen von Feuer und Eis steht. Was ich nicht verstehe ist das Seemannslied, das hat nichts mit Feuer und Eis zu tun, ich habe dabei das Gefühl es ist ein Versuch an das In Extremo Album "Mein rasend Herz" anzuknüpfen.
     
  9. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 26.09.05   #9
    Hi

    finde das neue Album auch überraschend gut.
    Der Vorgänger "Engelskrieger" gefiel mir überhaupt nicht, "NordNordOst" dagegen hat etwas an sich das in irgendeiner Weise Faszination auf mich ausübt.
    Ich werde keine Vergleiche mit alten Alben ziehen, solche Musik werden wir von STS nicht mehr bekommen, aber dafür andere - und diese andere ist imho auf NNO ziemlich gut!
    Der Sound allerdings erinnert mich an bestimmte Songs auf der "Herzblut" Scheibe, die Texte von der metaphorischen Seite & von der Wortwahl betrachtet sogar an die beiden ersten Alben.
    Auf jeden Fall ist das Album eins der Highlights im Jahre '05 für mich - wie gesagt - Geschmackssache aber mir gefällt es.

    Grüße,
    Kevin
     
  10. Grind_King

    Grind_King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Döbeln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.09.05   #10
    bei mir ist es irgendwie andersrum.Engelskrieger hat so ein Hauch von Ballade und das ist bei NordNord Ost anders. Die neue Scheibe ist ziemlich schwach.
     
  11. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 30.09.05   #11
    Also insgesamt finde ich die neue Scheibe ganz gut, wenn auch nicht perfekt. Ich find es gut, dass es wieder mehr Melodie hat und die Musik nicht beinahe nur aus Metal Riffs aufgebaut ist, wie es bei Engelkrieger der Fall war. Also die Geige hat doch bei fast jedem Lied eine bedeutende Rolle. Jedenfalls find ich die Arrangements grossteils sehr gelungen. Die Texte fand aus den anderen Alben etwas aussagekräftiger, was mri heir ein wenig fehlt. Was ich nicht so toll finde die Verkaufsstrategie von Nuklear Blast. Um alle Lieder zu haben muss man sich alle Singles kaufen. Ich kenn die Lieder die für Sieben und die darauffolgende Single vorenthalten wurden noch nicht, aber 3-4 Lieder mehr und ich wäre ein stück begeisterter vom neuen Album...
     
  12. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 01.10.05   #12
    Btw - warum zum Teufel ist dieser Thread im Mittelalterbeich?
    SVBWAY hat noch nie Mittelalter gemacht, und erst recht bei den neuen Sachen nicht .... aber nun gut :rolleyes:

    Grüße,
    Kevin :)
     
  13. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 01.10.05   #13
    Wird aber in diese Sparte geschoben, abgesehen davon machen Subway To Sally mehr Mittelalter wie In Extremo.
     
  14. omegasixsixsix

    omegasixsixsix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.09.12
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.05   #14

    echt???? wann??:confused:
     
  15. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 03.10.05   #15
    Garantiert nicht ... sry aber das nen Gerücht.
    InEx hat wenigstens teilweise noch "alte" Texte & Melodien, auch ist die Instrumentierung eher mittelalterlich als die SVBWAYs.
    Das einzige was alle bei SVBWAY für Mittelalter halten sind halt die Folk Einflüße und der schottische (!!!!) Dudelsack von Eric Fish den er früher gespielt hat....

    Grüße,
    Kevin
     
  16. child_of_dust

    child_of_dust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    29.12.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.05   #16
    StS kann man auf keinen Fall in diese 'Standard' Mittelalter Sparte stopfen.
    Dazu sind sie mittlerweile einfach zu ... na ja, metallisch geworden.
    Und sie widmen sich dem mittelalterlichen Stile wesentlich weniger als InEx. :screwy: Vergleicht auch mal die Texte - riesen Unterschied. Wobei die Bands für mich nicht das Geringste miteinander zu tun haben..
    Ja, zum neuen Album. Für mich ein guter Zusammenwurf der 'Herzblut', 'Hochzeit' sowie 'Engelskrieger'. Alles wirkt ein wenig neu aufgespielt und keines der Lieder sticht sonderlich heraus, aber abgesehen davon mag ich das Album doch sehr. Auch wenn ich kein großer Fan der EK bin, aber das ist eh schon ausgelutscht. :rolleyes:

    - cod
     
  17. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 21.12.05   #17
    Ich finde NNO etwas eindimensional bezüglich der Stimmung und Themen.

    Als Konzeptalbum würde mir der rote Faden in den Texten fehlen, als Werk mit nicht zusammenhängenden Liedern finde ich die Musik zu ähnlich.

    Ausserdem bedaure ich den Weggang von David Pätsch, die Rhythmussektion ist jetzt doch deutlich einfacher gestrickt, trotzdem fehlt Ihr die Kraft und die Emotionen, die ich bisher an StS so mochte.


    Grüße

    Bob
     
  18. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 22.12.05   #18
    Ich find das Album einfach nur geil! Texte und Musik sind sehr gut. Allerdings für meinen Geschmack zu lange Lieder und deswegen auch weniger... Live kommt die neuen Lieder auch gut rüber. Allerdings sollte Eric sich demnächst vor dem Konzert überlegen, ob er währen des Konzertes einen Handstand machen will und entscheidet dann, ob er schottisch trägt... :rolleyes:;)
     
  19. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 27.12.05   #19
    Bin grade heimgekommen und war gestern abend auf einem Konzert der NordNordOst-Tour.
    Die Setlist war sehr gut - sie haben 9 der 10 Lieder von NNO gespielt und
    die Lieder sind live einfach hammer; hätte ich gar nicht so erwartet. :)
     
  20. Doriel

    Doriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wetter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #20
    Wow wie ernsthaft hier doch manche die Musik bewerten oO (keine Kritik nur eine Feststellung!!)
    Also ich finde NNO sehr gut, aber ich mag eigentlich alles von STS, es gibt fast nix
    was ich an Liedern von ihnen nicht mag :p
    Ich war übrigens auch auf einem Konzert der Tour und ich muss sagen, einfach nur mega GEIL (war mein erstes STS *lol*), sollte man sich life echt mal reinziehen!
    Zum Album nochmal : Also ich hab nich so hohe Erwartungen. Viele haben ja geschrieben das es zu viel Metal hat usw. Aber eine Band entwickelt sich nunmal weiter,
    das tut jede. Viele gehen dabei leider in eine Richtung die vielen nicht mehr gefällt, aber ich finde es interessanter, als wenn jeder Band dauernd immer und immer wieder nur
    das Gleiche macht, gerade bei so Bands wie STS oder In Extremo, die viel Themenbezogen Musik machen.
    Natürlich ist es bei anderen Musikstilen etwas anders aber in der Sparte würde ich das doch schon so sehen.

    Gruß Doriel
     
Die Seite wird geladen...