wie gefällt´s Euch?

von LesPaulES, 11.10.07.

  1. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 11.10.07   #1
    Hallo
    ich würd´ mich freuen, wenn Ihr mal reinhören und Kritik geben könntet. "Raven part III" und "SDWA" sind neu, "no more Tears" und "Clouds" sind älter, von daher wäre es nett, wenn Ihr auch was zur Bandentwicklung sagen würdet. Bitte lasst dabei aber den Gesang etwas außer acht, da ich als "Verlegenheitssänger" es niemals mit unserer Sängerin aufnehmen kann :o
    www.myspace.com/reminiscencerock

    Dank und Grüße

    LesPaulES
     
  2. Renegade

    Renegade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.041
    Erstellt: 11.10.07   #2
    Zu Raven Part III:

    Die Sängerin gefällt mir ;) Die zweistimmigen Passagen sind auch schön sauber... kann ich die haben? ;)
    ich find den Anfang schonmal gelungen, mit nem netten Riffing und Sound, der klargeht (Gesang könnte lauter..).
    Die Steigerung durch den E-Gitarren-Einsatz würde ich mir mehr von den Drums unterstützt wünschen (offene hi-Hat oder becken oder sowas zusätzlich + lauter, geht sehr unter).

    Das Timing vom Drummer is nich immer ganz sauber, was die Bass-Drum angeht...
    So richtig will sich songwritingtechnisch auch keine Spannung entwickeln, in der zweiten Strophe könnten die verzerrten Klampfen ruhig mehr reinhauen, die sind - v.a. im Vergleich zur cleanen Klampfe - zu sehr im Hintergrund.
    Das "Solo" gegen Ende klingt nett, ist auch relativ sauber gespielt, will allerdings nich so recht Feeling und Energie aufkommen lassen.

    SDWA:
    Chilliger Anfang mit gutem Keyboard-Einsatz, schöne Melodieführung bei den Vocals - fängt schonma gut an!
    Soundtechnisch könnte der Gesang wieder weiter in den Vordergrund, Becken und Hi-Hats kommen kaum durch und die Gitarren haben zu wenig Wumms...
    Beim Solo wieder das gleiche Problem wie eben: Technisch okay (könnte n paar Vibratos vertragen), aber Feeling fehlt mir...

    Hier fehlt mir ein bisschen die Dynamik... es steigert sich bis nach'm Solo, aber bleibt dann konstant auf einem Level, auf dem ich nicht unbedingt verweilen würde... entweder dann (durch Modulation o.ä.) steigern oder wieder ne ruhige Passage reinhauen.


    Die anderen Songs hör ich mir ma an, sag aber dazu nichts weiter, weil's dir ja primär um die neuen Sachen geht.

    In puncto Gesang stimm ich dir zu - eure Sängerin fügt sich irgendwie weit besser ins Gesamtgefüge ein als der "Verlegenheitssänger" ;) Die Stimme klingt auch weit besser als bei "Clouds" (ich denke nicht, dass das die gleiche ist - wenn doch: Respekt für ihre Entwicklung ;) )
    Ihr seid auf jeden Fall tighter geworden, wenn auch weniger rotzig... "No more Tears" haut Drum- und Gitarrentechnisch mehr rein, wie ich es mir bei den oberen beiden gewünscht hätte. Die Dynamik passt da auch nach dem ersten Eindruck besser, weil abwechslungsreicher und mit hörbareren Unterschieden (kann aber auch der Sound ausmachen)...
    "Clouds" gefällt mir da schon weniger, weil da einfach kein konstanter Flow aufkommen will und ne Atmosphäre zu erahnen, aber nicht wirklich präsent ist.


    Um die Entwicklung zusammenzufassen: Das Songwriting gefällt mir bei den älteren Sachen irgendwie besser, aber ihr seid spieltechnisch hörbar mehr aufeinander abgestimmt. Außerdem passt eure Sängerin jetz gut ins Gesamtbild ;)

    Im Großen und Ganzen ist mir das persönlich noch etwas zu langsam - aber ich bin ja auch im Power-Metal um 180 bpm (Double-Time) zuhause ;)
     
  3. LesPaulES

    LesPaulES Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 12.10.07   #3
    Hi Renegade

    danke für die ausführliche Kritik. Die Sängerin bekommst Du trotzdem nicht :p

    Es ist übrigens wirklich eine Andere, eigentlich sind nur noch der Drummer und ich von der Originalbesetzung übrig.
    Logischer Weise sind wir im Moment nicht mehr ganz so rotzig, das liegt eben an der Umstellung, wobei die neueren Stücke so etwa zwischen beidem liegen.

    Die Aufnahme ist wirklich etwas zahm geraten, allerdings sind die anderen Stücke auch recht melancholisch geraten... in sofern ist´s wieder stimmig.

    Was genau gefällt Dir am alten Songwriting denn besser? Was ich garnicht verstehe, ist das clouds Dir weniger gefällt, ok, wirklich Sinn macht´s erst mit einem weiteren Song, der davor kommt... aus PLatzgründen nicht auf myspace (kann ich auf Wunsch aber gerne per ICQ oder Mail schicken), aber gerade da ist, meiner Meinung nach doch im Mittelteil feeling pur?

    Die Vorschläge zum Abmischen werde ich auf jeden Fall berücksichtigen, beim Tempo wird´s schon schwerer :) wobei wir nicht immer sooo langsam sind, evtl sollte ich doch andere Stücke hochladen...

    Und sonst, noch andere Meinungen? Ich bin wirklich für jede Kritik dankbar.

    Grüße

    LesPaulEs
     
  4. Renegade

    Renegade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.041
    Erstellt: 12.10.07   #4
    Schade ;)
    Ich sag's mal so... sie entsprechen eher meinem allgemeinen Musikgeschmack. Gerade "No More Tears" hat durch seinen Aufbau, die Dynamikschwankungen und die deutlicheren Unterschiede in der Dynamik (ruhig, komplett ohne Drums bis zu richtig rockigen Passagen) fesseln mich mehr an den Song, während ich finde, dass die anderen dagegen eher "dahinplätschern", ein bestimmtes Level nicht übersteigen... ich hoffe, du verstehst, was ich meine ;)

    Es ist eine schmale Gratwanderung zwischen "Feeling" und "Lethargie"... und ich muss sagen, dass mir dieser Mittelteil einfach zu lange auf dem gleichen Niveau ist, sich quasi schon während des Songs "abnutzt" - und das find ich schade, weil der Part (gezielter eingesetzt und mit Zwischenpassagen, die n bisschen mehr abgehen) das Kernstück des Songs bildet und im Prinzip den von dir beschriebenen Effekt haben *könnte*.

    Wieso isses beim Tempo schwieriger? Nicht so euer Fall oder technisch nicht ganz leicht umzusetzen?
     
  5. LesPaulES

    LesPaulES Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 12.10.07   #5
    Ah, jetzt verstehe ich Dich schon besser!

    no more tears ist aber auch eins der besten Stücke, die ich jemals geschrieben habe..wobei einige der Neuen durchaus mehr mithalten können... ich werde die Playlist wirklich ändern... bis jetzt wollte ich zwei ältere und zwei neuere Stücke drauf haben und bei den Neuen sollte unser Gitarrist/Keyboarder eben mit beiden Instrumenten vertreten sein.

    Hmm, Du sagst der Mittelteil von clouds nutzt sich ab. Ok, wir könnten ihn stundenlang spielen... Eine gewisse Lethargie ist ja durchaus gewollt, nur Langeweile darfs nicht werden! Ist aber auch sehr schwer. Kennst Du von Katatonia das Lied "Deadhouse", oder ähnliche? http://youtube.com/watch?v=DvwtpfjGNrw
    Noch besser ist "Day" http://youtube.com/watch?v=eIcoqNuaCQU

    Gut, so weit würde ich nicht gehen, aber ich persönlich mag diesen Ausdruck von "verloren sein" in der Musik sehr. Evtl geht´s deshalb eben für Deinen Geschmack zu lange.

    Wieso es bei´m Tempo schwierig ist, kann ich Dir ehrlich gesgt, kaum beantworten... irgendwie haben wir das einfach so drauf, wobei wir durchaus öfter schneller sein können... ich denke, es ist zum einen Geschmacksache, zum anderen aber auch Übungssache... ich muß einfach nochmal schnelleres schreiben und hören.

    Dank und Grüße

    LesPaulEs
     
  6. Renegade

    Renegade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.041
    Erstellt: 12.10.07   #6
    Wie du schon gemerkt hast, ist meine Kritik v.a. von meinem sonstigen Musikgeschmack beeinflusst - es heißt also nicht, dass du unbedingt schnellere Stücke schreiben musst, sondern eher, warum mir dieses Tempo nicht so sehr gefällt. Ihr solltet auf keinen Fall euren Stil wegen der Meinung von irgendeinem Kerl aus nem Internet-Forum ändern ;)

    Ich bin auf jeden Fall gespannt auf weitere "neue" Stücke von euch!
     
  7. LesPaulES

    LesPaulES Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 12.10.07   #7
    Hi
    keine Angst, ich änder nicht einfach so das Konzept, aber sowohl innerhalb der Band, als auch von außen bin ich öfter mal darauf angesproichen worden, ob wir nicht auch mal etwas anziehen könnten.

    Ich versuche mal ein paar Stücke zusammen zu schneiden und hochzuladen.

    Grüße

    LesPaulEs
     
  8. LesPaulES

    LesPaulES Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 30.10.07   #8
    Hallo
    ich hab´ was neues reingestellt. Sollte eigentlich sofort starten. Falls nicht, einfach auf Abschiedslos gehen.
    Ich bin weiterhin über jede Meinung dankbar.

    Grüße

    LesPaulEs

    http://www.myspace.com/reminiscencerock (nochmal der Link)
     
  9. Renegade

    Renegade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.041
    Erstellt: 06.11.07   #9
    Was ist denn mit eurer Sängerin passiert? Die klingt komisch... und Deutschrock mag ich per se nicht so wirklich, für meine Ohren passt ein englischer Song hier besser ;)
    Der Gesang ist auch weniger variativ als vorher und mir fehlen die zweistimmigen Passagen... nen Refrain kann man nur durch die verzerrten Gitarren erahnen.

    Sorry, da gefallen mir eure anderen Sachen besser ;) Timingfehler habt ihr nach dem zweiten Refrain auch noch drin... aber das Solo is ganz nett ;) hätte länger sein können.

    Wie gesagt: Eure anderen Sachen gefallen mir da beiweitem besser ;)
     
Die Seite wird geladen...