Wie flexibel ist die Framus Diablo Custom???

von TR Metal, 23.06.06.

  1. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 23.06.06   #1
    also wie der Threat schon sagt, ich finde die Gitarre wirklich schön ist auch wie der User Therad schon hergibt sehr gut verarbeitet :
    allerdings will ich eine Gitarre die flexibel ist, mit der Metal( D-Dropped 1Step down) gut klingt, sowohl auch Balladen von Bryan Adams, da ich quer durch spiele!
    Ist daher diese Gitarre gut für mich oder gibt es in der Preisklasse etwas besseres?
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 23.06.06   #2
    Die ist flexibel und klingt auch gut. Wenn du dir nicht sicher bist. Antesten und basta.
     
  3. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 23.06.06   #3
    Also, ich mir vor ein paar Tage die Diablo Pro Custom gekauft, ohne sie wirklich angespielt zu haben. Vor ein paar Jahren hatte ich mal so ein Ding in der Hand und fand sie ganz gut.
    Ich brauchte halt ne Gitarre, die für ne Coverband gut zu gebrauchen ist und wollte auch so mal wieder ne rockige Gitarre haben, da ich eigentlich die letzten Jahre nur Strat gespielt hab.
    Kurz bei Ebay geguckt, das billigste Angebot genommen und gekauft. Und ich hab genau das bekommen, was ich wollte. Nen Steghumbucker, 2 Singlecoils (wobei der Halspickup natürlich nen Humbucker ist, aber egal), Wilkinson Tremolo, 22 Bünde. Mit Holz kenn ich mich nicht Haus, aber da hab ich mal blind auf Framus vertraut. :)
    Jo, und genau das hat die Framus Diablo alles.

    Naja, man muss natürlich Abstriche machen, wenn man ein Stratsound gewohnt ist. Den bekommt die Diablo nicht wirklich gut hin. Aber das muss sie auch nicht. Sie bietet nen Top Rocksound und jeder Pickup klingt gut, sogar die gesplitteten Humbucker. Für ne Coverband, wo es flexibel zugehen muss, ner sehr gute Wahl.
    Allerdings mit anderen Tunings wirst du das Problem bekommen, dass du evtl das Tremolo nachstellen musst. Deshalb, denk ich, ist die Diablo für dauerndes Umstimmen nicht so geeignet. Dann lieber ne Gitarre ohne Tremolo.

    Die Framus ist auf jeden Fall ne gut funktionierende Rockgitarre, die IMHO genau die richtige Hardware hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping