wie findet ihr das?

von FipBify, 10.04.12.

  1. FipBify

    FipBify Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.11
    Zuletzt hier:
    7.05.15
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #1
    Hallo,
    Ich habe mich mal beim Bass spielen voll aus gelassen und eine art Sinfonie (nur nicht bestehen aus 4 Teilen wie üblich sondern bei mir bestehen aus 6 teilen)

    Phase1(Beginn).: 0.00 - 0.58

    Phase2(break down).: 0.58 - 2.07

    Phase3(solo).: 2.07 - 2.47

    Phase4(Aufschwung).: 2.47 - 3.31

    Phase5(break down).: 3.31 - 4.10

    Phase6(Ende).: 4.10 - 5.27


    Bitte gebt mir etwas Kritik, aber macht es bitte ehrlich, aber nicht ganz so hart. Es steckt nämlich echt ein Haufen Arbeit drin und es fühlt sich für mich an wie für einen Maler ein bild ohne einen weißen fleck. Nur können auch solche Bilder von Betrachtung anderer Menschen nicht hübsch sein und darum sagt mir bitte was ihr nicht gut findet wo ich noch arbeiten kann...

    Keine angst mir ist voll klar das ich noch längst kein richtiger Bassist bin und das ich noch eine menge lernen muss.

    hier der Link, da ich keine Ahnung habe wie man das hier einbindet.:
    http://soundcloud.com/bamuist/bass-sinfonie-by-bamuist


    Danke im Voraus für eure mühen.


    bis dann

    Gruß Felix
     
  2. FipBify

    FipBify Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.11
    Zuletzt hier:
    7.05.15
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.12   #2
    Die Zeiten sind anders als oben stehen.

    Hier nochmal die richtigen Zeiten:

    Phase1. (Beginn): 0.00 - 1.43

    Phase2. (break down): 1.43 - 2.17

    Phase3. (Solo): 2.17 - 2.58

    Phase4. (Aufschwung): 2.58 - 3.46

    Phase5. (break down): 3.46 - 4.31

    Phase6. (Ende): 4.31 - 5.14
     
  3. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    20.879
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.471
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 11.04.12   #3
    Im "Erweitert"-Antworten Modus siehst Du den orangen Soundcloud-Tag.

    Ich habe es mal eingebunden.

    Greetz,

    Oliver
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Freu

    Freu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    17.09.18
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Offline
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    10.084
    Erstellt: 11.04.12   #4
    Ich finde es gut, dass du dir über Form und Aufbau eines Stückes Gedanken machst.
    Sich frühzeitig mit Powerchords , Double-Stops und natürliche Obertöne auseinanderzusetzen ist bestimmt kein Fehler.

    Das Ganze aufzunehmen und zu reflektieren kann man nur jedem Instrumentalisten empfehlen.

    Es muss doch nicht gleich eine Sinfonie sein ?
    Der Begriff weckt in mir nur flasche Erwartungen, die du als Anfänger noch nicht erfüllen kannst.
    Ein Song besteht doch auch aus verschiedenen Teilen, dieser Begriff tut es doch auch.

    Die Basis muss stimmen, und hier hast du noch eine Menge Arbeit vor dir. Das Timing stimmt hinten und vorne nicht.
    Wenn du verträumt vor dich hin spielst mag das noch angehen, aber dann passt es hier auch nicht mit der Rhythmus-Spur zusammen.

    An manchen Stellen kann ich erkennen, dass du ein Groove-Part eingebaut hast, hier muss es auf jeden Fall sitzen.

    Und du meinst bestimmt, " ein Maler vor einer leeren Leinwand", oder ?

    Wenn ich morgens auf der Schüssel sitzte blick ich auch auf ein noch leeres Blatt Papier.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. FipBify

    FipBify Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.11
    Zuletzt hier:
    7.05.15
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.12   #5
    Hey,
    danke erstmal das du dich damit aus einander gesetzt hast.

    Ja das mit dem Grooven ist bei mir immer irgend wie so eine Sache. Wenn ich mit einem Kumpel (Schlagzeuger) zusammen jamme passt das immer aber wenn ich etwas aufnehme passt das nie, weil ich mich dann immer viel zu viel darauf konzentriere keine Fehler zu machen und dann höre ich vor lauter aufpassen gar nicht mehr den takt. =(
    Ich übe aber jetzt schon mit einem Metronom den takt zuhalten auch wenn ich nicht konzentriert bin und ganz kleine Fortschritte kann ich langsam erkennen ich hoffe irgend wann pack ich das.

    zum Maler: Ja du hast recht im Grunde genommen ist das Lied wie eine weiße Leinwand allerdings als ich es "geschrieben" habe kam es mir danach so richtig vollendet vor (wahrscheinlich etwas zu viel Euphorie) und dadurch dann ehr ein Bild ohne einen weißen fleck ;D

    Danke für die Einschätzung jetzt weiß ich das ich noch weiter am Timing arbeiten muss.

    LG Felix
     
Die Seite wird geladen...

mapping