Wie geht der Ska?!?

von groovin tobits, 02.04.04.

  1. groovin tobits

    groovin tobits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kleinglattbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.04   #1
    Kann mir jemand nen Link geben, wo Ich Tonleitern oder Skalen(Ska????)
    finden kann? Ach genau fürn Bass halt...
    Ansonsten bin Ich über jeden tipp dankbar :)
    gruß tobias
     
  2. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 06.04.04   #2
  3. Sir_Kamelot

    Sir_Kamelot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    24.04.04
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.04   #3
    Also ich kenn auf der Gitarre nur den "Ska-Style"


    im Alternate Oicking Style wird der GANZE Akkord im Abschlag angeschlagen und im Aufschlag komplett abgedämpft! Die Guano Apes bedienen sich dem bei z.B. "Big in Japan"

    das ist wahrscheinlich aber auch nicht das was du suchst! ;)
     
  4. Jon-Ko

    Jon-Ko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #4
    Jungs, er sucht fette Bass-Linien, die doch gerade für Reggae und Ska so enorm wichtig sind..

    Welche Skalen er da runterleiern darf etc.

    Würde mich übrigens au ma interessieren, ganz nebenbei :eek:
     
  5. groovin tobits

    groovin tobits Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kleinglattbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #5
    Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen :)
    Also, wie geht der Ska???
     
  6. revolutz

    revolutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    30.06.04
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.04   #6
    Da gibt es normalerweise keine besonderen Skalen. Der Ska kommt vom Blues (und jamaikanischen Calypso) und somit liegst Du mit nem normalen Bluesbasslauf schon mal gar nicht so daneben. Ist aber auch nicht gerade immer sehr einfallsreich.

    Hör Dir mal die Specials an und achte auf die Basslinien. Die sind meines Erachtens nach oftmals sehr cool und keine Allerweltsläufe. Da liegt der Witz aber eher in der Rhytmik als in der Auswahl der Töne (Skalen).

    Der Ska lebt ja in erster Linie von der Offbeat-Gitarre (oder Orgel).
    Daher ist es sinvoll, wenn Du verstärkt die vollen Zählzeiten ausfüllst und die UND-Zählzeiten mehr der Gitarre überlässt. Soll aber wie alles andere in der Musik kein Dogma sein.

    Bei Skagößen wie den Skatelites oder den Slakers kannst Du sicher auch noch viel lernen.

    Solltest Du beim Runterhören noch nicht so bewandert sein dann reiß Dich zusammen und versuch es. Die ersten paar Versuche sind meist recht anstrengend (aber nicht unmöglich) doch nach einigen Songs gehts dann bald fast von allein.

    Viel Spaß !!!
     
  7. groovin tobits

    groovin tobits Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kleinglattbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #7
    Cool, Danke! Werd ich morgen gleich mal schaun, was sich da machen lässt!
     
  8. ARo

    ARo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #8
    ich stimm revolutz zu.

    bei Ska gibt es derartige "regeln" nicht. es kommt sehr auf die art von Ska an. im traditionellen ska war der bass völlig unwichtig. da waren es blues-ähnliche läufe auf den vierteln. später bekam er mehr bedeutung, es kamen melodiöse läufe dazu.
    bei den heutigen bands ist der bass nur noch sehr selten so "unauffällig" wie im trad ska und bands wie The Slackers (die aber im grunde "alten" Ska machen) haben die geilsten bass lines. sollte man sich auf jeden fall anhören!

    aber um so schneller der Ska, um so einfacher werden auch die bassläufe. ist also immernoch ziemlich unterschiedlich.

    Slackers - Bass Tabs:
    - Have the time
    - Rude 'n reckless
     
Die Seite wird geladen...