Wie greift man den Akkord?

von metz, 04.02.06.

  1. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 04.02.06   #1
    Ich wollte mal fragen wie man den Akkord greift.

    -----
    --3--
    --3--
    --5--
    --5--
    --3--

    MFG metz
     
  2. Edelweiss

    Edelweiss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #2
    mit dem Zeigefinger machste ein Barré über dem dritten Bund, den kleinen Finger legste auf die d-Saite im fünften Bund und den Ringfinger auf die a-Saite auch im fünften Bund
     
  3. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 04.02.06   #3
    Zeigefinger auf den 3. Bund, Ring und kleiner finger auf den 5 fertig musst halt unten gucken dass du die letzte Saite abdämpfst
     
  4. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 04.02.06   #4
    und was macht er dann mit der hohen -e ??? die muss doch mitklingen oder?
     
  5. Gonzo44

    Gonzo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Ortsrandlage sehr schön hier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 04.02.06   #5
    nicht spielen wenn sie nicht gebraucht wird!
     
  6. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 04.02.06   #6
    und wenn sie gebraucht wird??????
     
  7. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.02.06   #7
    Dann klingt der Akkord ein wenig schief ?
     
  8. metz

    metz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 04.02.06   #8
    Wenn ich es so speile habe ich immer das Problem, dass ich die g-Saite abdämpfe.

    MFG metz
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.02.06   #9
    Übern, Üben, Üben. ES sei denn du bist mutiert und hast 6 Finger an der Greifhand, dann gehts auch mit einfachem Greifen ;)
    Die Lage des Zeigefingers variieren, mal etwas drehen, diverses Ausprobieren. Barree lernt man nicht von heut auf morgen, leider. Musste ich damals auch feststellen :D
    Wenn mans kann ist man aber umso glücklicher ;)
     
  10. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 04.02.06   #10
    Nein Nein

    Klar Geht das! Aber zugegeben musst du große Hände haben und die Daumentechnik beherrschen. Das bedeutet, du nimmst den sonst eigentlich nutzlosen Daumen zu deinem Griff hinzu und hast dann (richtig!) für die fünf zu greifenden Saiten Fünf Finger. Wie das aussieht, kannst du dir an dem beigelegten Foto ansehen. Hab ich mal schnell fotografiert und für dich bearbeitet. Mit dieser Daumentechnik sind auch noch andere sehr interessante Griffe möglich, die man ansonsten nur schwer hinbekommt. Wenn man diese Technik spielen kann und beherrscht, tut man sich sicher, z.B. in der Rockmusikum einiges leichter, wenn diese Technik in der Klassik eher ungern gesehen wird.

    Der besagte Griff
    [​IMG]

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  11. pras?tyo

    pras?tyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 04.02.06   #11
    mein gott ihr finger akrobaten :D... wie schauts denn aus wenn ihr die hohe e-saite einfach nicht anschlagt??? :screwy:;)
     
  12. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 04.02.06   #12

    Genau! :D :D :D

    1. Für die "Daumentechnik sind meiner Finger eh ein bisschen zu klein
    2. Wenn man schnell Akkorde wehcseln muss, finde ich die Technik ein bisschen unpraktisch, aber jeder soll es machen wie er es will
     
  13. metz

    metz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 04.02.06   #13
    Ich bekomm den Barrégriff nach einigen Versuchen hin, aber nach ca. zehn mal Greifen fühlt sich mein Zeigefinger an wie ein Ei, das durch einen Eischneider gedrückt wurde :rolleyes:.

    Den Griff mit fünf Fingern find ich ein bisschen umständlich, weil man doch recht lange zum umgreifen braucht und ich meinen Daumen kaum drüber bekommen.


    MFG metz
     
  14. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.02.06   #14
    Ist normal mit dem Eierschneidergefühl, du dosierst die Kraft noch nicht richtig :)
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 16.03.06   #15
    Barree ist wirklich eine Übungssache.
    Und entschuldige mal: Wenn Du anfängst mit 1000-Meter-Lauf, meinst Du nicht, dass Du am Anfang Muskelkater hast, schwer am Luft-holen bist und am nächsten Tag weiche Kniee hast?
    Den Barree-Griff wirst Du immer brauchen. Er zählt also zu den Basics. Die Zeit, die Du jetzt brauchst, Dir den Barree sauber (!) reinzuschaffen, ist edelst investierte Zeit und Energie.

    Für den Anfang wird es einfacher sein, den Barree ab dem 7, 9 oder 12 Bund zu greifen, da Du die Finger nicht so weit spreizen mußt. Wenn Du das sauber (!) drauf hast, wanderst Du weiter hin zum ersten Bund, da wartet ein F auf Dich.
    Wenn Du das kannst, spendir Dir selber ne Pizza und ne Flasche Sekt.

    Bis dahin: Üben, üben, üben.

    Grüße,

    x-Riff
     
  16. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 16.03.06   #16
    SEHR schön ausgedrückt:great:!
    Gruß,
    Dainsleif
     
  17. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 16.03.06   #17
    hi !

    ja das hast du wirklich schön gesagt.war bei mir am anfang auch so und ich habe gelegentlich wenn die fingers noch net so warm sind immernoch probleme beim Fdur akkord....bäh ich mochte noch nie barree akkorde aber sie gehören ja dazu*g*


    Greetz darki !
     
Die Seite wird geladen...

mapping