Wie funktioniert Tango?

von Harlequ1n, 14.09.07.

  1. Harlequ1n

    Harlequ1n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 14.09.07   #1
    Guten tag,

    auf meiner letzten Finlandreise ist mir mal wieder eine wunderbare Tradition dort aufgefallen, nämlich, das Tango tanzen. So absurd es klingt, aber die mehrheit der kühlen finnen gehen Abends gerne in sogenannte Tangobars um einen heißen Tango zu tanzen. Es mag wohl an der Melancholie liegen, die diese Musik und der Charakter der Finnen teilen.

    Als ich jetzt nach hause kam und "mein jazzduo" angefangen hat, ein bisschen bossa und cubanische Musik zu basteln, stellte sich mir die Frage, ob man da nicht auch einen schönen Tango spielen könnte, wenn man schon ein kleines Lateinset macht. Ich hab also ein wenig recherschiert im Internet, aber leider so gut wie nix gefunden. Weder Erklärungen, was den Tango Musikalisch ausmacht, noch schöne Hörbeispiele, an denen man sich langhangeln kann. Jetzt bin ich leider auch nicht so bewandert und will mir einfach blind eine CD kaufen.
    Also, Tangofreaks, die hier hoffentlich zu tausenden lauern: Wie lerne ich Tango zu spielen, und wer macht es so gut, dass ich mir eine CD von ihm besorgen sollte?
     
  2. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 14.09.07   #2
    Hallo !
    Tango Argentino ist ein kleiner Kosmos.... vielleicht kannst Du dir auf dieser Site einen Überblick verschaffen: www.todotango.com
    Die habne, wenn ich mich recht entsinne, auch eine englische Version. Zu Ursprung und Geschichte des Tango ist dort alles gesagt, außerdem kann man sich sämtliche Tangotexte und -noten herunterladen, die man haben möchte. Die Seite ist wirklich super.
    Was für eine Besetzung habt Ihr denn ?? Die Sache ist nämlich die: Tango ist eine Erzählung, und zum Tango gehört eigentlich meistens ein (gesungener) Text. Die modernen instrumentalen Sachen - von Astor Piazzolla, Dino Saluzzi etc. - sind musikalisch wahnsinnig anspruchsvoll und gehen eigentlich nicht ohne Bandoneon (DAS Tango-Instrument par excellence).
    Ein schöner, klassischer Tango wäre z.B. "El choclo", den kann man auch instrumental spielen. Oder "Uno". Oder "Adiós muchachos". Ach, es gibt so viele......
    schöne Grüße
    Bell
     
  3. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 14.09.07   #3
    Hi Harlequ1n,

    Tango ist einer der schönsten Tänze überhaupt und zu spielen eigentlich gar nicht so schwer.

    Da Du in Finnland dem Tango häher kamst, empfehle ich Dir diese CD:

    FINNISCHER TANGO tuLe taNSSImaan mit 24 verschiedenen finnischen Interpreten und Stücken. Trikont - Verlag, INDIGO 4 015698025026 www. Trikont.de
    Der CD liegt ein Booklet bei, das die Titel beschreibt.

    Argentinischer Tango geht auch sehr ans Herz... da musst Du allerdings mal googeln, es gibt mit Sicherheit zu Hauf Noten und CDs.

    Es gibt einen Film mit Titel "Tango" (frag mich nicht nach den Schauspielern :rolleyes:) der ganz wunderbar ist.

    edit: hier noch einen Lik, rund um den Tango: http://www.cyber-tango.com/tango.html

    Grüße,
    think
     
  4. Harlequ1n

    Harlequ1n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 14.09.07   #4
    ah, vielen dank für die schnelle hilfe!
    Die cyber tango seite hab ich selbst schon entdeckt, die ist nicht schlecht, aber die musiklinks sind alle down oder ich verstehe sie nicht.

    Und hat die todotango seite noch mehr inhalt, außer der Werbung für dieses 4 CD set?
    EDIT: ah, hab den trick raus...na dann werd ich mich da mal reinarbeiten!


    Unsere "Besetzung" ist äußerst bescheiden, wir sind 2 gitarristen ^^ Musikalischer Anspruch ist glaube ich weniger das Problem, aber ein Bandoneon haben wir leider nicht.
     
  5. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 14.09.07   #5
    Mir ist da gerade ein Tango von Francisco Tárrega "Tango Maria" in die Hände gefallen. Ist für Gitarre Solo geschrieben, aber evtl. könnt ihr eine 2. Gitarre dazu schreiben.
    Bei Interesse schicke ich Dir das Sück gerne per Mail.

    Grüße,
    think
     
  6. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 14.09.07   #6
    Wenn ich´s mir so recht überlege, war es Blödsinn zu behaupten, dass es ohne Bandoneon nicht geht. Gerade vor ein paar Monaten habe ich zwei Gitarristen gehört ... die hatten mehrere Stücke von Piazzolla im Repertoire und spielten die auf 2 Konzertgitarren, wahnsinnig schön.
    Übrigens: von Piazzolla gibt es das schöne "Libertango". Grace Jones hat irgendwann in den Achtzigern eine Discoversion draus gemacht, die hieß glaub ich "Strange". Das ist eine Instrumentalnummer, die sich gut auf der Gitarre spielen lässt.
    schöne Grüße
    Bell
     
  7. Harlequ1n

    Harlequ1n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 15.09.07   #7
    Das wär Klasse :D Jan.Stich[at]T-online.de

    Und nach diesem Piazolla werde ich mich dann auch mal umschauen. Mir scheint es so, als sind diese Stakkato Rhytmen das wichstigste Element der Musik.
     
  8. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 15.09.07   #8
    Musikalisch sind typisch die gleichwertig betonten begleit-achtel (im 2/4 takt) und die "eckigen" synkopen in der melodie.
     
  9. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 15.09.07   #9
    Ist im Kasten...

    Ja, und wie du in den Noten siehst, sind diese Synkopen sehr typisch. Anders als in "Tango Maria" kenne ich sie in der Regel im 2. Takt auf die Zählzeit 2.

    Ich hab noch mehr Tangos, brauche aber mal etwas mehr Zeit sie rauszusuchen... Du könntest also nochmal Post von mir bekommen...

    Grüße,
    think
     
  10. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 16.09.07   #10
    da hat sich bell selber widersprochen, bevor ich es tuen konnte. ich (saxophon) spiele momentan astor piazolla mit einer akkordeonistin - was jetz dem bandoneon vielleicht nciht so unähnlich ist. aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass mit anderen instrumenten das zu spielen. ich denke mit genügend elan und ausdruck wird auch mit zwei gitarren ein tango zur feurigen nummer. ihr könntet euch auch quadro nuevo anhören, die haben einige tango nummern (am besten dazu das neuste album tango bitter sweet).. vielleicht kann die stücke auf 2 gitarren umarrangieren (noten gibts auf deren homepage.. einfach googlen)
     
  11. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 16.09.07   #11
    Hallo wiesenforce,
    Du hast völlig recht. Und ich singe selbst einige argentinische Tangos - mit Gitarrenbegleitung ;)
    Es ist sowieso schier unmöglich, einen Bandoneonspieler aufzutreiben, ein Akkordeonist/in findet sich schon eher.
    schöne Grüße
    Bell
     
  12. Harlequ1n

    Harlequ1n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 16.09.07   #12
    Whohooo =D
    Vielen Dank schon mal dafür, Montag Abend ist Probe und wir werden sehen, was sich daraus machen lässt. Auf jeden Fall ein sehr schönes Lied ^.^

    Ich komm der Musik schon immer Näher, vielen dank an die zahlreichen Helfer!

    Ich kannte die Gruppe Quadro Nuevo bisher gar nicht. Hab mich eben mithilfe einiger Livevideos von Youtube mal reingehört und bin direkt Fan geworden. Schon allein weil sie hier (http://www.youtube.com/watch?v=nMPtuz6KiTY) meinen Lieblings 20er Jahre Schlager spielen ^^
     
  13. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 17.09.07   #13
    Stimmt :) ... das hab ich mal auf einer Hochzeitsfeier vorgetragen, was gut ankam.
     
  14. Harlequ1n

    Harlequ1n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 17.09.07   #14
    Meine Probe heute muss leider ausfallen, jetzt hab ich doch mehr Zeit mich dem Stück mal alleine zu nähern.

    Heute Morgen bekam ich bei meiner Suche nach dem Tango aber einen wundervollen Wink des Schicksals. Ich hab beim Frühstücken etwas Fernseh geschaut und da lief doch auf dem ZDF Theaterkanal eine Übertragung von Astor Piazzollas Konzert für Bandoneon, Gitarre und Orchester mit dem Maestro selbst am Bandoneon. Herrlich! Das war schon fast eine Erleuchtung. Also, mein Schlagwort der Stunde ist jetzt definitiv Nuevo Tango!
     
  15. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 21.09.07   #15
    jaja, manchmal kommt auch was gutes aus bayern :D


    achja: die sachen von piazolla find ich auch sehr schön. Sollte man auf jeden FAll schonmal gespielt haben.
     
  16. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 24.09.07   #16
    stimmt :)

    oder gehört...

    ...nur mal so am Rande bemerkt;)
     
  17. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 25.09.07   #17
    Hallo tangueros,

    auch nur mal so am Rande gefragt: wie findet Ihr Dino Saluzzi ?
    schöne Grüße
    Bell
     
  18. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 25.09.07   #18
    Hier mal ein Link um sich ein Vorstellung "geben" zu können:
    http://www.youtube.com/watch?v=6fMf2eyAgCk

    Mir gefällt diese Aufnahme speziell sehr gut, da etwas experimenteller. Wenn noch Dinos Gesichtsausdruck mit einbezieht, wie er unter seiner Musik hahinschmilzt, kann man doch nur noch mitgenießen...

    LG
    think
     
  19. Harlequ1n

    Harlequ1n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    317
    Erstellt: 27.09.07   #19
    Ja, tolle grimassen zieht er in dem Video auf jeden fall ^^
    Musikalisch geht das ja auch sehr in die nuevo tango richtung und gefällt mir echt gut

    auch interessant zu sehen, da er hier viel erzählt:
    http://www.youtube.com/watch?v=gpLjRgl8ol0
     
  20. Messias

    Messias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #20
    Wenn ihr schon dabei seit: Wo kann ich die Noten zum Tango "Ole guapa" finden? Ist ein ziemlich bekannter Tango, wenn mich nicht alles täuscht.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...